200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Benzin und sonstiges reden ...
Nobby
Beiträge: 2046
Registriert: 24. Feb 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: 200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Beitragvon Nobby » 13. Nov 2017, 08:10

Dominik, eine Frage:
Hast Du bisher ein Vermögen in Benzin investiert oder saufen deine MZtten nicht so viel? Bei 200000 in 10 Jahren kein zu vernachlässigender Faktor meine ich.

Selbst hatte ich mal eine 21PS ETZ250 als Wintermopped; die fuhr gut und war dabei schluckfreudig ohne Ende...ich sachma wie der Herr so´s Gscherr ;-)

Nobby
Better Motörhead than dead!

mahrfreund
Beiträge: 647
Registriert: 4. Jul 2012, 13:15
Motorrad: T-100 Sixty
SR 500 Cafemoto
R100

Re: 200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Beitragvon mahrfreund » 13. Nov 2017, 09:34

...wenn schon die Maschine säuft - muß nicht zwingend der Fahrer ebenfalls schlucken.
es böte sich die Schnapsglasklasse an
in seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum (K.M)

Benutzeravatar
stoffl
Beiträge: 523
Registriert: 10. Feb 2016, 18:49
Motorrad: Einst: Quickly, Zündapp 50, Vespa 150, MZ 150 und 250, Suzi GT750, Enfield Bullet, Yam SR500, Suzi VX 800.
Jetzt: Bonnie T100 (2012)
Wohnort: Bretten (Kraichgau)

Re: 200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Beitragvon stoffl » 13. Nov 2017, 19:17

P.S.: Eine der letzten luftgekühlten Scrambler hatte ich mir auch überlegt, Euro 3 -Abverkauf. Dem Motor traue ich wirklich viele Kilometer zu!
Dann kauf doch mal, viel kann nicht schiefgehen.

Gruß, Peter
Seh ich eigentlich auch so! Aber ich hab's kapiert: Du willst doch nur basteln :mrgreen: , was auch ok ist :+top: .
Schöne Grüße
Christoph
Herr, lass Hirn regnen :roll: , am Besten auf mich!

Dominik
Beiträge: 12
Registriert: 4. Nov 2016, 18:23

Re: 200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Beitragvon Dominik » 16. Nov 2017, 21:40

Hallo Nobby,


im Gegenteil - meine MZ verbraucht nur 3,8 bis 3,9 Liter im Schnitt. In 2017 waren es gar oft nur 3,5 Liter! Gut - kommt noch Zweitaktöl hinzu. Ich fahre aber meist mit 1:75 bis 1:100.
Derzeit fahre ich ja wieder das Bio-Sportmotorboot-Öl. Schnuppert so nach Pommesbude.
Ich habe sie im Teillastbereich ziemlich mager eingestellt, ist eben mit Vorsicht zu genießen.

Meine MZ 850 Twin meines Vaters Mecki begnügt sich mit 1,9 Liter auf 100 Km. Mit Beiwagen sind es 2,5 Liter. Hier ist es aber wirklich Salatöl bzw. Diesel :lol+:

Viele Grüße

Domi

fordprefect
Beiträge: 6042
Registriert: 28. Apr 2008, 18:14
Motorrad: .
SR500-1981
T100Efi-2008
SpTrR-2012
Wohnort: Schwarzwald-Baar

Re: 200.000 Km mit MZ TS 250-1973 (15.12.2007-25.9.2017) & nun doch weiter

Beitragvon fordprefect » 16. Nov 2017, 21:43

Könnte ein Admin oder Mod diesen 2-taktenden MZ- Fred nicht dahin verschieben wo er hingehört, zu den Fremdfabrikaten ? Rängdängdäng und Retro in allen Ehren, aber dafür gibts den Spezialfred.

Danke, Fordprefect
Wer als Jugendlicher nicht dings ist, hat kein Herz. Wer als Erwachsener immer noch dings ist, hat kein Hirn.


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste