Urheberrecht und Avatar !!!


Fragen und Hilfe zum thruxton-forum.de
Forumsregeln
Hier werden die Themen bei dem keine Post mehr hinzugefügt wurden nach 1700 Tagen gelöscht.
Benutzeravatar
Lars
Forumsgründer
Beiträge: 1061
Registriert: 8. Mär 2005, 15:15
Motorrad: Vergaser-Thruxton Bj. 2004 + 790 ccm Vergaser-Bonneville Bj. 2005
Wohnort: Niedersachsen

Urheberrecht und Avatar !!!

Beitrag von Lars » 25. Aug 2006, 18:26

Hallo Freunde des thruxton-forums,

aus gegebenem Anlass muss ich dringend darauf hinweisen, dass es nicht zulässig ist, lizenzpflichtige Fotografien, Zeichnungen oder Grafiken als Avatar zu verwenden :!::!::!:

Das Benutzen solcher lizenzpflichtiger Bilder kann schnell zu kostenpflichtigen Abmahnungen führen. Solche Abmahnungen sind meistens ein K.O. Kriterium für viele Foren.
Ein Beispiel dazu kann hier nachgelesen werden:
https://de.wikinews.org/wiki/Privates_I ... dem_Aus%3F

Also stellt bitte sicher, dass das von Euch genutzte Avatar eindeutig euer geistiges Eigentum ist :!::!::!:
Selbst die Verwendung eines Fotos, das jemand anderes gemacht hat und das ihr ohne besondere Erlaubnis nutzt, kann bereits Ärger bedeuten. Das gilt auch für Ausschnitte von lizenzpflichtigen Bildern, Fotografien, Zeichnungen, Grafiken etc. :!:

Ich möchte daher jeden bitten, dass sie/er sein Avatar darauf hin mal überprüft und ggf. ändert.

Im Zweifel sehe ich mich auch dazu gezwungen ein nicht eindeutiges Avatar zu entfernen:!:

Ich habe auch die Nutzungsbedingungen vom thruxton-forum dahingehend ergänzt, dass die Verwendung von lizenzpflichtigen Bildern, Fotografien, Zeichnungen, und Grafiken als Avatar nicht erlaubt ist.

Vielen Dank,

Lars
Gruß, Lars

24 hours are not enough :top:

Benutzeravatar
Brisko
Moderator
Beiträge: 678
Registriert: 16. Okt 2005, 21:45
Motorrad: Black Bonneville 2005
R Nine T 2013
Wohnort: Ruhrgebiet OB
Kontaktdaten:

Beitrag von Brisko » 27. Aug 2006, 01:05

Hey Lars,

habe Dein Schreiben zum Anlass genommen mein Avantar zu ändern.

Jetzt habe ich mein eigenes Bike als Avantar genommen. Das Bild habe ich auch selbst aufgenommen. Kann also keinen Stress mehr geben.

Gruß Brisko
Freie Fahrt für freie Bürger! :mrgreen:

Benutzeravatar
Lars
Forumsgründer
Beiträge: 1061
Registriert: 8. Mär 2005, 15:15
Motorrad: Vergaser-Thruxton Bj. 2004 + 790 ccm Vergaser-Bonneville Bj. 2005
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lars » 27. Aug 2006, 06:31

Brisko hat geschrieben:habe Dein Schreiben zum Anlass genommen mein Avantar zu ändern.
Danke :ok+::ok+::ok+:

Ich hoffe doch, dass der Eine oder Andere sein Avatar auch noch mal kritisch überprüft :!: :!: :!:
Sonst: Bild

Grüße, Lars Bild
Gruß, Lars

24 hours are not enough :top:

timoken

Beitrag von timoken » 27. Aug 2006, 16:52

im prinzip kann man sagen, dass sich die leute ihre avatare selbst erstellen müssen.

das ist aber in der tat juristisch eine möglichkeit, öffentlichen foren richtig ans bein zu pinkeln.

mein avatar zeigt meine frau und mich mit unseren beiden babies auf einem foto für unsere hochzeitseinladung. das foto haben wir selbst mit stativ und selbstauslöser gemacht ;-)

Benutzeravatar
Smoker
Beiträge: 156
Registriert: 22. Jan 2006, 23:31
Wohnort: Bünde

Beitrag von Smoker » 27. Aug 2006, 21:10

Hallo Lars

Hab jetzt auch meine Thrux als Avatar!

Bis zum Treffen ...
Smoker
In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
Smoker
Beiträge: 156
Registriert: 22. Jan 2006, 23:31
Wohnort: Bünde

Beitrag von Smoker » 27. Aug 2006, 21:35

Nee, das war nur ab für den Einsatz in Oscersleben!

Gruß Smoker
In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
holger13
Beiträge: 137
Registriert: 30. Jan 2006, 16:52
Motorrad: Thruxton 2004
Wohnort: Gifhorn

Copyright

Beitrag von holger13 » 28. Aug 2006, 10:30

Hallo Leute! :?

Na wunderbar, bald können wir vor lauter Regelungswut nicht mehr aus den Augen gucken. Demnächst wird man noch "geblitzt" wenn man zu schnell aufs Klo geht! :-shit-:

Aber, ruhig bleiben, tief durchatmen! :evil:

Gruß
HOLGER13
TRIUMPH - Toll röhrender Individual-Untersatz mit phänomenalem Handling

Gundog

Beitrag von Gundog » 28. Aug 2006, 17:48

oh sh**, b*ll*cks and lots of other nasty horrible words used to describe feelings of vomiting that arise in my abdomen when I read such a bundle of Cr** z.D.: :-shit-:

muss ich jetzt meine tatowierungen auch durchchecken? vielleicht bin ich auch gegen irgendwelche urheberrechte gestoßen :o und dann, Laser Op oder einfach aus- bzw. abschneiden?
Willkommen in Deutschland, haben die Rechtsanwälte & Co. nichts besseres zu tun?
Schon wieder kommt der gedanke: "auswandern" :(
Was ist dann, wenn ich mein Bike ein Airbrush motiv verpasse? Muss ich auch dann an die Urheberrechte aufpassen?

Gast

Beitrag von Gast » 3. Sep 2006, 20:10

Bei grafischen Avataren kann man sich noch streiten. Bei mit Computern erstellten grafischen Erzeugnissen wird eher selten die schöpferische Höhe erreicht die maßgebend ist das eine Grafik unter den UHG fällt.
Da ich jeden Tag damit zu tun habe kenne ich mich etwas aus. Eine Abmahnung wegen angeblicher UHG Verletzung mit Streitwert 250.000 hatte ich mal vor etlichen Jahren. War schnell aus der Welt geschafft da es einfach nur ein stinkender Mitbewerber war der meinte er könne mit der Höhe schocken :-)

Higgi

Beitrag von Higgi » 8. Sep 2006, 23:10

:+x+:
Also das ist ja mal wieder was!
Nur coolbleiben!
Mich kann hier in good-old Germany nix mehr schocken,
Wo der Schwachsinn in Form von Politikern und Rechsverdrehern umgeht bleibt mir nur eins,Motorradfahren,ordentlich saufen,rauchen und rumhuren damit ich es schneller hinter mir hab :88:
Wer weis was die demnächst noch alles per Gesetzt regeln und besteuern!

Shitze! let´s kick some Buttocks! :-)(-:



Ausserdem: ich hab jetzt schon zum 2000´sten male versucht nen neues Avatar zu laden,und bekommen dauernd die doofe meldung falsches Format .
Geht ja garnicht,spinnt wohl das Ding! :evil:

Benutzeravatar
Lars
Forumsgründer
Beiträge: 1061
Registriert: 8. Mär 2005, 15:15
Motorrad: Vergaser-Thruxton Bj. 2004 + 790 ccm Vergaser-Bonneville Bj. 2005
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lars » 9. Sep 2006, 12:14

Hi HIggi,

das Avatr darf max. 100 x 100 Pixel haben und nicht größer als 6KB sein !!!
Im Format jpg oder besser noch als gif ist das kein Problem 8)

Grüße, Lars
Gruß, Lars

24 hours are not enough :top:

Benutzeravatar
Don
Beiträge: 325
Registriert: 5. Mai 2005, 20:37
Motorrad: "Lady Ashley", "Sir Mortimer" & "Sophia"
Wohnort: The town formerly known as the capital!

Beitrag von Don » 9. Sep 2006, 13:54

Leute,

denkt doch mal darüber nach, dass Fotografen, Grafiker, Illustratoren, etc.
die lustigen und netten Bildchen nicht zum Spass machen, sondern um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen!
Natürlich freut sich jeder Künstler, wenn andere sein Werk zu sehen bekommen, aber bitte schön auch honoriert.
Das ist bei jedem Anderen auch so!
Ein Bäcker hat auch nichts dagegen, dass viele seine Brötchen essen, aber auch er muss damit Geld verdienen!

Es ist immer noch ein grosses Problem, dass viele den Stellenwert von Fotografie, Illustration, etc. nicht richtig einschätzen können.
Das liegt einerseits daran, dass eine kreative Leistung nicht immer greifbar ist, wie z. B. ein Brötchen,
und andererseits an dem Umstand, dass so gut wie Jeder schon mal aus Spass fotografiert hat (Urlaub, Fest,...)
und sich bestimmt freut, wenn sein Foto mit seinem Namen irgendwo erscheint.
Auch ohne dafür Geld zu bekommen, da er ja noch einen "richtigen" Job hat.

Übrigens ist der "Klau" von Fotos, Bildern, Grafiken, etc. auch gegenüber den Kunden, die diese in Auftrag gegeben und bezahlt haben, nicht gerecht.
Stellt euch vor, Ihr beauftragt z. B. einen Architekten, für viel Geld, euer Haus zu entwerfen.
Dieser Architekt wird anschliessend dieses Haus als Referenz in seiner Mappe und auf seiner website präsentieren; alles urheberrechtlich geschützt!
Trotzdem baut nun ein Anderer, anhand der Fotos, die Hütte nach und zwar ohne das Gleiche, für die von Euch bezahlte Idee, zu löhnen!

mrairbrush hat geschrieben:Bei grafischen Avataren kann man sich noch streiten.
Bei mit Computern erstellten grafischen Erzeugnissen wird eher selten die schöpferische Höhe erreicht die maßgebend ist das eine Grafik unter den UHG fällt...
@ mrairbrush

Entschuldige, aber das ist ja der grösste Blödsinn, den ich im Zusammenhang mit dem Urheberrecht je gehört habe!

Wie Du vielleicht weisst, sind auch Texte urheberrechtlich geschützt,
nachzuprüfen in jedem Buch und jeder Zeitung (einschliesslich banalen Fernsehzeitungen).
Glaube mir, für das Urheberrecht besteht absolut kein Unterschied,
ob der Text auf einem Computer, einer Schreibmaschine, mit einem Stift oder eingemeisselt wurde!
Genauso wenig ist es relevant, ob ein Bild gepinselt oder gesprüht wurde!

Falls es Dir entgangen sein sollte, die Welt wurde in den letzten Jahren mehr und mehr digitalisiert,
d. h. die "Werkzeuge" haben sich geändert, nicht die Urheber und ihre Ideen!!!

Higgi

Beitrag von Higgi » 9. Sep 2006, 20:59

hallo Lars,
Das war keine Kritik an dir.
Habe mein Foto schon in alle möglichen Formate umgewandelt.
Aber es klappt einfach nicht :cry:

Benutzeravatar
Don
Beiträge: 325
Registriert: 5. Mai 2005, 20:37
Motorrad: "Lady Ashley", "Sir Mortimer" & "Sophia"
Wohnort: The town formerly known as the capital!

Beitrag von Don » 9. Sep 2006, 21:58

@ Higgi

Du hast 'ne PN!

Gast

Beitrag von Gast » 10. Sep 2006, 15:20

Don:
Da befindest Du dich leider in einem Irrtum. Die Gerichte unterscheiden sehr wohl ob es bei Grafiken und Texten die Schöpfungshöhe erreicht wird. Google doch mal nach Schöpfungshöhe. Ich habe mal schnell ein paar Links zusammengestellt.

https://www.aufrecht.de/3553.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Urheberre ... schland%29
http://www.flick-sass.de/designplagiat.html

Ich kenne das UHG sehr gut da ich täglich damit zu tun habe und auch schon einige Auseinandersetzungen erfolgreich hinter mich gebracht habe. Ich empfehle immer zu Computergrafiken noch normale Skizzen zu machen um eben diese Schöpfungehöhe belegen zu können. Einfache Smilies erreichen z.B. nicht die schöpferische Höhe oder sie müssen schon sehr aufwendig gestaltet sein.

Das Beispiel mit dem Architekten hinkt da für den Entwurf eines Hauses sehr viel mehr gehört wie. z.B. Skizzen usw. hier wird die schöpferische Höhe sicher erreicht. Bei einem schnell geknipsten Bild das dann nur durch ein paar PS-Filter gejagt wird ist das sehr fraglich. Hierzu gab es auch einen bekannten Fall bei dem 2 Firmn stritten weil eine eben solch ein verfremdetest Foto verwendete und die andere die Webseite nachbaute inkl. Bild. Die Gerichte erkannten hier auch keine Verletzung wegen eben der fehlenden Schöpfungshöhe.
Man muss also immer den Einzelfall sehen sonst kann es passieren das selbst Künstler keine Werke mehr schaffen können nur weil jemand das UHG verdreht. Besonders dramatisch zeichnet sich das im Musikgeschäft ab wo bereits Tonfolgen unter das UHG fallen.
Laßt euch nicht immer gleich von ein paar Pressemeldungen verrückt machen. Natürlich gibt es immer wieder Anwälte die meinen mit Unwissenden Usern den schnellen Euro machen zu können. Aber eben nur so lange bis sie mal an den Falschen geraten. Unter Umständen kann es sie dann sogar ihre Zulassung kosten :mrgreen:
Etwas Vorisicht ist natürlich immer gut. Im Zweifelsfall einfach mal einen Fachanwalt fragen.

Antworten