StarBridge Racer II

Hier kommen die Beiträge zu umgebauten Triumph Twins rein.
Benutzeravatar
Äst
Beiträge: 57
Registriert: 8. Dez 2015, 12:28
Motorrad: ;o)
-Shady Sam
-Bandit 1200 (4 sale)
Wohnort: Wetteraukreis

Re: StarBridge Racer II

Beitragvon Äst » 11. Aug 2017, 14:17

Und nun noch was in eigener Sache:

die erste Geldspende ist da - vielen Dank an Äst, das war sehr großzügig.
Wenn ich darf, setze ich deine tolle Karte hier als Bild ein; da brauche ich dein ok



O.K. ! :D

Ja, gern geschehen. Ich wünsche weiter ein gutes gelingen und viel Spaß

:+top: :+top: :+top:
:wink+: Äst

Benutzeravatar
thomaswagner-hh
Beiträge: 1494
Registriert: 14. Dez 2009, 05:51
Motorrad: SR 500 (1986), Bonneville Black (2007)
Wohnort: Hamburg

Re: StarBridge Racer II

Beitragvon thomaswagner-hh » 11. Aug 2017, 14:49

Moin,
Tipp: PowerPoint als Bild Exportieren oder von jedem Inhalt einen Screenshot machen, z.B. mit SnippingTool. Dann hast du Bilder zum Einstellen.
Gruß, Alser
Moin Alser,
danke für den Tip. Habe mich auf deine Anregung hin mal ans Exportieren gemacht und schau an, da kann man ja die gesamte Präsentation als einzelne Bilder exportieren - ohne Aufwand.
Dank dir für die Anregung, war ne gute Hilfe.

Werde die Bilder heute Abend einsetzen.
Es sind wirklich klasse Teile, die Ghostreiter da spendet.
Preise muß ich mit Mopedschraube machen, der hat da mehr Plan als ich :-)

Viele Grüße aus dem Regen

Thomas
Black is beautiful

"Die Wege des Herrn sind unergründlich aber kurvig"

Benutzeravatar
thomaswagner-hh
Beiträge: 1494
Registriert: 14. Dez 2009, 05:51
Motorrad: SR 500 (1986), Bonneville Black (2007)
Wohnort: Hamburg

Re: StarBridge Racer II

Beitragvon thomaswagner-hh » 12. Aug 2017, 10:52

Die Brücke ist drin :D
Bild
Bleibt das so?
Nein, das bleibt nicht so.

Dieses Mal wird das Moped ja nicht nur hauptsächlich aus Forumsspenden finanziert (wie der erste StarBridge Racer; obwohl da auch einige Firmen großzügig mitgeholfen haben).
Es beteiligen sich jetzt auch Firmen als Sponsoren, die auch namentlich genannt und auf dem Moped verewigt werden (wie z.B. Classicbike Raisch, Q-Bike, LSL und hoffentlich noch viele mehr).

LSL wird uns die Gabelbrücke komplett neu machen; sie brauchen nur ein "rollbares" Fahrgestell, damit sie aktiv werden können.

Die jetzige Arbeit ist also erst mal nur provisorisch, damit die Jungs von LSL tätig werden können.
Black is beautiful

"Die Wege des Herrn sind unergründlich aber kurvig"

Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 2750
Registriert: 29. Apr 2006, 18:05
Wohnort: Hamburg

Re: StarBridge Racer II

Beitragvon mopedschraube » 12. Aug 2017, 21:07

Jupp! - So bleibt das nicht.

Wir brauchen aber erst mal ein rolling Chassis. - Das Ding muß runter von der Palette!!!!

Insgesamt werden uns die jetzigen Gabelbrücken aber auf zwei Weisen helfen können:

1. Eben das "rolling Chassis": Nur so können wir nicht nur die Front bauen (Rad, Bremsanlage, Kotflügel,...) sondern auch die Hinterradaufnahme.
Ok, das Hinterrad selber ist "ready to run": Tiger 955i-Nabe mit Rnine T-Felge Und auch die Schwinge ist fertig im Rahmen gelagert. - Die Federung muß aber noch durchkonstruiert werden:
Federbeinaufnahme sowohl Rahmenseitig, als auch Schwingenseitig braucht noch reichlich Arbeitszeit. - Und dabei noch die Herausforderung zwei Fahrwerke in einem zu bauen:
Einmal das ganze in flach: Nicht gerade Kurventauglich, aber gut für Beschleunigungsrennen. (Nicht das sie zu früh vorne steigt!) - Die soll der neue SBR ja bestreiten können!
Einmal in Hoch. - Die "Zivile" Version. - Ein Nummernschild soll da ja auch ran geschraubt werden können. :wink:
...Hinten bekommt man das gut hin über die Exenter in der Schwinge. (Ev. noch eine Höhenverstellung über das Federbein.)
Vorne wird es komplizierter. - Die Gabel braucht dann sowas wie eine "Höhenverstellung"!
Das ganze über die Federvorspannung laufen zu lassen ist ein "No Go!" - Das kann man gerne machen bei billo Tieferlegungen... - Ich will in beiden Versionen ein gutes Fahrwerk.
Irgend was mit einem "Adapter", den man in das Gabelinnere wahlweise ein-/ausschrauben kann. - Ich kau noch auf zwei Versionen rum... - Das muß möglichst "Idiotensicher" sein!!! (Die Techniker von Öhlins werden mich "töten"!!! :lol+: )

2. Erst wenn das Chassis ausnivelliert ist, können wir uns um "Details" kümmern.
Z.B. hätte ich gerne vorne keinen sichtbaren Wasserkühler. Ergo irgendwie hinten verstecken. (Unter der Sitzbank?). - Gleichzeitig träume ich aber auch von einer Under-Seat-Puffrohranlage. (Beides eigentlich nicht kompatibel....)
...Eine Tank-Sitzbank-Kombination muß noch gefunden werden... - Das Möpi soll ja schließlich Wohlgefallen im Auge des betrachters finden. (Zumindest bei den Meisten!!! :wink: )

....Wir brauchen immer noch jemanden, der "Blog" und "Facebook" machen kann...
Freiwillige vor!!! :+x+: :+x+: :+x+: (Ohne das wird das auf Dauer ein "Rohrkrepierer"!!!)
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...

herrmertens
Beiträge: 34
Registriert: 17. Okt 2016, 14:36
Motorrad: Bonneville T100 Black
Wohnort: Göttingen/Rosdorf

Re: StarBridge Racer II

Beitragvon herrmertens » 18. Aug 2017, 10:53

Moin Thomaswagner-hh :wink+: ,

gehört zwar nicht wirklich in den Thread hier, aber ich habe Dir eine PN geschickt bezüglich Spende/Kauf zu Gunsten des SBR II...Mopedschraube weiß auch schon Bescheid! Kannst Du mal in Dein Postfach schauen bzw. aufräumen :oops:

Danke! Bin übrigens sehr gespannt auf das Endergebnis des SBR II :+++:

Beste Grüße,
Martin
...only a biker knows why a dog sticks his head out a car window...


Zurück zu „Umbauten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste