Welche Kette für T120

Antworten
serpentin
Beiträge: 19
Registriert: 3. Okt 2017, 20:39
Motorrad: Bonneville T120 black, 2016
BMW R27, 1961
Harley Davidson Duo Glide, 1962
Wohnort: am Zürichsee

Welche Kette für T120

Beitrag von serpentin » 11. Nov 2017, 14:34

Hallo zusammen

Wollte heute das 42 Kettenblatt von Raisch montieren, leider ist die Kette zu kurz...
...weil mir mein Händler vorne mal ein 16er Ritzel drauf gemacht hat und dabei die Kette um ein Glied gekürzt hat!!! keine Ahnung warum er das gemacht hat, jetzt passt das 42er jedenfalls nicht mehr :evil+:
(btw. vorne ist wieder das originale Ritzel drauf)

Wenn ich nun schon eine neue Kette brauche, dann nehme ich an, kann ich jede beliebige 525 verbauen?
Sollte ich gleich eine 102er oder 104er nehmen? (original ist ja 100 drauf)
Und hat jemand eine Empfehlung?

Danke und Gruss
Tom

Benutzeravatar
BigTwinFreak
Beiträge: 203
Registriert: 8. Feb 2016, 17:58
Motorrad: Triumph Thruxton 1200 in Pure White

Re: Welche Kette für T120

Beitrag von BigTwinFreak » 26. Jan 2018, 00:21

Es ist dir schon klar, dass der Wechsel eines Ritzels ohne entsprechende TÜV-Abnahme und Eintragung einen Verlust der ABE nach sich zieht, oder? Dass ein Händler mal eben einfach so etwas macht, finde ich jetzt schon irgendwie schräg.

Benutzeravatar
Barracuda
Beiträge: 896
Registriert: 21. Jun 2010, 00:48
Motorrad: Thrux 04

Re: Welche Kette für T120

Beitrag von Barracuda » 26. Jan 2018, 00:55

Nimm ne Gliederkette, das passt. :lol+:
Where I walk, I walk alone. Where I fight, I fight alone.

Ich ziehe es durch bis zum bittern Ende.

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6259
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Welche Kette für T120

Beitrag von Rainer » 26. Jan 2018, 07:29

Hallo Tom. Ich habe die passenden hochwertigen Enuma Ketten am Lager. Du nimmst 100 Glieder + 1 Schraubschloss dazu. Das kannst du dann selber verbauen , weil man kein Nietwerkzeug braucht.

Big Twin Freak: Das sollte man aber nicht zu eng sehen. Die T120 ist ab Werk viel zu lang übersetzt, und kostet daher Fahrspass, und Motorrad fahren soll doch Spaß machen, und mit dieser Maßnahme erhöht sich der Spaßfaktor nachhaltig . Und welcher Prüfer zählt schon die Zähne nach
Gruß
Rainer

serpentin
Beiträge: 19
Registriert: 3. Okt 2017, 20:39
Motorrad: Bonneville T120 black, 2016
BMW R27, 1961
Harley Davidson Duo Glide, 1962
Wohnort: am Zürichsee

Re: Welche Kette für T120

Beitrag von serpentin » 26. Jan 2018, 21:25

Danke, Rainer. Habe inzwischen eine DID Kette mit 102 Gliedern verbaut - passt wunderbar.

@Big Twin Freak: das Ritzel hat der Freundliche natürlich nicht ohne mein Wissen reingemacht - Vorteil vom Ratzel ist halt, dass das gar niemand sieht, zählen wird da schon recht kompliziert :oops:
Die 42 sind aber nochmal deutlich besser für meine Bedürfnisse - gibt halt viele schöne Pässe hier in der Schweiz :+top:

Antworten