Nyx

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Antworten
Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 7. Sep 2018, 16:49

War heute bei meiner Triumphwerkstätte und hab eine kleine Bestellung in Auftrag gegeben. Faltenbälge und einen neuen Nockenwellendeckel. Der Chef meinte für die Montage müsste er mir 200 Euro verrechnen...Allerdings war er auch der Meinung, dass man das selber ebenfalls hinbekommt? Muss gestehen, dass ich mir dabei nicht ganz sicher bin. Ich bin jetzt nicht der ungeschickteste, aber gerade bei den Faltenbälgen mach ich mir etwas Gedanken? Auch bei dem Deckel bin ich mir nicht ganz sicher. Was meint ihr? Schafft das der Hobbymechaniker selbst? Gibts da vielleicht eine kleine Anleitung? Tipps?

Grüße und schöne Fahrt ins Wochenende :wink+:

Benutzeravatar
Kabelbinder
Beiträge: 254
Registriert: 15. Nov 2016, 18:28
Motorrad: Thruxton 900 EFI
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kabelbinder » 7. Sep 2018, 17:12

Zu den Faltenbälge: So wie ich dich einschätze wir bald der Wunsch nach anderen Gabelfedern aufkommen :oops: Dann kanst du die Faltenbälge gleich mit einbauen.
Sonst Rad ausbauen, Kotfügel ab, Schrauben an den Gabelbrücken lösen (erst eine Seite ) Galbelholm rausziehen, Staubkappe entfernen und Balg aufschieben. Holm wieder einschieben und Schrauben mit Drehmomentschlüssel festziehen. Danach die andere Seite. Bevor du die Befestigungsschrauben der Steckachse festziehst die Gabel ohne Bremse mehrmals durchfedern.
Das schaffst du. :+top:
Ulli
Nenn mich nicht Biker, ich habe dir auch nichts getan.

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 7. Sep 2018, 17:42

Dank dir Kabelbinder. Hab tatsächlich ein Video gefunden, wo jemand genau nach deinen Anweisung vorgeht. Ich benötige jetzt eigentlich nur noch einen Heber, damit ich das Vorderrad in die Luft bekomme. Den Umbau trau ich mir durchaus zu. :+top: :+x+:

bandit
Beiträge: 817
Registriert: 10. Jan 2015, 18:11
Motorrad: Truxton ace,Tenere 660
Wohnort: Kusel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von bandit » 7. Sep 2018, 18:35

unter den faltenbälgen gammelt es meist ganz fürchterlich.
Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab.

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 7. Sep 2018, 19:21

Nachdems der Rainer, Walter usw alle benutzen kanns nicht dermaßen schlimm sein ;-)

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 8. Sep 2018, 18:18

Da ich nächsten Monat (vl auch diesen noch) den Ventildeckel tauschen werde, hab ich mir heute mal alles in Ruhe angesehen. Sitz runter, Tankbefestigungsschrauben gelöst und den Tank mal etwas angehoben und nach hinten geschoben. Dort um 90 Grad gedreht (kein Problem mit den Schläuchen und mal etwas fixiert). Dabei fiel mir auf, dass ein Gummischutz am Rahmen (rechte Seite) offenbar nicht ordentlich oben war und sich irgendwann selbstständig gemacht hat. Etwas ärgerlich. Dafür konnte ich mir aber ein Bild machen welche Kabel im Weg sind und was ich wie abmontieren werde. Sollt ich hinkriegen.
Bei Gelegenheit hab ich auch die Anschlüsse der Hupe nach unten verlegt, die Kabel besser abisoliert und irgendein Teil das vorher Alu war und bei der Bremse war schwarz lackiert. Mir fällt jetzt nicht wie es heißt. Liegt auf der rechten Seite wo die Hinterradbremse montiert ist.
Und es wär natürlich kein typischer Harrybeitrag wenn dabei keine Fotos zustanden gekommen wären:

Bild

Bild

Wie man auf Foto 1 erkennt muss ich die Krümmer wieder einmal nachbearbeiten. Seitdem ich mal damit in den Regen gekommen bin, haben sich unschöne Verfärbungen gebildet...Hitzebeständiger Lack ist auch halt auch nicht das wahre. :roll:


Wünsche noch ein schönes Wochenende

Walter73
Beiträge: 805
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Walter73 » 8. Sep 2018, 18:22

Es ist halt nicht der richtige :-)

Schönes Wochenende

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 8. Sep 2018, 18:42

Konnte heute Vm das MotorCircle in Wien besuchen und hab mich gleich frech neben eine 63er? Norton gestellt und eine Weile mit dem Besitzer geplaudert. Sowas hätte ich auch gern in der Garage stehen :+x+:
Bild
Bild

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 9. Sep 2018, 18:21

Hach ich liebe diesen Anblick. Erfreut mein Herz mit jedem Mal aufs neue
Bild

Bild

Bild

Janson
Beiträge: 148
Registriert: 7. Aug 2013, 20:45
Motorrad: Thruxton EFI 2008
JAWA 350 1972

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Janson » 10. Sep 2018, 10:12

Hallo Kinghariii,

sorry, aber wenn ich Dein "Pickerl" auf dem Holm der Telegabel sehe, dann krieg ich Pickel ...
Das muss da weg, da sonst Deine Telegabel undicht wird. Dann hast Du gleich das nächste Projekt ;-) ...
Der Holm sollte sauber und glatt sein, damit die Dichtung (Simmerring unter der Staubschutzkappe) gut und dauerhaft funktionieren kann.

Gruß Janson

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 10. Sep 2018, 10:50

Hallo Janson,

hab mir bereits ein neues Pickerl besorgt und warte eigentlich nur mehr auf den Halter. Sollte diese Woche geliefert werden. Hab das nicht ignoriert, nur leider ist der Halter überall ausverkauft...
Gruß, Harald :wink+:

Martin2
Beiträge: 76
Registriert: 9. Nov 2016, 19:46
Motorrad: Bonneville T100 EFI
Wohnort: Oberbayern
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Martin2 » 10. Sep 2018, 19:39

bandit hat geschrieben:
7. Sep 2018, 18:35
unter den faltenbälgen gammelt es meist ganz fürchterlich.
Habe gleich Panik gekriegt und meine Faltenbälge von meiner T100 EZ 11/2015 mal runtergenommen.
Da hat Gott sei Dank nichts gegammelt. Trotzdem sauber gemacht, wenn man schon dabei ist.
Ich habe allerdings keine Ahnung, ob der Vorbesitzer vor 10/2016 das schon mal gemacht hat.

Gruß Martin

Nachtrag: Vielen Dank für den Hinweis, dass da was gammeln könnte. :3

Benutzeravatar
a.frostie
Beiträge: 1140
Registriert: 16. Aug 2007, 20:38
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2001 - meins von anfang an!
Wohnort: Am Nordufer des Bodensee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von a.frostie » 10. Sep 2018, 21:39

Die Funktion der Faltenbälge ist es die Gabelholme vor Steinschlag und ählichem zu schützen. Gute Faltenbälge haben oben und unten Löcher. Zum einen das bei Kompression die Luft entweicht, zum anderen, damit da nichts “gammelt“. Früher hatte jede Enduro die Dinger, auf der Bonni hab ich die seit zehn Jahren und die Gabel schaut aus wie am ersten Tag. Ich halte die Aussage, dass es darunter gammelt für gewagt.
Grüße vom Bodensee
Frostie

Walter73
Beiträge: 805
Registriert: 20. Sep 2015, 18:01
Motorrad: Triumph Thruxton
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Walter73 » 10. Sep 2018, 22:36

a.frostie hat geschrieben:
10. Sep 2018, 21:39
Die Funktion der Faltenbälge ist es die Gabelholme vor Steinschlag und ählichem zu schützen. Gute Faltenbälge haben oben und unten Löcher. Zum einen das bei Kompression die Luft entweicht, zum anderen, damit da nichts “gammelt“. Früher hatte jede Enduro die Dinger, auf der Bonni hab ich die seit zehn Jahren und die Gabel schaut aus wie am ersten Tag. Ich halte die Aussage, dass es darunter gammelt für gewagt.

:+top:

Kinghariii
Beiträge: 728
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx / Sunflower

Beitrag von Kinghariii » 13. Sep 2018, 19:38

Hab mich heute daran gemacht den Nockenwellendeckel zu tauschen. Hab dazu den Tank nicht ganz abmontiert, sondern das ganze etwas anders gelöst.
Bild

Dann mal das ganze Kabelgedöns abmontiert um etwas Platz zu schaffen. Schrauben gelöst und den Deckel sachte gelockert und entfernt. Soweit so gut. Neue Dichtung auf den neuen Deckel...die hält nicht. Haben die das bei der alten etwa reingeklebt? Hm ne, konnte ich mir nicht vorstellen.
Also mit viel Mühe den neuen Deckel inklusive Dichtung, die immer wieder abfiel, montiert. Angeschraubt, kontrolliert. Sieht gut aus. Alles wieder dahin wo es sein und ne kleine Fahrt gemacht. Zurück nochmal alles kontrolliert. Shit, wieso rinnt da Öl. Der Spur gefolgt, die Dichtung saß an einem Punkt nicht zu 100 Prozent...
Also nochmal alles auf Anfang. Deckel runter, gereinigt und diesmal die Dichtung mit etwas Dichtungsmasse festgeklebt. Erneut montiert, sieht gut aus. Da es jetzt schon Dunkel ist, werd ich die Testfahrt auf morgen verschieben. Bin ziemlich lange daran gesessen und hoffe aber, dass es nun passt...
Sollte das jemand lesen: War das mit der Dichtungsmasse eh kein Fehler? Kann da eh nichts nun in die Ventile geraten? Als ich die Schrauben mit 10Nm festzog presste sich etwas Masse nach draußen... Hab ich vielleicht irgendwo einen Fehler gemacht?
Falls, bitte steinigt mich nicht gleich. Habs zum ersten Mal gemacht und hatte nur ne vage Anleitung.
Grüße

Antworten