Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Fragen, Anregungen, Tipps - was einem so zur Bonnie, Thrux und Scrambler einfällt.
Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 24. Mai 2017, 19:54

Hi,

ich habe mal eine Frage. Hat jemand zufällig die Komfortsitzbank aus dem Triumph Zubehör auf seiner T120?

http://www.triumphmotorcycles.de/zubehö ... =000000000

Die originale Sitzbank passt irgendwie nicht so recht zu meinem Hintern. Dadurch das sie zum abgesteppten Teil hin etwas ansteigt, ergibt sich eine leichte Verspannungen im Ledenwirbelbereich. Zudem scheint mir die Komfortsitzbank etwas höher im vorderen Bereich.
Da mein Händler die Sitzbank leider nicht da hat und ich somit keine Möglichkeit zum Probesitzen habe, wollte ich mal hier nachfragen.

Besten Dank vorab und einen entspannten Herrentag
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Benutzeravatar
Bonnigü
Beiträge: 641
Registriert: 9. Nov 2011, 12:44
Motorrad: T 120 black vespa 300
250 WR F Montesa 4 ride
Wohnort: Golling an der Salzach

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von Bonnigü » 25. Mai 2017, 13:14

Hi Stefan !

Mir ist es mit ori. Bank auch so ergangen, Frechheit so was zu verbauen, außer optisch viel. ist
das mindere Qualität, oder für leute bis 60 kg, und 1m 60 groß. :-)
Hab meine beim Posterer bißi höher, und einen guten Schaumstoff rein machen lassen.
jetzt passt das.
Glaub das ist besser wie die orgn. K Bank.
lg gü

Hägar
Beiträge: 750
Registriert: 18. Okt 2009, 15:16
Motorrad: Bobber, T 120
Wohnort: Allgäu

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von Hägar » 25. Mai 2017, 15:35

Wenn man im Konfigurator zwischen Komfortsitzbank und Original hin und her wechselt, sieht man, dass
die Form der Banken gleich ist. Da scheint ein guter Polsterer die bessere Wahl zu sein.
Ich hatte das Problem mit der Lendenwirbelsäule auch.
Habe auf den Roadster-Lenker gewechselt. Es ist jetzt besser aber noch nicht perfekt.

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 25. Mai 2017, 18:54

Hi,

ich bin mir eben nicht sicher, ob das durch den abgesteppten vorderen Bereich nur so wirkt oder ob die Sitzbank wirklich etwas dicker ist.

Ich war heute wieder unterwegs. Es kommt definitiv darauf an, wie weit hinten man sitzt.
Insgesamt gefällt mir die Komfortsitzbank noch etwas besser. Aber 360€ nur ob der verbesserten Optik sind mir dann doch etwas viel Holz. Wenn aber der Sitzkomfort auch noch steigt, ja dann und nur dann.....

Grüße aus Falkensee
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Benutzeravatar
tony
Beiträge: 22
Registriert: 7. Jul 2016, 14:58
Motorrad: Bonneville T120 JetBlack
Wohnort: Darmstadt

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von tony » 26. Mai 2017, 09:10

Hi, ich habe seit dieser Saison die Komfortsitzbank auf der T120. Die Optik ist schon unterschiedlich da die "Rippen" bis vorn zum Tank reichen und nicht wie bei der Standard den Fahrerhintern auslassen.
Aber vor allem ist die Verarbeitung eine Ganz andere. Das "Leder" auch wenn es wohl keines ist, ist wirklich vernäht und nicht geschweißt. Außerdem ist der Triumph Schriftzug auch gestickt.
Das wichtigste das Sitzgefühl. :? Also an sich würde ich behaupten das die Bank nicht weicher ist als die Standard, aber das Polster ist angenehmer und passt sie viel besser an.
Ich würde sagen man sitzt angenehmer vor allem bei längeren Strecken und das ich vorher immer die Position verändert habe um angenehmer zu sitzen ist ganz weg. Für mich hat sich der Kaufpreis mehr als gelohnt auch wenn die Sitzbank nicht weicher zu sein scheint. :+top:

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 26. Mai 2017, 11:09

Hi Tony,

etwas in der Art hatte ich mir als Feedback erhofft. Besten Dank dafür. Wenn du jetzt noch ein Bild für mich hättest :+x+:

LG
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Benutzeravatar
Bonnigü
Beiträge: 641
Registriert: 9. Nov 2011, 12:44
Motorrad: T 120 black vespa 300
250 WR F Montesa 4 ride
Wohnort: Golling an der Salzach

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von Bonnigü » 26. Mai 2017, 11:51

360 für die bank ist halt nicht sowenig, beim polsterer kommst unter 200 weg hast ein Unikat wo
man es wirklich gut und lange darauf aushält, und noch dazu ein bißchen höher sitzt, wenn man über 1, 80 ist.
Dagegen sind gute Stoßdämpfer, ja gerade billig :-)
lg

Benutzeravatar
tony
Beiträge: 22
Registriert: 7. Jul 2016, 14:58
Motorrad: Bonneville T120 JetBlack
Wohnort: Darmstadt

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von tony » 26. Mai 2017, 13:19

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 25. Jun 2017, 20:07

Hi Tony,

Ich hatte ganz vergessen, mich für die Bilder zu bedanken. Das hole ich hiermit nach. Die Sitzbank schaut gut aus. Letzte Woche war ich bei meinem Händler in Berlin. Leider hatten sie nur die beiden flachen Zubehörsitzbänke da. Natürlich habe ich die auch mal ausprobiert. Das Sitzgefühl war schon besser. Am Kniewinkel ändert sich nicht viel. Aber die Optik war nicht so meins. Irgendwie wirkte die Länge nicht stimmig zur Höhe.
Egal, denn eigentlich hätte ich ja gern die Komfortsitzbank angeschaut und ausprobiert. Leider war das Ding nicht da und eine Bestellung wäre nur mit Kaufverpflichtung möglich. Ich persönlich finde das etwas merkwürdig. Es muss doch möglich sein, dass ein Händler Zubehör zur Ansicht ordern kann. Schade. Mal schauen wie es weiter geht. Auf meiner Harztour vor zwei Wochen hat mein Hintern jedenfalls gut gelitten. Da muss sich was ändern. Vielleicht gehe ich doch erst einmal zu einem Sattler.

Gruß
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

TwinJim
Beiträge: 466
Registriert: 3. Mai 2007, 22:58
Wohnort: Bern

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von TwinJim » 8. Jul 2017, 22:33

Und? Was hat sich bei dir in Punkto Sitzbank ergeben? Ich habe auf mittlerweile 2 Probefahrten mit der T120 jedes Mal bereits nach ca. einer knappen Stunde bemerkt, wie der Sitzkomfort schwindet, da die Bank wohl wahrscheinlich zu weich ist.

Wie ist nun der Komfortgewinn durch die Original Komfortsitzbank? Die Optik finde ich sehr gut und optimal passend....


spi hat geschrieben:
25. Jun 2017, 20:07
Hi Tony,

Ich hatte ganz vergessen, mich für die Bilder zu bedanken. Das hole ich hiermit nach. Die Sitzbank schaut gut aus. Letzte Woche war ich bei meinem Händler in Berlin. Leider hatten sie nur die beiden flachen Zubehörsitzbänke da. Natürlich habe ich die auch mal ausprobiert. Das Sitzgefühl war schon besser. Am Kniewinkel ändert sich nicht viel. Aber die Optik war nicht so meins. Irgendwie wirkte die Länge nicht stimmig zur Höhe.
Egal, denn eigentlich hätte ich ja gern die Komfortsitzbank angeschaut und ausprobiert. Leider war das Ding nicht da und eine Bestellung wäre nur mit Kaufverpflichtung möglich. Ich persönlich finde das etwas merkwürdig. Es muss doch möglich sein, dass ein Händler Zubehör zur Ansicht ordern kann. Schade. Mal schauen wie es weiter geht. Auf meiner Harztour vor zwei Wochen hat mein Hintern jedenfalls gut gelitten. Da muss sich was ändern. Vielleicht gehe ich doch erst einmal zu einem Sattler.

Gruß
Stefan
Twin Jim (Früher mal auf einer T100 und vielleicht bald wieder auf einer Bonnie T120 unterwegs)

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 9. Jul 2017, 00:48

Hi,

was soll ich sagen, die alte Sitzbank ist gerade bei EBAY in der Auktion :wink:

Ohne Quatsch, die Komfortsitzbank ist wesentlich härter und etwas höher im vorderen Bereich. Man sackt insgesamt nicht so tief ein, hat aber noch einen leichten Übergang zum hinteren Bereich. Für mich fühlt es sich definitiv besser an und kommt meinen langen Haxen auch etwas entgegen. Durch den kleinen Übergang rutscht man auch nicht unkontrolliert nach hinten. Insgesamt schaut die Sitzbank wesentlich Wertiger aus. Ob sie das viele Geld wert ist, werde ich nach der Alpentour wissen.


Bild
Bild

Gruß
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

TwinJim
Beiträge: 466
Registriert: 3. Mai 2007, 22:58
Wohnort: Bern

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von TwinJim » 9. Jul 2017, 10:03

Hallo Stefan

Danke für deine Info und die Bilder. Die Komfortsitzbank sieht wirklich klasse aus, finde ich. Zudem bin ich selber mit 1,91m auch etwas grösser. Somit käme mir etwas mehr Sitzhöhe auch immer entgegen, obwohl ich die Sitzhöhe/Sitzposition bei der T120 im Original schon absolut okay empfinde. Wenn sie ihrem Namen Ehre macht, dann würde ich die auch bevorzugen als etwas vom Sattler machen zu lassen. Bei uns in der Schweiz ist das zudem recht teuer. Es wäre nett, wenn du nach deiner Alpentour nochmal ein feedback geben würdest.

Wenn sonst noch jemand Erfahrungen mit der Bank gesammelt hat, wäre es natürlich auch schön, wenn noch was dazu geschrieben wird.
Twin Jim (Früher mal auf einer T100 und vielleicht bald wieder auf einer Bonnie T120 unterwegs)

Benutzeravatar
harde
Beiträge: 476
Registriert: 6. Apr 2012, 21:40
Motorrad: W 650, T 120 Black

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von harde » 9. Jul 2017, 12:32

Hallo TwinJim
Ich habe die Komfortsitzbank seit ca. 1000 km drauf
....mein Fazit
....hätte ich schon früher montieren sollen
Für mich absolut passend
Gruß
harde
... schwätz mir keinen Rost ans Moped

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von spi » 9. Jul 2017, 13:27

@TwinJim

Das mache gerne. Ich hatte auch überlegt, ob ich nicht lieber einen Sattler die originale Sitzbank umbauen lasse. Da ich aber an der Form grundsätzlich nichts ändern wollte und im Endeffekt etwas ähnliches wie die Komfortsitzbank dabei raus gekommen wäre, fand ich die Variante besser. Mindestens 2 Wochen wäre die Sitzbank dann auch noch weg gewesen.
Von den Kosten hätte es wohl auch keinen Unterschied gemacht. Unter 250€ wäre ich beim Sattler auch nicht weggekommen. Wenn die "alte" Sitzbank jetzt für 100€ + X weg geht ist doch alles gut.
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

TwinJim
Beiträge: 466
Registriert: 3. Mai 2007, 22:58
Wohnort: Bern

Re: Erfahrungen gesucht: T120 Komfortsitzbank

Beitrag von TwinJim » 9. Jul 2017, 13:46

Hallo zusammen.

Das hört sich ja gut an. Bin gespannt auf den Tourenbericht. Ich brauche einfach etwas, wo ich problemlos ein paar Stunden drauf sitzen kann. Unter einer Stunde Fahrzeit bin ich eigentlich nie unterwegs. Meine normalen Tagestouren sind in der Regel zumindest 3-5 Stunden ohne grosse Pausen....

Die Optik der Komfortbank ist eigentlich auch genau das, was ich möchte. Jetzt bin ich am überlegen welche Farbe ich bei einer möglichen T120 haben möchte. Ich tendiere derzeit zur T120 Black in Jet Black, aber bin mir noch nicht sicher.

Naja,....muss auch noch mein altes Motorrad verkaufen, vorher wird es eh nichts. Das Eintauschangebot eines Händlers war ernüchternd, bzw. in dieser Form unakzeptabel für mich. Somit werde ich die privat verkaufen. Aber das bekomme ich sicher hin. Ist dann aber vielleicht eine Frage der Zeit. Mal schauen...
Twin Jim (Früher mal auf einer T100 und vielleicht bald wieder auf einer Bonnie T120 unterwegs)

Antworten