Wer die Datenschutzrichtlinie/erklärung gelesen und diese akzeptiert, kann wieder aktiv am Forenleben teilhaben.
Dazu müßt ihr euch anmelden und die Datenschutzerklärung akzeptieren, natürlich könnt und solltet ihr die Erklärung lesen!
Danke für euer Verständnis, das Boardteam.

Norton Commando Scrambler

Hier kommt alles außer Triumph Twins rein. Fremdfabrikate, Ein-, Zwei-, Drei- und mehr Zylinder.
Bitte nur motorisierte Zweiräder, keine Dosen.

Benutzeravatar
Erique
Beiträge: 153
Registriert: 14. Mai 2013, 19:35
Motorrad: Bonneville Bobber Bj. 2010
BMW R100GS Bj.1993
BMW R65 Bj. 1981
Wohnort: Köln

Re: Roadster

Beitrag von Erique » 15. Feb 2016, 12:24

Chapeau, chapeau, chapeau....
Hammer, was Du alles selber machst und kannst.
Der Umbau ist zwar nicht "orischinol" und sehr eigenwillig, aber mit sehr klarer eigener Handschrift.

Passt in die Reihe deiner Vorgänger-Umbauten.
einfach toll.
Weiter so, und klasse, wie gut und ausführlich Du immer alles dokumentierst.

Benutzeravatar
techniquer
Beiträge: 22
Registriert: 9. Jan 2017, 13:31
Motorrad: Triumph Bonneville T120 black

Re: Roadster

Beitrag von techniquer » 23. Jun 2017, 14:14

el_chinito hat geschrieben:
23. Sep 2014, 19:42
Der auch
Bild
lass meine t black nun in einer ähnlichen farbe machen..amazonit grün 063 von BMW...bin extrem auf das ergebnis gespannt..geht auf jeden fall in die gleiche richtung, nur das was hier chrom ist, alles schwarz wird.. :+x+: vorfreude ist groß :wink:
wer später bremst, ist länger schnell..

bullitt
Beiträge: 4434
Registriert: 18. Okt 2009, 18:15

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von bullitt » 1. Okt 2017, 15:33

flug nach bangkok, mit dem zug nach hanoi, dort moped mieten und nach saigon fahren wäre auch fein.. gute gesellschaft ist wichtiger als moped, das so eine reise wie du planst wahrscheinlich nicht überleben dürfte.. :oops:
Parce mihi, Domine, quia Dalmata sum ...

Benutzeravatar
el_chinito
Beiträge: 928
Registriert: 4. Jun 2009, 21:01
Motorrad: Ironhead XLCH, Norton Commando MK IIa
Wohnort: Berlin

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von el_chinito » 10. Mär 2018, 23:40

Ein herzliches Hallo in die Runde,

mit großer Verspätung möchte ich die Fotos von der Commando nachreichen. Ein Kumpel (Harald Keller), eigentlich Dokumentarfotograf, schlug vor dass wir vielleicht doch was anderes versuchen sollten, als die gewöhnlichen Aufnahmen von Motorrädern.
Ich war sehr neugierig seine Sicht auf Motorräder, die nicht unbedingt in seinem Focus liegen, zu sehen. Wir trafen uns vor der Max-Schmeling-Halle und zwei Wochen später in einem ehemaligen Rundlokschuppen in Pankow/Berlin.

Vielleicht vorher ein Paar Worte zu diesem Motorrad. Ich hoffe, dass die Triumph Scrambler Fraktion es mir nicht übel nimmt, dass ich diese Commando noch mehr mag als mein allererstes Motorrad- es war eine Triumph Scrambler Baujahr 2008.
Die Commando ist relativ leicht und schlank und daher wie für mich gemacht- oder genauer gesagt, ich habe sie so umgebaut, dass ich mich auf ihr wohl fühle.
Aaaaber sie hatte es mir zu Beginn nicht leicht gemacht- ganz im Gegenteil: innerhalb von nur zwei Wochen bekam ich einen Kapselriss, der zusätzlich zwei weitere Male verschlimmert wurde. Das alles verursacht von dem zurückschlagenden Kickstarthebel.

Meine Herren, ich kann wenn auch nur 62kg leicht, ziemlich gut Motorräder ankicken; selbst alte Ironheads mit 1000ccm Motor wenn richtig eingestellt spätestens auf den zweiten Kick.
Die alte Binsenweisheit: mit Schmackes, voll durchtreten etc. funktionierte hier nicht, au contraire, die Gefahr einer größeren Verletzung stieg proportional mit eingesetzter Kraft beim Antreten.

Bild

Oldtimer Liebhaber mögen denken, dass ich die Früheinstellung der Zündung falsch gemacht habe- auch das war nicht die Ursache. Ich mache es kurz, der Übeltäter war eine defekte elektronische Zündanlage der Firma Boyer Bransden. Irgendwo war irgendwas nicht in Ordnung. Ich dachte erstmal an einen Wackelkontakt in der Verkabelung der Zündung, aber das war es nicht. Letzten Endes half es, die betagte Zündbox gegen eine andere auszutauschen. Ich entschied mich für eine Pazon Zündanlage.

Bild

Bild

Die Commando wird von mir bei Wind und Wetter bewegt. Ich benutze sie auch für Kurzstrecken, obwohl jeder weiß, dass sowas nie gut für einen Motor ist. Die meisten Arbeiten am Motor kann ich mitlerweile selber reparieren und es macht einfach zuviel Spass als dass ich nicht damit fahren sollte nur um sie zu schonen.

Zusammen haben wir bisher um die 3000km zurückgelegt. Ein Halteblech vom Luftfilter war gerissen, aber die von mir hergestellten Teile halten nach wie vor.

Bild

Bild

Es gibt verständlicherweise viel Widerstand zu dieser Lösung mit der man Wetsumping bei englischen Motoren vermeiden will. Die Idee, einen Kugelhahn mit einem Schalter zu kombinieren, der die Zündung erst frei gibt wenn der Absperrhahn geöffnet wird, ist meiner Ansicht nach die wirksamste Methode. Sie hat sich bisher bestens bewährt.

Bild

Bild


Und mit diesen zwei Fotos komme ich auch zum Abschluß des Kapitels Norton Commando Umbau.
Danke euch allen nochmal, dass ihr mir hilfreiche Rückmeldungen gegeben habt.

Bild

Bild

Viele Grüße
El
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.
- Mark Twain -

Benutzeravatar
Wulf
Beiträge: 2076
Registriert: 4. Mär 2014, 16:48
Motorrad: Triumph
Wohnort: Bayern

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von Wulf » 11. Mär 2018, 00:10

Sehr, sehr geil! :+++:
...british Bavaria

Benutzeravatar
Jörn
Moderator
Beiträge: 6252
Registriert: 3. Aug 2008, 10:10
Motorrad: Schwarze Bonnie (EFI);
BMW R 100 Custom
Wohnort: Wolfsburg

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von Jörn » 11. Mär 2018, 06:44

Wie auch schon vorher geschrieben, dein Umbau ist einfach "ohne Worte", da "super" oder "fantastisch" für mich nicht reicht. :+top: :+top:

Benutzeravatar
BC-23
Beiträge: 54
Registriert: 6. Sep 2017, 18:29
Wohnort: Erfurt

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von BC-23 » 11. Mär 2018, 08:00

Richtig gut.
Viel Spaß damit.

BC
Ride on

silent grey
Beiträge: 113
Registriert: 18. Jan 2018, 19:30
Motorrad: 2017er Street Scrambler, matt khaki grün
2017er Street Triple, matt silver ice
Wohnort: Hannover

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von silent grey » 11. Mär 2018, 10:22

Hi,

WOW :+drummer:

Allzeit gute Fahrt mit Deinem edlen Unikat & stets eine einwandfrei funktionierende Zündanlage :+top:

Gruß, silent

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 431
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von spi » 11. Mär 2018, 13:52

Hi,

ich hab sie bereits im letzten Jahr auf der BMT stehen sehen. Ein wunderschöner Umbau. Die Lackierung ist einfach genial. Aber ich bin immer wieder erstaunt, wie zierlich die Motorräder früher waren.

Gruß
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."

Nobby
Beiträge: 2121
Registriert: 24. Feb 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von Nobby » 11. Mär 2018, 14:25

Normalerweise würd ich bei so ner Karre immer sagen, bau se orischinoool wieder auf, aber dein Umbau gefällt mir außerordentlich!

Nobby
Better Motörhead than dead!

T120
Beiträge: 278
Registriert: 30. Mai 2017, 13:43
Motorrad: Bonneville T120, Husqvarna Nuda 900R

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von T120 » 11. Mär 2018, 15:11

Sieht echt stark aus und das schreibe ich obwohl ich auf "Extremumbauten" eigentlich gar nicht so abfahre.... :mrgreen:
______________
True Black T120

David
Beiträge: 744
Registriert: 27. Apr 2012, 15:11
Motorrad: Trident T150 BJ 72
Bonneville
Scrambler EFI

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von David » 12. Mär 2018, 08:15

Ich hab auch ne Boyer an meiner T150 - ist eine MK4. Bist du dir sicher, dass es die Box war und nicht das Pickup?
Ist nett geworden - deine Norton - ich mag sie dann aber doch lieber nicht abgesägt.
Da hast bei Joe sicherlich auch schön Geld für Teilchen gelassen.

Benutzeravatar
Heiner
Moderator
Beiträge: 999
Registriert: 19. Mär 2009, 10:03
Motorrad: Bonneville Black '07
Wohnort: K-R in S-H
Kontaktdaten:

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von Heiner » 12. Mär 2018, 10:10

Mann ist die geil! Großes Kompliment, deine Scrambler war ja schon eine Augenweide, aber das hier :shock: :+top: :+mc:

bullitt
Beiträge: 4434
Registriert: 18. Okt 2009, 18:15

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von bullitt » 12. Mär 2018, 13:42

ich dachte das sei eine triumph forum :? :roll:















:mrgreen: LG an el
Parce mihi, Domine, quia Dalmata sum ...

Benutzeravatar
denziner
Beiträge: 213
Registriert: 14. Nov 2011, 13:05
Motorrad: Bonneville T 100 (2006)
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Norton Commando Scrambler

Beitrag von denziner » 12. Mär 2018, 16:34

Grandios! Respekt!
Bild
Besser als daheim gehockt.

Antworten