Badische Thruxton 900 EFI

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 27. Jan 2018, 15:14

So meine Gusten,
es geht weiter bei mein Winterumbau. Jetzt ist das Frontend dran. Lenker runter, obere Gabelbrücke weg, Lampe, Lampenhalter, Blinker, Rad und Kotflügel raus.

Bild

Dann die beiden Gabelholme raus um die Öhlins Federn zu montieren

Bild

Das sind lineare Gabelfedern aus der Raisch schmiede. Sehr gute Qualität, sehr gute montage Anleitung. Mit dem mitgelieferten 15er Öl und einer Luftkammer von 130 mm habe ich die Gbel eingestellt. Auf genaue Einzelschritte verzichte ich, das dieses hier mehrfach diskutiert wurde. Die Gabel habe ich 15 mm über die obere Gabelbrücke druchgesteckt.

Bild

Einen LSL - Sport Macht Stummel kam mit einer Gasser Gabelbrücke in schwarz aus der Raisch Küche dazu.

Bild.

Um die Bremsarmatur montieren zu können musste der Anguss abgeschliffen werden, das wurde hier auch mehrfach Thematisiert. Genau hier ist das Forum eine sehr große Hilfe.

Der Tiefe Tacho/DZM - Halter war ja schon an dem Moped, er wurde unter der Gabelbrücke montiert.

Bild

Der Schweinwerfer erhielt einen schönen CNC - Gefrästen Halter der auch ganz klassisch die Blinker aufnimmt.

Bild

Zu guter letzt die Gabelstabi zwischen den Tauchrohren gecleant, neu beschichtet und ein Alu - Kotflügel gesetzt.

Bild

Das Rad und der Bremssattel montiert und fertig ist die Laube.

Bild

Schön Flach geworden und aufgeräumt.
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Walter73
Beiträge: 671
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Walter73 » 27. Jan 2018, 20:30

Moin

Ich hätte in dem Atemzug noch gleich der Gabel ein paar Faltenbälge spendiert .
Zum Rest kann ich nichts neues sagen , Erinnert mich alles an meine eigenen Thead vor 2 Jahren :D
Viel Spaß beim schrauben . Und das dir die Handgelenke beim Fahren nicht all zu doll schmerzen .
Ich wollte auch erstmal alles flach und tiefer und dann kam die Praxis . :wink+:

Gruß Jens

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 27. Jan 2018, 22:30

Walter73 hat geschrieben:
27. Jan 2018, 20:30
Moin

Ich hätte in dem Atemzug noch gleich der Gabel ein paar Faltenbälge spendiert .
Zum Rest kann ich nichts neues sagen , Erinnert mich alles an meine eigenen Thead vor 2 Jahren :D
Viel Spaß beim schrauben . Und das dir die Handgelenke beim Fahren nicht all zu doll schmerzen .
Ich wollte auch erstmal alles flach und tiefer und dann kam die Praxis . :wink+:

Gruß Jens
Hallo Jens,
ja ist fast das gleiche wie bei deiner, da fahren bestimmt eine hohe zweistellige Zahl gleicher Motorräder hier rum. Ein Thruxton ist als Bais sehr gut und klar auch, das sich die Bikes ähneln.

Die erste Sitzporbe und 25 km bin ich gefahren, das geht. Hätte ich mir schlimmer vorgestellt. Weiter wie ins Cafe, zu Motorradtreff, max 60 Km fahre ich eh nicht. Habe ja noch etwas tourentauglichere Motorräder.

Faltenbälge sind Inn, ich weiss. Habe ich aber schon an meinen Mopeds 1979 abgeschnitten.... :+top:
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Walter73
Beiträge: 671
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Walter73 » 28. Jan 2018, 00:00

Hallo Enzo

25 -100 km mit <100km/h gingen problemlos,machten Spaß.
Aber 5-10 km 20-50 km/h Stadt oder Stau war die Hölle :wink:
Aber wer schön sein will muss leiden :wink:

Gruß Jens

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 28. Jan 2018, 21:44

Walter73 hat geschrieben:
28. Jan 2018, 00:00
Hallo Enzo

25 -100 km mit <100km/h gingen problemlos,machten Spaß.
Aber 5-10 km 20-50 km/h Stadt oder Stau war die Hölle :wink:
Aber wer schön sein will muss leiden :wink:

Gruß Jens
So ist es Jens :+top:
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 11. Feb 2018, 00:41

Hallo Fans,
inzwischen habe ich meinen Umbau an der Thruxton angeschlossen. Zwei Änderungen will ich euch noch vorstellen. Habe einen neuen Stufenbohrer gekauft und da bieten sich an, den mal zu Testen.

Zu aller erst den Seitendeckel links. So zu sagen eine "Schnuffi" Alternative. Abgeklebt mit Kreppband, angezeichnet, Löcher gebohrt, entgratet und Streckgitter zugeschnitten und mit Heißkleber eingeklebt.

Bild

Und der Ketten Schutz um 27,5 Gramm erleichtert. Das bringt was :+top:

Bild
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Walter73
Beiträge: 671
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Walter73 » 11. Feb 2018, 09:42

Moin

Ich hätte das Gitter so bearbeitet das es wieder bündig mit dem Deckel abschließt.
Das es in die Löcher eingesetzt wird, nicht dahinter.

Gruß Jens

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 12. Feb 2018, 10:25

Walter73 hat geschrieben:
11. Feb 2018, 09:42
Moin

Ich hätte das Gitter so bearbeitet das es wieder bündig mit dem Deckel abschließt.
Das es in die Löcher eingesetzt wird, nicht dahinter.

Gruß Jens
Mensch Jens,
das ist eine super Idee. Das nehme ich im Angriff. Danke.
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Walter73
Beiträge: 671
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Walter73 » 12. Feb 2018, 11:10

Wenn dann mach es bitte richtig. Man man man :D

Benutzeravatar
Klugscheißer
Beiträge: 12
Registriert: 9. Jan 2018, 23:01
Motorrad: Thruxton 2007

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Klugscheißer » 12. Feb 2018, 13:05

Enzo hat geschrieben:
11. Feb 2018, 00:41
Zu aller erst den Seitendeckel links. So zu sagen eine "Schnuffi" Alternative. Abgeklebt mit Kreppband, angezeichnet, Löcher gebohrt, entgratet und Streckgitter zugeschnitten und mit Heißkleber eingeklebt.

Bild
Ich habe mich mal durch die ganzen "Schnuffi" Beiträge gekämpft. So wie ich es verstanden habe, entsteht bei höheren Geschwindigkeiten ein Sog hinter dem Deckel, der dem Ansaugvorhaben des Vergasers entgegen wirkt. Um das zu verhindern wurde dann der "Schnuffi" mit nach vorne gerichteter Öffnung entwickelt.

Meiner Meinung verstärkst Du mit den Löchern diesen Sog bei höheren Geschwindigkeiten nun noch. Nach dieser Modifikation sollte der "Schnuffi" jetzt erst recht eingebaut werden.

Aussehen tut es auf jeden Fall gut.

KS

P.S.: Ich muß noch Smilies hinzufügen, sonst bezeichnen mich Altölspezialisten hier als Schande fürs Forum und beschimpfen mich wieder per PN
:lol+: :+top: :+++: :oops: :$-$: :banana:

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 12. Feb 2018, 20:48

Klugscheißer hat geschrieben:
12. Feb 2018, 13:05
Enzo hat geschrieben:
11. Feb 2018, 00:41
Zu aller erst den Seitendeckel links. So zu sagen eine "Schnuffi" Alternative. Abgeklebt mit Kreppband, angezeichnet, Löcher gebohrt, entgratet und Streckgitter zugeschnitten und mit Heißkleber eingeklebt.

Bild
Ich habe mich mal durch die ganzen "Schnuffi" Beiträge gekämpft. So wie ich es verstanden habe, entsteht bei höheren Geschwindigkeiten ein Sog hinter dem Deckel, der dem Ansaugvorhaben des Vergasers entgegen wirkt. Um das zu verhindern wurde dann der "Schnuffi" mit nach vorne gerichteter Öffnung entwickelt.

Meiner Meinung verstärkst Du mit den Löchern diesen Sog bei höheren Geschwindigkeiten nun noch. Nach dieser Modifikation sollte der "Schnuffi" jetzt erst recht eingebaut werden.

Aussehen tut es auf jeden Fall gut.

KS

P.S.: Ich muß noch Smilies hinzufügen, sonst bezeichnen mich Altölspezialisten hier als Schande fürs Forum und beschimpfen mich wieder per PN
:lol+: :+top: :+++: :oops: :$-$: :banana:
Hallo KS,
eine Meinung kann nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Wenn man gackert, dann so das es alle hier Verstehen bitte.

Gruß von einem entspannten Schrauber, der genau weiss was er da getan hat.
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Benutzeravatar
Multirider
Beiträge: 775
Registriert: 6. Jun 2009, 23:06
Motorrad: Thruxton 2007,
Bonneville 50th Anniversary #218,
Honda Clubman 1990,
div. 2-Takt Yamahas,
Paton S1 First Factory #21
Kawasaki ER-6n
Beta X-Trainer 300
Wohnort: Rheinland (52xxx)

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Multirider » 12. Feb 2018, 21:22

Ich habe mir den Beitrag von damals auch noch mal durchgelesen und kann die Gedanken von Mopedschraube durchaus nachvollziehen. Daher denke ich auch, daß Deine Löcher einfach nur schön aussehen.

Gruß Rudi
Don´t dream your life, live your dreams!

Forumskalender

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 12. Feb 2018, 22:15

Verstehe eure Aufregung nicht, drunter steckt der originale Luftfilterdeckel mit Schnuffi. Alles andere ist ja illegal :wink+:
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Benutzeravatar
Enzo
Beiträge: 65
Registriert: 20. Sep 2017, 10:09
Motorrad: Thriumph Thruxton 900, HD Road Glide 103. BMW R1200RS

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Enzo » 14. Feb 2018, 11:21

Hallo Fans,
der bollerenden Hinckley Twins. Mein Umbau für diese Jahr ist abgeschlossen. Wir wissen aber "A Bikers work is never done", aber ich will mal so in die Saison starten.

Bild

Bild

Bild

Bild

und mein Lieblingsbild

Bild

Das weckt doch Emotionen, oder?
Gruss aus Baden
Enzo
------------------------------------------------------
Gott bewahre mich vor Sturm und Wind und vor Motorräder die aus England sind.

Walter73
Beiträge: 671
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Badische Thruxton 900 EFI

Beitrag von Walter73 » 14. Feb 2018, 16:53

Hi,

du hast was vergessen.Da musst du wohl nochmal ran.
Bild

Gruß Jens

Antworten