Nyx

Die Bikes der Forumsmitglieder. Hier bitte nur Triumph Zweizylinder Motorräder zeigen.
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 15. Dez 2018, 17:23

Schlitze sollten morgen mit der Hilfe des Schwagers hoffentlich fertig werden.
Um ehrlich zu sein wollte ich einfach mal damit beginnen und sehen ob es so funktioniert,wie ich es mir in der Theorie vorgestellt habe.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 17. Dez 2018, 18:10

Nachbearbeitung der Lufteinlässe:

Bild
Mein Schwager war so nett und hat mir die Form der Einlässe durch Klebenband nocheinmal vorgegeben. Wie auf dem Bild leicht erkennbar, musste ich doch noch einiges nachschleifen.

Bild
Eines Mannes bester Freund: Ein Holzlineal, Schleifpapier & etwas Zeit. Für den groben Schliff benutzte ich K80, für den genaueren Schliff 180 - 270K.

Bild
Ergebnis für heute. Die Kanten sind soweit in Ordnung. Morgen widme ich mich dann den Rundungen. Werd mir dafür eine Kreisschablone besorgen. Kostet nicht viel und sollte die Arbeit etwas erleichtern.

Fazit: Es wird

Benutzeravatar
rogers
Beiträge: 159
Registriert: 19. Mai 2013, 08:08
Motorrad: Thruxton 2013
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nyx

Beitrag von rogers » 17. Dez 2018, 18:39

Kauf Dir lieber eine halbwegs passende runde Feile. Dann brauchst Du keine Schablone.
Gruß Roger

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 17. Dez 2018, 18:43

Kauf Dir lieber eine halbwegs passende runde Feile. Dann brauchst Du keine Schablone.
Hab ich sogar, allerdings besorge ich mir dennoch eine Kreisschablone. Kostet unter 5Euro, das ist verkraftbar.

Gruß, Harald

Benutzeravatar
a.frostie
Beiträge: 1161
Registriert: 16. Aug 2007, 20:38
Motorrad: Bonneville 790, Bj. 2001 - meins von anfang an!
Wohnort: Am Nordufer des Bodensee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Nyx

Beitrag von a.frostie » 17. Dez 2018, 21:58

Zum schleifen: 80iger Körnung ist viiiieeellll zu grob, da hast später immer noch Schleifspuren drin. Anfangen mit 600 , dann 800 oder 1000 bis 1200.
Natürlich immer nass (mit Nassschleifpapier) schleifen, keine groben Schleifspuren und dadurch effektiver.

:wink+:
Grüße vom Bodensee
Frostie

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 18. Dez 2018, 08:43

Du redest von der Oberfläche Frostie, oder? Ja ,da hätte ich echt nicht mit dem 80er beginnen dürfen. :hm: Jetzt muss ich mich eben langsam hocharbeiten bis alle feinen Kratzer wieder raus sind.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 31. Dez 2018, 12:33

Konnte im Herbst den Orischeinwerfer einer Bonni günstig ergattern und habe diesen heute Mal zur Probe installiert. Er ist etwas größer und vor allem wertiger als jener, den ich bisher verbaut hatte.
(Leider hatte ich meine Kamera nicht zur Hand, so musste das Handy vorerst genügen.)

Bild

Bild

Optisch gefällt es mir ziemlich gut, auch wenn ich ihn noch etwas nach unten versetzen muss. Ist von der Linie etwas zu weit oben, was mich nicht überzeugt.
Ich lasse es jetzt mal ein paar Wochen so auf mich wirken und entscheide dann ob der Scheinwerfer oben bleibt und ob ich das Gehäuse dann wieder zum Lackierer bringe (Schwarz würde es werden).

Das wars von mir für dieses Jahr :) Guten Rutsch euch allen!

Benutzeravatar
rogers
Beiträge: 159
Registriert: 19. Mai 2013, 08:08
Motorrad: Thruxton 2013
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nyx

Beitrag von rogers » 31. Dez 2018, 12:40

Bonni-Scheinwerfer sehen für mich anders aus. Sicher, dass Du nicht wieder beim Thrux-Scheinwerfer angekommen bist?
Gruß Roger

Benutzeravatar
bandit
Beiträge: 880
Registriert: 10. Jan 2015, 18:11
Motorrad: Truxton ACE
Wohnort: Kusel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Nyx

Beitrag von bandit » 31. Dez 2018, 12:42

T100 und thruxton haben den selben scheinwerfer
Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 31. Dez 2018, 12:51

Jup,die sind ident was ich so gesehn hab.
Der bisher montierte Scheinwerfer war allerdings ein anderer. Hab ich hier im Forum dem Yannick abgekauft und ist eine Spur kleiner als der Ori.
Randnotiz: Meine Orischeinwerfer hab ich damals verkauft,was ich irgendwie immer bereut habe.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 3. Jan 2019, 15:50

Nachtrag:
Fotos zum Scheinwerfer, diesmal mit der Kamera aufgenommen:
Bild

Bild

Bild

Von der Größe gefällt er mir persönlich besser als der alte. Höhe passt auch, oder? Was sagt ihr? Kann man die Linie so lassen?

Weiters: Ich schwanke zwischen Scheinwerfer so lassen und das Gehäuse schwarz lackieren zu lassen. Im gleichen Zug würd ich die Tachodeckel gegen die wertigeren Aludeckel vom Rainer wechseln?
Eure Meinung ist hier gefragt :)

Gruß, Harald

Benutzeravatar
Allgeier
Beiträge: 1829
Registriert: 28. Feb 2015, 13:53
Motorrad: T 120
Wohnort: Allgäu, schönster Teil Bayerns!
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Allgeier » 3. Jan 2019, 16:53

Becher von Rainer, klar, Lampe black&white... hat keiner!
Dort wo ich nicht bin ist es schön...

Benutzeravatar
bandit
Beiträge: 880
Registriert: 10. Jan 2015, 18:11
Motorrad: Truxton ACE
Wohnort: Kusel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Nyx

Beitrag von bandit » 3. Jan 2019, 17:27

Wurde nicht lackieren sondern kunstoff beschichten.Chrom musS ja eh runter
Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 789
Registriert: 17. Sep 2017, 09:46
Motorrad: Triumph Thruxton 900 Jahrgang 2013
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Nyx

Beitrag von Kinghariii » 3. Jan 2019, 18:26

Gibts für Chromteile nicht spezielle Haftgrundierer? Beschichten möchte ich es nicht, da ich es gern im Originallack hätte.
Ich lege einfach sehr viel Wert auf die Optik :) Da muss alles bis ins Detail stimmig sein

Benutzeravatar
BC-23
Beiträge: 102
Registriert: 6. Sep 2017, 18:29
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Nyx

Beitrag von BC-23 » 3. Jan 2019, 20:40

Kinghariii hat geschrieben:
3. Jan 2019, 18:26
Ich lege einfach sehr viel Wert auf die Optik :) Da muss alles bis ins Detail stimmig sein
Moin.
Nur so nen Tipp am Rande:
Stell dir mal selbst die Frage wo du mit deinen Umbau Langfristig hin möchtest?

Chrom ist die wertigere Oberfläche und passt auch gut zu Krümmern, Felgen und auch zu den Alu Tachobechern. Dieses zwanghafte „alles muss schwarz“ ist so langweilig und mMn nur notwendig wenn man etwas hässliches optisch verstecken möchte oder muss. Chrom suggeriert Metall und Metall ist wertig. Schwarz steht für Plaste und suggeriert billig.

Falls du dir nicht sicher bist, warte einfach mal und lass dich nicht von den Meinungen anderer beeinflussen. Ansonsten befürchte ich das du in nen halben Jahr wieder deine Meinung änderst und zum dritten Mal die Lampe anfasst.

Du bist natürlich alt genug und kannst machen was du willst. Das ist immerhin sehr unterhaltsam und dir wird nicht langweilig.

Chrom Rules!

VG
BC
Ride on

Antworten

Zurück zu „Unsere Bikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eisi und 4 Gäste