Nyx

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Gesperrt
Kinghariii

Nyx/Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 5. Sep 2018, 13:25

Ich werd übern Winter die Seitendeckel überarbeiten bzw mal meine Werkstätte aufsuchen. Am liebsten wär mir ja ein komplett freies Heck. Aber das kann ich leider unmöglich selbst machen...
Zuletzt geändert von Kinghariii am 6. Sep 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
flatsix
Beiträge: 43
Registriert: 5. Nov 2014, 15:49
Motorrad: Bonneville T100 Bj. 2008
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von flatsix » 5. Sep 2018, 15:40

spi hat geschrieben:
5. Sep 2018, 09:01
Kinghariii hat geschrieben:
4. Sep 2018, 13:22
Man sitzt doch deutlich härter .....
Hi Harald, ich hab an meiner T120 auch die YSS verbaut. Das Mopped liegt super, aber das Heck war in der Grundeinstellung auch etwas hart. Ich habe die Vorspannung deutlich reduziert. Jetzt passt es besser. Wenn du dann noch etwas mit der Druckstufe experimentierst, wirst du sicher glücklich.
Finde deine Thrux wirklich sehr gelungen :+top:

Gruß
Stefan
Einspruch Euer Ehren,
durch weniger Vorspannung wird man keinen besseren Komfort erreichen. Nix mit härter oder weicher, wie denn auch?Bleibt doch die gleiche Feder.
Mit mehr Vorspannung hinten hebst du das Heck an oder umgekehrt senkst man es ab.
Harald hat sehr tiefe Lenker angebaut. Damit liegt schon viel Gewicht auf der Vorderhand es sei denn er hat ein Fliegengewicht. Sollten nun die Dämpfer zu "harte" Federn haben gibt es bei Unebenheiten halt Schläge ins Kreuz.
Also erstmal Fahrwerk mit dem richtigen Negativfederweg einstellen. EINSTELLEN, und nicht rumexperimentieren. Eine gute Anleitung gibt es unter Spezialtipps .
Die Rückenschmerzen können aber schlicht und einfach von dem zu tiefen Lenker kommen. Kann mir nämlich nicht vorstellen das Rainer Dämpfer mit nicht passenden Federn verkauft hat.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 1248
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von spi » 5. Sep 2018, 15:45

Im Prinzip bin ich bei dir, so kenne ich das auch. Aber der Negativ-Federweg verändert sich eben doch. Und das spürt man auch im Solobetrieb.
War am Wochenende mit Gepäck unterwegs und da war es noch besser. Bin wohl nicht fett genug für meine Federbeine :mrgreen:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Kinghariii

Nyx/Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 5. Sep 2018, 17:11

Ich habe unten am Dämpfer 5 Drehungen nach rechts eingestellt und siehe da, es fährt sich schon etwas weicher. Das Heck sinkt nun auch ein wenig ein wenn ich mich draufsetze. Nun wieder 2 Umdrehungen nach links, wird schon etwas härter, aber immer noch besser. Belasse es nun einmal bei dieser Einstellung. Morgen probier ich dann wieder die Einstellung vom Rainer aus. Aber für mich ist die einfach ne Spur zu hart.

Hier übrigens noch ein Führung ums Motorrad bei Sonnenschein:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich bin so happy damit :hapy: :hapy: :hapy:
Zuletzt geändert von Kinghariii am 6. Sep 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
harde
Beiträge: 546
Registriert: 6. Apr 2012, 21:40
Motorrad: W 650/1999
T 120 Black/2016

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von harde » 6. Sep 2018, 00:26

Hallo Harald
...Thrux gefällt mir gut :+top:
Kommt auch im Cafe Racer Forum sehr gut an ;-) - toll gemacht...weiter so
Gruß
harde
... schwätz mir keinen Rost ans Moped

Benutzeravatar
bandit
Beiträge: 1001
Registriert: 10. Jan 2015, 18:11
Motorrad: ,Dominator 650.gsx-s 1000 f.
Wohnort: Kusel

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von bandit » 6. Sep 2018, 06:02

Wie schwer bist du? Was für eine Feder ist da drinn? Kann dir dann meine Einstellung durchgeben .wenn das passt aber was ich so sehe haste viel zuviel vorspannung
Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab.

Kinghariii

Nyx/Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 6. Sep 2018, 06:38

Hallo Harde
Danke :) Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem was ich selbst machen konnte. Leider gibts nicht mehr allzu viel das ich selbst machen könnte. Ein neues Möped zum Basteln muss her :Dx
Haha ja hab mich da gestern mal angemeldet um vielleicht noch ein nützliche Beiträge zu lesen,die für mich relevant sein könnten. Insbesondere fürs lackieren würd ich mich interessieren.
Gruß, Harald

EDIT: Hab 80kg Bandit. Mit den 3 Drehungen nach rechts fährt sie sich schon mal deutli feiner
Zuletzt geändert von Kinghariii am 6. Sep 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tyler
Beiträge: 1537
Registriert: 8. Aug 2012, 10:09
Motorrad: Bonneville T100 2012
Desert Sled 2018
Vespa GT200 2004
Wohnort: Zweanduaf

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von Tyler » 6. Sep 2018, 07:13

Sehr schön! Jetzt musst nur noch fahren..... ;-)
Obn is in da Hee!

Kinghariii

Nyx/Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 6. Sep 2018, 07:22

Ich fahre Sie täglich in die Arbeit und am Abend mach ich meine private Runde zum Entspannen ;-) Die Laaben ist dafür bestens geeignet.
Kurze Frage: Hat jemand eine Idee wo ich Linsenkopfschrauben M5 mit einem ordentlichen Kopf bekommen könnte? Hier in Österreich hat kein Baumarkt was im Sortiment (Nur M6) und der Schraubenkönig hat zwar welche, allerdings nur mit sehr kleinem Linsenkopf, welche nicht mit 10Nm angeschraubt werden können.

Und eine Frage zu den Seitendeckeln: Dachte zuerst der Schriftzug Thruxton sei nur aufgeklebt. Sieht aber nicht danach aus? Kann ich den grundsätzlich irgendwie entfernen?

Grüße
Zuletzt geändert von Kinghariii am 6. Sep 2018, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3531
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von Urs » 6. Sep 2018, 07:28

Hmmm, mir fallen da vier Sachen auf:
- Zentralständer hat ne auffällige Position
- Kettenspiel ok?
- Einzelne Glieder vertragen Kettenspray
- Der rechte Gabelsimmerring schlottert vor Angst, der hat Angst vor dem Besuch des Pickerl‘s :o


Bild
Wäre Diskspace & die Luft zum Atmen kostenpflichtig, hätten wir viel weniger Dummschwätzer. (UK)

Kinghariii

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von Kinghariii » 6. Sep 2018, 08:19

Hauptständer ist nicht ganz eingeklappt. Sieht deshalb etwas seltsam aus.
Kette wurde eigentlich vor ca 300 km geschmiert.
Kettenspiel werd ich heute kontrollieren. Hab ich allerdings noch nie gemacht :?
Gabelsimmering? Darum darf sich die Werkstatt kümmern,wenn es gebraucht wird. Die sagen mir schon was fürs Pickek gemacht werden muss.
Gruß

Benutzeravatar
a.frostie
Beiträge: 1286
Registriert: 16. Aug 2007, 20:38
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2001 - meins von anfang an!
Wohnort: Am Nordufer des Bodensee

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von a.frostie » 6. Sep 2018, 09:13

Urs wollte dich mit dem "Pickerl" zurecht auf deinen Aufkleber am Gabelstandrohr hinweisen. ;-)
Unterschätz die Eintauchtiefe im Fahrbetrieb nicht, da muss sich der Simmerrring über den Aufkleber schieben, was auf Dauer wohl zu einer siffenden Gabel führen wird.

:wink+:
Grüße vom Bodensee
Frostie

MANXT500
Beiträge: 400
Registriert: 5. Okt 2010, 17:06
Motorrad: Versager Thruxton

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von MANXT500 » 6. Sep 2018, 09:58

Urs hat geschrieben:
6. Sep 2018, 07:28
- Der rechte Gabelsimmerring schlottert vor Angst, der hat Angst vor dem Besuch des Pickerl‘s :o
:lol+:
recht hat er. Der Bäpper gehört da nicht hin.
Der Schriftzug auf dem Seitendeckel ist geklebt, allerdings noch Klarlack drüber. Also prinzipiell kannst den schon entfernen.

Ansonsten - schönes Moped. Für die ersten Schrauberversuche top! Kannst weitermachen ;-)
Und das mit dem Lackieren ist auch kein Hexenwerk. Trau dich. :+top:

Kinghariii

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 6. Sep 2018, 10:12

Fuck, jetzt verstehe ich was gemeint ist. Sprich, ich benötige ein neues Pickerl, welches ich woanders montieren darf. Danke für den Hinweis! Daran hab ich gar nicht gedacht. :oops: Danke Urs, Danke Frostie!!

Ah alles klar Manxt. Das werd ich dann im Winter entfernen. Ja mein Problem beim lackieren ist einfach, dass ich mit den Dosen bisher nicht das Ergebnis erzielen konnte, das ich möchte. Hab jetzt zum üben einen alten Scheinwerfer abgeschliffen und mal grundiert. Kompressor hätte ich zwar, aber der wird für eine Lackierpistole zu schwach sein. Befürchte ich. :? Auf jeden Fall werd ich noch schlitze reinfräsen lassen und die Innenseite mit Racinggitter verkleben. Das gefällt mir ganz gut. :+x+:

gruß :wink+:

Benutzeravatar
Walter73
Beiträge: 869
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton

Re: Meine Black Sun :)

Beitrag von Walter73 » 6. Sep 2018, 10:48

Urs hat geschrieben:
6. Sep 2018, 07:28
Hmmm, mir fallen da vier Sachen auf:
- Zentralständer hat ne auffällige Position
- Kettenspiel ok?
- Einzelne Glieder vertragen Kettenspray
- Der rechte Gabelsimmerring schlottert vor Angst, der hat Angst vor dem Besuch des Pickerl‘s :o


Bild
Moin

Arbeite mal vom Urs die Punkte ab :-)
Mittelständer und der Kettendurchhang ist mir gestern auch aufgefallen :-)

gruß Jens

Gesperrt

Zurück zu „Unsere Bikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: denziner, hellacooper, judojürgens