Nyx

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Antworten
Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 08:33

Alles gute Anregungen und Tipps. Ich werd mich,sobald zuhause,sogleich ans Werk machen.

Wulf,ich mach ja kein Drama darum. Da ich nicht deine Erfahrung, Ausrüstung und Talent besitze wirds bei mir aber gewiss deutlich länger dauern. Wenn ichs denn nun wirkli selbst probiere.

Grüße

Benutzeravatar
Wulf
Beiträge: 1809
Registriert: 4. Mär 2014, 16:48
Motorrad: Triumph
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Wulf » 30. Okt 2018, 09:15

Hari,
ich schätze Du hast einen Akkuschrauber!?
Um die gebohrten Löcher zu "verbinden" reicht eine Laubsäge.
Die gibt's für ein paar € im Baumarkt, falls Du Sowas nicht mehr hast aus Deinen Kindheitstagen.
Vorab die Schnittkanten mit Klebeband abkleben/markieren und man hat schon fast einen Anschlag, für das Sägeblatt.
Eine Schlüsselfeile dazu und das ist schon die benötigte "Ausrüstung".
Mit Ruhe und etwas Geduld bekommt das JEDER hin. Wenn es 4 statt 2 Stunden dauert, ist's auch egal.
Wenn man sauber gearbeitet hat, brauchen die Schnittflächen etwas Farbe...
..gut abgeklebt läßt sich das mit einer schwarzen Spraydose lackieren (mehrmals-ganz dünn), ansonsten mit einem feinen Pinsel "austupfen".
Wenn Du noch ein Alu-Streckgitter (Alu lässt sich gut anformen) dahinter einkleben willst, das gibts in der Bucht oder im Modellbauladen und läßt sich mit einer Schere schneiden.
Als Kleber ist Karrosseriedichtmasse-Scheibenkleber aber auch gutes Silikon ok. Über Nacht trocknen-fertig.
...british Bavaria

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 11:40

Vielen vielen Dank Wulf. Das Problem ist weniger die Durchführung, sondern mehr die Vorbereitung und Einzeichnung der Schlitze. Das will mir einfach nicht vernünftig gelingen.

Hier mal der erste Entwurf:
Bild

Bild

Vorweg: Ich habe beschlossen, dass ich alles selber machen möchte. Das Ergebnis mag dann nicht perfekt sein, aber was solls.

Zum Entwurf: Ich hab mir Marios Rat mal zu Herzen genommen und die Schlitze parallel zum Schriftzug angeführt. Sieht besser aus.
Offene Frage sind allerdings: die Breite der Schlitze (hier sinds 2cm), der Abstand zwischen den Schlitzen (hier ebenfalls 2cm). Auch frage ich mich, wie weit ich nach links schneiden soll, bzw ob ich tatsächlich über den Rand hineinschneiden soll.
Wäre sehr dankbar für Vorschläge :)
Grüße

Benutzeravatar
82 CAFERACER
Beiträge: 711
Registriert: 1. Mai 2018, 03:22
Motorrad: Triumph Thruxton 07
Triumph Scrambler 14
Honda CR250
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Nyx

Beitrag von 82 CAFERACER » 30. Okt 2018, 12:29

Ich würde die Schlitze näher zusammen machen und nur auf der geraden Fläche ausschneiden. Die Rundung schneiden geht zwar, ist aber :DD:.

Außerdem geht die Stabilität flöten wenn du so viel raus nimmst. Wird zwar nicht kaputt gehen, aber hat noch mehr Fleisch.
:hapy: Mario :hapy:

LOSING IS NOT AN OPTION
Bild

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 12:51

Bild

Besser? Hab den Abstand auf einen 1cm gekürzt und einen weiteren Streifen hinzugefügt. Bin noch etwas unsicher was die breite der Luftschlitze betrifft. 2cm könnte etwas zu viel sein.

Grüße

Benutzeravatar
Bonnibert
Beiträge: 169
Registriert: 23. Jan 2014, 16:37
Motorrad: Bonneville Tracker FCR Vergaser Bj. 2001
Wohnort: AUSTRIA
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Bonnibert » 30. Okt 2018, 12:52

Hallo Harald,
hätt da auch noch ein Tipp, schau dir mal die von DownAnda unter unsere Bikes " Mrs. Hinckley " an !
find ich echt schick :+top:
Grüße Robert

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 13:09

Das sieht sogar sehr sehr schick aus!! Danke Robert!

Glaube aber nicht, dass ich das ebenfalls so gut hinbekommen werde. Den Thruxtonschriftzug möchte ich auch vorerst so lassen. Will mir das teure lackieren nämlich sparen :Dx

Drei

Bonnie65
Beiträge: 9
Registriert: 19. Mai 2018, 22:14
Motorrad: Bonneville T120 (2018)
im britischsten aller Kleider: Grün/weiß
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Bonnie65 » 30. Okt 2018, 13:17

Kinghariii hat geschrieben:
30. Okt 2018, 12:51
Bild

Hallo Harald,

bei dieser Ausführung fräst Du Dir mehr als 2/3 der Deckelhöhe weg. Würde auf die unterste Öffnung verzichten, dafür die oberste vom Schriftzug deutlicher absetzen. Dann hast Du zwei stimmige Akzente: Den Schriftzug und die mit Gitter hinterlegten Öffnungen.

Gruß Jürgen

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 13:56

Guter Einwand Jürgen.

Hier mal zwei Entwürfe, auf drei reduzierte Streifen:
Bild
ala mrs hickley

Bild
ala Hari

Bonnie65
Beiträge: 9
Registriert: 19. Mai 2018, 22:14
Motorrad: Bonneville T120 (2018)
im britischsten aller Kleider: Grün/weiß
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Bonnie65 » 30. Okt 2018, 14:31

Die untere Variante gefällt mir deutlich besser, ich würde allerdings einen größeren - deutlich erkennbaren - Abstand zum Schriftzug wählen. So ist mir das zu sehr "zusammengebatzt". Verstehst Du, was ich meine? :?

Benutzeravatar
82 CAFERACER
Beiträge: 711
Registriert: 1. Mai 2018, 03:22
Motorrad: Triumph Thruxton 07
Triumph Scrambler 14
Honda CR250
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Nyx

Beitrag von 82 CAFERACER » 30. Okt 2018, 14:48

Letzte Variante und das berücksichtigen was Bonnie 65 geschrieben hat.
:hapy: Mario :hapy:

LOSING IS NOT AN OPTION
Bild

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 15:41

Hab den Rat vom Jürgen jetzt beherzigt und alles nocheinmal von vorne vorgezeichnet. Ich geh jetzt doch einen etwas anderen Weg, der mir einfach am besten Gefällt. Wird schwieriger, aber ich denk ich bekomm das hin.
Bild

Zum Vorgang: Ich werde jeweils 3 Bohrungen pro Schlitz machen und diese dann verbinden. Laut Jens werd ich mir dafür nen Stufenbohrer besorgen.

Das Verbinden werde ich mit einer Säge wie sie Wulf genannt hat machen. Ich hätte zwar einen Dremel, möchte es aber lieber per Hand machen.

Abschließend wird alles mit der Feile schön gerade geschliffen und mit Schleifpapier abgerundet.

Ich werde vom Ergebnis vermutlich morgen berichten.

Benutzeravatar
Tyler
Beiträge: 1180
Registriert: 8. Aug 2012, 10:09
Motorrad: Bonneville T100 2012, Vespa GT200 2004
Wohnort: Zweanduaf
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Tyler » 30. Okt 2018, 16:01

Obn is in da Hee!

Benutzeravatar
Bonnibert
Beiträge: 169
Registriert: 23. Jan 2014, 16:37
Motorrad: Bonneville Tracker FCR Vergaser Bj. 2001
Wohnort: AUSTRIA
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Bonnibert » 30. Okt 2018, 16:38

.....andere Alternative wäre auch noch

https://www.classicbike-raisch.de/trium ... itendeckel

ist hald nicht HANDMADE bei Harri :lol+:
Gruß Robert

Kinghariii
Beiträge: 714
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 30. Okt 2018, 16:51

Selbermachen macht einfach mehr Spaß :+top:

Antworten