Mrs. Hinckley

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
claudio
Beiträge: 877
Registriert: 20. Apr 2007, 00:24
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von claudio » 20. Mai 2018, 10:49

Helm (statt Hut) ab, ganz große Story :+top: :+top:
Wenn du mal Richtung Wien oder Neukirchen driften solltest - gib Laut! Auf deinen Roadster müssen wir einen heben. Wirklich gelungen!

2 Nachsätze: Das Kennzeichen kann schlafende Löwen (besser Bullen) wecken. Da passiert jahrelang nix und dann kommst zu einem über-genauen Ungustl (nicht nur das Börteln, auch der Winkel) und der schickt dich zur Überprüfung, dann wird's wirklich ernst, dann geht's nämlich nicht mehr um das Kennzeichen. Unsere Wiener Runde hat ein solches Erlebnis zu berichten. Daher auch soviel wie möglich in die Papiere eintragen lassen. Ich bin auch schon mal ohne Kennzeichen am Strassenrand gestanden, ist aber eine andere Geschichte...
Zweitens, wenn du an einem roten Ventildeckel Interesse hast, schreib mir PN.

Alles gute für das Schrauber-Finale (gibt es sowas überhaupt?) Und dann ab auf die Straße damit :+x+: :+x+: .
Fahrergruß!
Claudio, der meint betankt ist wohl wichtiger als bedankt ...

Benutzeravatar
DownAnda
Beiträge: 125
Registriert: 15. Mär 2016, 21:10
Motorrad: Thruxton BJ. 2004

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von DownAnda » 23. Mai 2018, 08:24

HI Claudio, danke ich werde mich lautstark melden wenn es soweit ist. Der Sattler meinte nächste Woche ist die Sitzbank fertg! :+x+: Jetzt stehe ich dann wirklich in den Startlöchern!
Der Winkel vom Kennzeichen sieht auf den Bildern tragischer aus als er ist. Das Moped ist aufgebockt und maximal ausgefedert. Im Normalbetrieb ist es vom Winkel her an der Grenze und verursacht keine Aufregung. Das Umgebördelte, ja ok. Komme damit seit 25 Jahren durch, also riskiere ich es weiter. :mrgreen:
Der Rest vom Moped hat alles e-Zeichen und ist zugelassen, ok bis auf die Spiegel. Dieses Risiko bin ich auch bereit einzugehen da sie wirklich nicht zu winzig sind.
Bis demnächst mal!n :wink+:
Vom Vintage verweht!

Benutzeravatar
DownAnda
Beiträge: 125
Registriert: 15. Mär 2016, 21:10
Motorrad: Thruxton BJ. 2004

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von DownAnda » 13. Jun 2018, 09:58

Hallo zusammen,

ich traue es mich fast nicht sagen, aber "für dieses Jahr" würde ich behaupten fertig zu sein. :mrgreen:
Man will ja fahren auch, weil nur schrauben alleine macht einen ja auch nicht glücklich, naja fast. :hm:
Na dann jetzt letztendlich mal los, vernünftige Bilder vom Bike muss ich noch machen wenn es das Wetter zulässt, jetzt war erst mal fertig werden wichtig, erste Aufnahmen und mal kurz fahren um zu sehen ob alles auch passen kann.
Es kommt mir vor als ob sie jetzt doch um einiges direkter und präziser reagiert, kann es sein dass der Heckrundbogen so viel Einfluss auf die Fahrstabilität bzw. Steifigkeit des Mopeds hat!? :roll:
Auf jeden Fall fährt sie sich jetzt einfach besser, die Handlichkeit ist natürlich dem Lenker geschuldet und macht endlos Spass. Die Beringer Zanglerei mit der radialen 16er Pumpe bringt auch ein gut an Fahrspass. Also in Summe hat das ganze Handling unglaublich profitiert, was ich in diesem Ausmaß nicht erwartet hätte.
Die nun gereinigten und korrekt eingestellten Vergaser sorgen doch für einen recht brauchbaren Durchzug und sie dreht schön in den Begrenzer mit dem Raisch Power Kit und den neuen Ansaugstutzen. Unglaublich was nur neue Ansaugstutzen gepaart mit einer ausgeräumten Airbox und alles abgestimmt mit Raisch Teilen ausmacht. Ich mag mir ja gar nicht vorstellen wollen was da noch 39er FCR bewirken. :---:
Das einzige kleine Manko welches mir jetzt vorkommt, dürften nun die Michelin Reifen sein. Durch den breiten Lenker kommt eine Leichte Unruhe ins 18er Vorderrad, die DOD Markierung weißt mich auch darauf hin dass der Reifen nächstes Jahr wohl nicht mehr betrieben werden möchte, also wird der wohl fällig werden müssen und alles schreit nach Conti. Nachdem was ich hier im Forum gelesen habe führt kein Weg daran vorbei und ich bin sehr gespannt wie sich der Reifen dann nochmals aufs Fahrverhalten auswirkt. Beim Reifenwechsel ist dann auch noch geplant die Felgen schlauchlos zu machen, 3M machts möglich. :mrgreen:
Also jetzt aber die paar letzten Bilder und noch schnell eine Danksagung:

Als ersten und wichtigsten möchte ich meinen Dank einem guten Freund aussprechen, der mit seiner Werkstatt, Rad und Tat, sowie Lack und Schweißen, Kaffee, Bier und vielem mehr, mich immer tatkräftig und kompromisslos unterstützt hat, ohne Ihn wäre das hier nicht möglich gewesen.
Danke Mario Frajuk Blech und Lack: https://www.frajuk.com/ ! :+drink:

Danke Classicbike Raisch für Teile und Support, immer in Rekordzeit freundlich und Perfektion! :+mc:

Danke an meinen Sattler Guru Alex Weiß für ein seltenes Unikat eines Sitzes! :88:

Danke allen die mir hier gebraucht Teile verkauft haben, Inspiration und Wissen zur Verfügung gestellt haben! :ok+:

Danke dem Thurxton-Forum für die Möglichkeit des Austausches hier und für den genialen Forumspin! :444:

Bild
Hier noch die sortierte Elektrik, mit etwas verlegtem Kabelbaum und allem irgendwie sortiert damit es da unter den Sitz passt. Leider gar nicht mal so einfach alles unter zu bekommen bei so einem Sitz Konzept. Naja, irgendwas muss ja darunter leiden.

Bild
Nun der Sitz, der Sattler war schwer zufrieden mit meiner Vorarbeit, sodass er wirklich nur noch beziehen musste. Mein Stolz schoss natürlich sofort durch die Decke und ich habe mir mindestens die nächsten 3 Tage selbst dafür auf die Schulter geklopft. :mrgreen:
Wollte eigentlich auch nur irgendwie klassische Rauten, aber er meinte "wollen wir nicht mal anderes versuchen?" Und da ich mit Hingabe und seit Ewigkeiten surfe, hat er mit einem Surf inspired Muster wirklich ein Unikat geschaffen. Auf der Rechten Seite muss man den Bezug jetzt noch leicht nachspannen, sieht man auf einem der unteren Fotos. Aber ansonsten bin ich hin und weg vom Design.

Bild
Jetzt geht es ans eingemachte, meine Lieblingsansicht, würde ich einen ganzen Kasten Bier vertragen könnte ich mich mit einem Stuhl davor setzen und so lange hin gucken bis er leer ist. Allerdings dürfte da ca. 15 Flaschen vor Ende des Kastens bei mir Schluss sein. :hm: :$-$:

Bild
Ja was soll ich sagen, die linke Seite halt. :bekloppt:

Bild
Von vorne sieht es einfach nur brav aus, ich hoffe das Fotoshooting wirds dann richten! :hapy:

So weit so breit, ich hoffe es hat gefallen und danke für die Aufmerksamkeit! :88:
Vom Vintage verweht!

Johnny
Beiträge: 68
Registriert: 16. Aug 2015, 15:36
Motorrad: Thruxton '07
Wohnort: Bremen

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von Johnny » 13. Jun 2018, 12:52

Schönes Ding! Gut gemacht... :+top:

Benutzeravatar
Bonnibert
Beiträge: 165
Registriert: 23. Jan 2014, 16:37
Motorrad: Bonneville Tracker FCR Vergaser Bj. 2001
Wohnort: AUSTRIA
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von Bonnibert » 13. Jun 2018, 13:20

Hallo DownAnda,
Sattler ist sein Geld wert-tolle Arbeit, auch der Rest gefällt Respekt. :+top: :+top:
Tipp: Für die Elektrik Verlegung hab ich mir eine kleinere Batterie eingebaut (Lithium Ionen JMT).
Bist du in Newchurch anzutreffen :88: ?
Grüße aus OÖ.
Bonnibert :hapy:

Benutzeravatar
DownAnda
Beiträge: 125
Registriert: 15. Mär 2016, 21:10
Motorrad: Thruxton BJ. 2004

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von DownAnda » 14. Jun 2018, 08:07

Thx! :88:
Danke Bonnibert, auf die Idee wäre ich nicht gekommen :hm: , das erleichtert den Kabelsalat natürlich um einiges, ja das wirds noch werden. :+top:
Ich bin versucht das NewChurch noch zu erreichen. Wenn dann schaffe ich es maximal um den 21. & 22. Versuche gerade das irgendwie hin zu organisieren! :88:
Vom Vintage verweht!

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 562
Registriert: 21. Feb 2006, 21:12
Motorrad: Kawasaki 1100 zrx, Suzuki 1100 Katana, Triumph Speedmaster, Triumph Bobber, Kawasaki W650, Suzuki LS650
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von Daniel » 14. Jun 2018, 09:27

Ist sehr super geworden, die Bilder reichen der Originalansicht nicht das Wasser. War schön Dich am Montag beim Meeting auf der Donauinsel wieder zu sehen.
Bin mit Chris auf meiner alten umgebauten Thrux (hab dir erzählt), seiner und meiner Frau auch in Neukirchen. Vielleicht sehen wir uns ja! Hast Du meine Nummer?
ride it like you stole it
---------------------------
Ich heiß nicht "Dan" aber "Daniel" gibt es zu oft...
http://www.facebook.com/GentlemansRideVienna
http://www.facebook.com/moto.sickle

Walter73
Beiträge: 772
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von Walter73 » 14. Jun 2018, 21:57

Hallo

Wirklich sehr gelungen. Schöne Arbeit und sehr stimmig :3 . Ich liebäugle ja auch mit diesen Spiegeln aber der Preis schreckt mich da ein wenig ab. Da müssen meine wohl noch eine Weile durchhalten

Gruß Jens

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 3958
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von Rainer » 14. Jun 2018, 22:18

Respekt, echt toll geworden
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
DownAnda
Beiträge: 125
Registriert: 15. Mär 2016, 21:10
Motorrad: Thruxton BJ. 2004

Re: Mrs. Hinckley

Beitrag von DownAnda » 17. Jun 2018, 21:03

Vielen Dank!
@Daniel PN
Vom Vintage verweht!

Antworten