Wer die Datenschutzrichtlinie/erklärung gelesen und diese akzeptiert, kann wieder aktiv am Forenleben teilhaben. (Schreibrechte) :-)
Dazu müßt ihr euch anmelden und die Datenschutzerklärung akzeptieren, natürlich könnt und solltet ihr die Erklärung lesen!
Ob ihr schon eine Datenschutzerklärung akzeptiert habt kann man im [Persönlicher Bereich]/[Einstieg]/[Übersicht] (Deine Aktivität) nachlesen ;-)
Danke für euer Verständnis, das Boardteam.

ander Tacho möglich?

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 13:50

Ist es bei den Wassergekühlten eigentlich möglich, einen anderen Tacho zu verbauen?
Oder ist der wie bei PKW's üblich in die Wegfahrsperre integriert, bzw in ein BUS System integriert welches dann nicht mehr funktioniert?

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 5587
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Peter Koch » 21. Jan 2018, 16:43

Mechi hat geschrieben:
21. Jan 2018, 13:50
Oder ist der wie bei PKW's üblich in die Wegfahrsperre integriert, bzw in ein BUS System integriert welches dann nicht mehr funktioniert?
Da steckt alles drin was das Moped steuert, abgesehen vom Fahrer.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 16:56

hab ich mir schon gedacht. :?

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 433
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von spi » 21. Jan 2018, 17:15

Hi, es gibt bereits Umbauten der T120 wo die Tachoeinheit entfernt wurde. Wie Aufwändig das ist und welche zusätzlichen Änderungen erforderlich sind, kann ich leider nicht sagen. Unmöglich ist es aber scheinbar nicht.

Hier ein Beispiel

https://www.baakmotocyclettes.com/fr/tr ... onnie.html

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 17:27

Gesehen habe ich das auch schon, allerdings weiß man immer nicht wie viel die Tuner vom eigentlichen Motorrad übrig lassen.
Ich habe auch schon ne T120 gesehen da scheint der Tuner wieder auf "Bowdenzug Gas" umgestellt zu sein.

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 5587
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Peter Koch » 21. Jan 2018, 17:44

spi hat geschrieben:
21. Jan 2018, 17:15
Unmöglich ist es aber scheinbar nicht.
Man muss halt alles was in den Original Instrumenten steckt ausbauen und wasserdicht verpackt anderswo verstecken.
Und dann braucht der neue Tacho einen "Antrieb" der den Datenbus nicht stören darf. Magnet an einer Speiche wie beim Fahhrad?
Ein Mordsgschieß wird so ein Umbau sicher.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 5587
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Peter Koch » 21. Jan 2018, 17:48

Mechi hat geschrieben:
21. Jan 2018, 17:27
Ich habe auch schon ne T120 gesehen da scheint der Tuner wieder auf "Bowdenzug Gas" umgestellt zu sein.
Indem er mit dem Bowdenzug am versteckten Original Gasgriff dreht. Anders wird das nix.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 17:51

Hier bei der Bobber wurde anscheinend auch ein Motogadget Digital Tacho verbaut.
Könnte mir halt vorstellen, das die die ganzen Trumph Steuergeräte rausschmeißen und durch Standard Motorsteuerung ersetzen. Dadurch würde vielleicht so was wie Wegfahrsperre, ABS und Traktionskontrolle wegfallen aber du bist halt in der Wahl der Instrumente unabhängig.
Ob das so gehen würde weiß ich allerdings nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=6rG0nNyglts&t=25s

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 433
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von spi » 21. Jan 2018, 18:09

Peter Koch hat geschrieben:
21. Jan 2018, 17:48
Mechi hat geschrieben:
21. Jan 2018, 17:27
Ich habe auch schon ne T120 gesehen da scheint der Tuner wieder auf "Bowdenzug Gas" umgestellt zu sein.
Indem er mit dem Bowdenzug am versteckten Original Gasgriff dreht. Anders wird das nix.

Gruß, Peter
Die Lösung gibt es hier zu kaufen:

https://www.oldempiretradingcompany.com ... conversion

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 18:13

Peter Koch hat geschrieben:
21. Jan 2018, 17:48

Indem er mit dem Bowdenzug am versteckten Original Gasgriff dreht. Anders wird das nix.

Gruß, Peter
wie die das nun gemacht haben weiß ich nicht, man sieht nur das Gas und Bremse mit Bowdenzug gehen. auf einem anderen Bild welches ich nicht mehr finde sieht man wie die Gas Bowdenzüge oben in den rechten "Vergaser" gehen.

http://oldempiremotorcycles.com/media/p ... h-gallery/

03. Urheberrecht, Copyright, Markenrecht, Persönlichkeitsrecht
Beim Einstellen von Text-, Bild-, Video- und Tonmaterial ist darauf zu achten, dass keine geltenden Bestimmungen und Gesetze verletzt werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Urheberrecht an Text-, Bild-, Video- und Tonmaterial grundsätzlich zu beachten ist. Das gilt auch bei Signaturen oder Avatarbildern. Es ist rechtlich unerheblich ob ein Werk mit einem Copyrightvermerk versehen ist. Werden fremde geschützte Inhalte verlinkt oder verwendet, bedarf dies generell einer schriftlichen Freigabe des Urhebers.

Mit dem Verlinken oder Einstellen eigener erstellter Text-, Bild-, Ton- und Videobeiträge wird dem Betreiber vom thruxton-forum.de ein Copyright erteilt.

Produkt- und Firmennamen stehen im Eigentum der jeweiligen Inhaber und werden auf diesen Seiten ausschließlich zu Informationszwecken verwendet.

Jeder Beitragsersteller erklärt ausdrücklich Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und den Betreiber des Forums oder der Bildergalerie die unter der Domain thruxton-forum.de und bonneville-forum.de betrieben werden von Ansprüchen Dritter die durch seine Beiträge ausgelöst werden vollständig schad- und klaglos zu halten.
Zuletzt geändert von Mechi am 21. Jan 2018, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 18:32

spi hat geschrieben:
21. Jan 2018, 18:09

Die Lösung gibt es hier zu kaufen:

https://www.oldempiretradingcompany.com ... conversion
eigentlich gefiel der Umbau an dem Lenker und Lampe, aber bei den Preisen muss ich wohl noch ne Woche dafür sparen. :wink:

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3254
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: www.kaelinmotos.ch

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Urs » 21. Jan 2018, 18:43

Triumphrat sagt z.B dies:
http://www.triumphrat.net/club-cafe/793 ... peedo.html

In einem dieser Threads findet man den folgenden Link:
http://www.bikeexif.com/triumph-t120-ol ... otorcycles

Ich zitiere aus letztem Link:
Plan B was triggered. The instruments were removed—but the relevant circuit board was left intact, and remounted in a sealed aluminum box under the engine. The stock controls were ditched too, along with the levers and bars.

...

OEM have also modified the fly-by-wire throttle setup, installing it in a remote housing located under the engine and linked to a traditional twin-cable push/pull set up.
Auf jeden Fall existiert aktuell noch keine plug & play Lösung und somit sind diese Einzellösungen bestimmt technisch wie finanziell sehr aufwändig.
Ob das nun "Glump" ist lasse ich mal dahingestellt.
Zugunsten von individueller Optik aber ist das technisch gesehen die Kirche ums Dorf getragen.

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 6320
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Rainer » 21. Jan 2018, 19:09

Der Originale Tacho muss erhalten werden und muss im Motorrad versteckt werden (Batterie Kasten, vorher ein kleine Batterie verbauen) Alles andere ist Mumpitz.
Dann kann wieder einen Motogaget Tacho anbauen und die Geschwindigkeit über einen Magneten am Rad abnehmen. Auf alle Kontrollanzeigen muss man verzichten. Eine direkte Anbindung in den Kabelbaum wird es vom Hersteller Motogadget nicht geben. Das ist technisch nicht lösbar.
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 260
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Mechi » 21. Jan 2018, 19:21

prinzipiell habe ich mir schon so was gedacht.

mich hatten nur die anderen Bilder bei denen es gemacht wurde, etwas irritiert.

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 5587
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: ander Tacho möglich?

Beitrag von Peter Koch » 21. Jan 2018, 19:53

Wenn Legalität scheißegal ist, dann geht auch ein Umbau auf Vergaser und Unterbrecherzündung.
Das ist vielleicht einfacher als Gebastel an der Elektronik mit Bus.

Gruß, Peter

Antworten