Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Technische Belange rund um die wassergekühlten Twins.
Peter Koch
Beiträge: 5437
Registriert: 6. Jun 2008, 13:57

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Peter Koch » 15. Jul 2017, 20:49

gelöscht, OT
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

Benutzeravatar
Pfadfinder
Beiträge: 20
Registriert: 21. Mai 2015, 20:25
Motorrad: Triumph Thruxton R silver iced, Tiger Cub T20 1963 Classic Trial Aufbau
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Pfadfinder » 15. Jul 2017, 21:01

Dct habe ich nicht, bleibe einfach classic

Urs
Beiträge: 3112
Registriert: 12. Jul 2013, 13:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: CH

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Urs » 15. Jul 2017, 23:30

.
Zuletzt geändert von Urs am 26. Jul 2017, 06:09, insgesamt 1-mal geändert.
Wir brausen im Sturmwind mit Tiger im Tank, dem Ziele entgegen, der Triumph sei Dank!

Mit einem Klick hier drauf findest Du viele Antworten zu häufig gestellten Fragen

S' Zäpfle:
Bild

Benutzeravatar
harde
Beiträge: 434
Registriert: 6. Apr 2012, 20:40
Motorrad: W 650, T 120 Black

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon harde » 16. Jul 2017, 11:21

Hallo Thrux R Fahrer/Fahrerinnen
Lese hier ja mit, obwohl ich nur eine T 120 fahre
...was ich nicht verstehen kann....?
....fast 50 Seiten über das Thema
Wieso meldet ihr das ganze nicht dem KBA ?
Hat doch am Anfang schon Jemand vorgeschlagen !
Gibt dann eventuell/vielleicht/hoffentlich eine offizielle Rückrufaktion
Triumph hatte seit über 1 Jahr genug Zeit zum reagieren
...meine Meinung zu dem Thema
Gruß
harde
Schwätz Mir Keinen Rost Ans Moped

Benutzeravatar
Allgeier
Beiträge: 1517
Registriert: 28. Feb 2015, 13:53
Motorrad: T 100 black
T 120 black
Wohnort: Allgäu, schönster Teil Bayerns!
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Allgeier » 16. Jul 2017, 16:08

tja, evtl. macht ja dass mal Schule:

http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 67995.html
Dort wo ich nicht bin ist es schön...

Fun&Sport
Beiträge: 21
Registriert: 3. Jan 2015, 20:22
Motorrad: Triumph Thruxton 1200R

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Fun&Sport » 16. Jul 2017, 18:29

Hallo, ist das Problem Bremse denn (nur) bei den Bikes aus 2016 ein Problem, oder kann man jetzt mit ruhigem Gewissen eine neue Thruxton 1200 R aus 2017 kaufen? Oder sollte man - auf Nummer sicher - die einfache 1200er (ohne R) nehmen? Stehe kurz vor der Kaufentscheidung. Gibt es denn hier auch Mitglieder, die eine R fahren und keine Probleme haben? Grüße Christian

Maverick
Beiträge: 297
Registriert: 12. Feb 2016, 10:35
Motorrad: T100, Bj. 2005; Thruxton R (in Rot)
Wohnort: Köln

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Maverick » 16. Jul 2017, 20:30

Hallo, ist das Problem Bremse denn (nur) bei den Bikes aus 2016 ein Problem, oder kann man jetzt mit ruhigem Gewissen eine neue Thruxton 1200 R aus 2017 kaufen? Oder sollte man - auf Nummer sicher - die einfache 1200er (ohne R) nehmen? Stehe kurz vor der Kaufentscheidung. Gibt es denn hier auch Mitglieder, die eine R fahren und keine Probleme haben? Grüße Christian
Auf jeden Fall Probe fahren, wegen des wandernden Druckpunkts! Das war für mich das größere Übel.
Eine gute Absicht ist noch keine gute Aktion

Dirk
Beiträge: 166
Registriert: 15. Feb 2010, 10:37

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Dirk » 7. Okt 2017, 22:05

Moin' Gemeinde,

gibt es Neuigkeiten? Evtl. sogar endlich eine Lösung seitens des Herstellers? :oops:

Danke für Eure Rückmeldung...
Schönen Gruß :555:,
Dirk :ukgr:

Benutzeravatar
Padi #4
Beiträge: 46
Registriert: 8. Jan 2017, 16:04
Motorrad: TRIUMPH Thruxton R
Wohnort: SH - Schweiz

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Padi #4 » 16. Okt 2017, 19:30

:!: :idea:

Nur mal so als INFO für Leute welche durch diesen Thread womöglich vom Kauf einer ThruxR abgeschreckt werden.

Meine Thruxton R wurde im März 2017 eingelöst und hat jetzt nach über 9'000km keine schleifenden Bremszangen, keinen wandernden Druckpunkt und ich bin immernoch zu 100% zufrieden mit der Maschine.

Als Beweis wie gut sich diese wunderschöne Motorrad fährt hier meine Erfahrung im Film:
https://www.youtube.com/watch?v=sy7zqvrbESI

Die Thruxton R kann ich mit sehr gutem Gewissen zum Kauf empfehlen. :dafuer: :88: :uk: :+aloha:


Ich fahre ein 2017er Modell aber bekanntlich startet die Produktion der neuen Triumph Motorräder immer im Vorjahr nach der Sommerpause.
Mein Bike stammt also zu 99% aus einer 2016er Produktion, wobei es bis heute so oder so nur minimale Änderungen gab.
Thruxton-Grüsse
Padi #4 :ukgr:

greekhp4
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2017, 17:53
Motorrad: Thruxton 1200 R
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon greekhp4 » 11. Nov 2017, 18:15

Ich werde bei meinem Bike die folgende Pumpe verbauen. ))

BREMBO Bremspumpe radial 19RCS - Hat einer diese hier schon verbaut ?

MartinP
Beiträge: 19
Registriert: 15. Jun 2017, 06:41
Motorrad: Thruxton R Silver Ice

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon MartinP » 12. Nov 2017, 00:43

Das wär auch mein Plan für kommende Saison gewesen. War im September auf der Rennstrecke unterwegs und gar nicht zufrieden mit der R-Bremse (Pumpe)

Bin gespannt was du berichtest, rein rechnerisch passt die 19RCS perfekt zu den M4 Monoblock.

Ein Freund von mir fährt sie an einer KTM mit M4 Monoblock und ist schwer begeistert. Konnte aber bisher noch nicht testen..

BlueQ
Beiträge: 116
Registriert: 3. Nov 2016, 18:23
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Südbaden

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon BlueQ » 12. Nov 2017, 09:08

Ich hatte ja auch anfänglich Ärger mit meiner Bremse, aber warum auch immer und keine Ahnung, was der Mech gemacht hat, er durfte es mir ja nicht sagen, seit nun 5000 km ist der Bremspunkt immer gleich. Die Bremse ist top und ohne Makel und bei 2 wirklich heiklen Situationen durfte sie zeigen, was sie kann. Es scheint möglich zu sein, das Potenzial dieser Bremse, jedenfalls für Normalos wie mich, bereitstellen zu können.

Tigermann
Beiträge: 33
Registriert: 13. Mai 2017, 10:01
Motorrad: Carmen : Thruxton r 1200 (2016) silber, mit Track racer fairing.
Wohnort: Ludwigsfelde, am südlichen berliner Ring

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Tigermann » 12. Nov 2017, 09:09

Also, nach dem drittenmal Entlüften bin ich mit meiner Bremspumpe sehr zufrieden :banana:
Bike as bike can. 8)

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6041
Registriert: 23. Sep 2005, 22:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Rainer » 12. Nov 2017, 09:43

Das Bremsproblem lag doch nie an der Pumpe. Wozu dann diese tauschen, denn Originale ist doch gut
Da kannst du besser in DLC beschichtete Bremszangenkolben investieren
Gruß
Rainer

Twin Franken-Jochen
Beiträge: 136
Registriert: 19. Feb 2017, 18:55
Motorrad: Thruxton 1200 R
BMW K 1300 S
Duc 1098S Streetfighter
Ducati 1198S gepimpt auf R Troy Bayliss (gemeinsam mit Sohnemann)
BMW R 100 CS (wartet auf Restauration)

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitragvon Twin Franken-Jochen » 12. Nov 2017, 09:51

Hat sich mein Sohn in seine Duc 1198S eingebaut
Top Pumpe dazu aber noch die M50 Sättel


Zurück zu „Technik der Wassergekühlten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast