Fremdfabrikate / Ein- und Mehrzylinder / E-Motorräder«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Hier kommt alles außer Triumph Twins rein. Fremdfabrikate, Ein-, Zwei-, Drei- und mehr Zylinder. Bitte nur motorisierte Zweiräder, keine Dosen.
Antworten
Benutzeravatar
Wurzelpeter
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 6. Juni 2008, 14:57

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Wurzelpeter »

Benjamin Bonneville hat geschrieben: Montag 15. November 2021, 10:39 Die Japaner boten technisch sehr gute Maschinen zu einem sehr günstigen Preis
BMW R75/5 4996 Mark (1969)
Honda CB750 6495 Mark (1969)
So viel zum Märchen vom billigen Japaner

Gruß, Wurzelpeter
I'm missing the spirit. Nein, nicht den Schnaps.
Benutzeravatar
Robertd
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 18:24
Modern Classic Modell: Bonneville 790
Andere Motorräder: EMW R35-Gespann
Motorrad Historie: Suzuki GN125
Yamaha XJ550
EMW R35
EMW R35 Gespann
Triumph Bonneville 790ccm
Wohnort: Nordgermersleben

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Robertd »

Wurzelpeter hat geschrieben: Montag 15. November 2021, 11:22
Benjamin Bonneville hat geschrieben: Montag 15. November 2021, 10:39 Die Japaner boten technisch sehr gute Maschinen zu einem sehr günstigen Preis
BMW R75/5 4996 Mark (1969)
Honda CB750 6495 Mark (1969)
So viel zum Märchen vom billigen Japaner

Gruß, Wurzelpeter
Wenn man die beiden angesprochen Maschinen in das Verhältnis der technischen Eigenschaften setzt, dann sind die 1500DM aber auch schnell relativiert.
Trommel vs Scheibe, 4gang vs 5gang, bei der Endgeschwindigkeit lag die Honda vorn und dann der Fakt, dass 4 Zylinder an sich schon teurer sind als nur zwei, weil fast doppelt so viele Teile im Steuertrieb und in der Gemischaufbereiting gebraucht werden. Mal von den an einer Hand abzahlbaren Neuerungen bei der BMW zum Vorgängermodell. Die BMW war mit Erscheinen schon veraltet und das wussten die Motorradfans damals auch schon.
Gruß,
Robert
Benutzeravatar
pleo
Beiträge: 96
Registriert: Montag 9. März 2020, 14:48
Modern Classic Modell: Speedmaster (2010)
Andere Motorräder: Thunderbird 1600
Wohnort: Elmshorn

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von pleo »

Na ja, das Argument mit der max Leistung....
Die damaligen jap. Sportmoppeds hatten nicht mal die Rahmen, um die Leistung sicher auf die Straße zu bringen (das war das Zusatzgeschäft für Egli & Co).
Ich erinnere mich noch sehr gut:
BMW-Ersatzteile waren damals weit günstiger als die entspr. japanischen.
Weil eben viele Teile aus Vorgängerserien übernommen wurden.
Aber es war ggü dem Vorgänger, der R60, ein deutlicher Fortschritt!
(Rahmen ! Leistung!)
BMW hatte 24 l Tankvolumen und damit ein Reise- und Alltagsmopped.

Jetzt könnte man sagen:
weil die so gut waren, so solide, dass die so lange hielten war für den geringeren Umsatz (Neukauf) europ. Motorräder verantwortlich - aber das trifft wohl eher nicht auf die damaligen brit. Marken zu.... allenfalls eben auf BMW.
Wie war das mit den anderen deutschen Marken?
Hercules versuchte sich oberhalb der Kleinkrafträder mit dem Wankelmopped...
Techn. problematisch und teuer.
Zündapp hatte eine 350er - ich fand die damals (durfte noch nix großes fahren) eigentlich chique....
Kaufte mir als erstes - dem Geldbeutel und meiner Größe (die jap. Einsteiger-Moppeds waren einfach zu klein für meine 195 cm) geschuldet dann aber eine MZ250 (damals von Neckermann importiert - habe die jung gebraucht vom örtlichen Honda-, Yamaha-&BMW-Händler (!) erworben.

Von hiesigen Herstellern gab es oberhalb von 125 ccm also "eigentlich" nur BMW.

@Brixton 1200
Ich sehe da schon sehr deutliche Design-Unterschiede zur Bonnie - und in keinem Detail gefällt mir die Brixton besser, in kaum einem gleich/vergleichbar gut.
So sehr ich das Design der kleinen 125er Brixton mag, bei den größeren.....
:-(
Benutzeravatar
Wurzelpeter
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 6. Juni 2008, 14:57

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Wurzelpeter »

Jetzt gibt es einen minimalistischen Fahrbericht von Motorrad
https://www.motorradonline.de/modern-cl ... hrbericht/
Dass der Entwickler KSR nichts über den Hubzapfenversatz sagen kann sagt mir viel über die Tiefe der Entwicklungsarbeit.

Gruß, Wurzelpeter
I'm missing the spirit. Nein, nicht den Schnaps.
Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 651
Registriert: Montag 11. März 2013, 10:49
Andere Motorräder: T100, made in Hinckley
Guzzi T3, made in Mandello
Wohnort: 22926 Ahrensburg

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Benjamin Bonneville »

Wurzelpeter hat geschrieben: Donnerstag 18. November 2021, 09:42 ...Dass der Entwickler KSR nichts über den Hubzapfenversatz sagen kann sagt mir viel über die Tiefe der Entwicklungsarbeit....
Wieso? Ist doch schon "State of the Art" bei fast allen aktuellen Paralleltwins - also auch hier: Copy & Paste.
Die Geschichten vom besseren Drehmomentverlauf dabei halte ich für das gleiche Ammenmärchen wie beim Crossplane-Motor der Yam R1 - es geht nur um den geilen Sound...
Und - wer würde denn eine 1200er Brixton kaufen, die wie eine aufgeblasene Honda CB 400 N klingt?
Paralleltwin mit V2-Akustik ist wie vegane Currywurst...
Benutzeravatar
Robertd
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 18:24
Modern Classic Modell: Bonneville 790
Andere Motorräder: EMW R35-Gespann
Motorrad Historie: Suzuki GN125
Yamaha XJ550
EMW R35
EMW R35 Gespann
Triumph Bonneville 790ccm
Wohnort: Nordgermersleben

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Robertd »

Investigativ betrachtet hätte er nur die Zündkerzen rausdrehen brauchen, um sich den Versatz anzuschauen. Dann hätte er KSR schon mal was voraus gehabt. :oops:
Gruß,
Robert
Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 651
Registriert: Montag 11. März 2013, 10:49
Andere Motorräder: T100, made in Hinckley
Guzzi T3, made in Mandello
Wohnort: 22926 Ahrensburg

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Benjamin Bonneville »

Robertd hat geschrieben: Donnerstag 18. November 2021, 11:19...um sich den Versatz anzuschauen. ...
In ein paar Jahren weiß das eh keiner mehr, dass es früher mal Gleichläufer-Twins gab.
Spätestens, wenn auch noch die Vierzylinder zum V2-Klang verbogen werden, kommen die wieder in Mode :ld
Paralleltwin mit V2-Akustik ist wie vegane Currywurst...
Benutzeravatar
booster
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 19. März 2016, 18:46
Modern Classic Modell: T120 Jet Black / Chrom
Wohnort: Berlin & Hamburg

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von booster »

... wahrscheinlich werden die am Preis scheitern, 10.000€ + x ist schon recht hoch, wenn das gute + echte + eingeführte Triumph Teil + Händlernetz etc. nur 3.000€ teurer ist, ich denke nicht, dass die so auf hohe Stückzahlen kommen werden.
Style is a simple way of saying complicated things - Jean Cocteau
Benutzeravatar
Wurzelpeter
Beiträge: 5358
Registriert: Freitag 6. Juni 2008, 14:57

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Wurzelpeter »

Benjamin Bonneville hat geschrieben: Donnerstag 18. November 2021, 10:36 also auch hier: Copy & Paste.
Heute sind 270° Versatz üblich und unsinnig.
180° sind technisch sinnvoll und waren früher bei Honda Twins üblich. Zum Beispiel CB450 von 1966.

Gruß, Wurzelpeter
I'm missing the spirit. Nein, nicht den Schnaps.
Benutzeravatar
CN69
Beiträge: 48
Registriert: Donnerstag 22. April 2021, 08:12
Modern Classic Modell: Speed Twin 1200, 2020
Andere Motorräder: Yamaha R1 2000, Yamaha FZX 750 Fazer 1988, NSU 201 OSL 1934.
Wohnort: 16321 Bernau

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von CN69 »

Hallo,
ich meine, daß 270 Grad-Motoren schwingungstechnisch besser in den Griff zu bekommen sind, als 180 oder 360er, wo die Massenkräfte 2. Ordnung nur kompliziert ausgeglichen werden können. Ein 1200er, der nicht rund läuft, ist sicher kein Genuss.
Grüße Norman
Benutzeravatar
agrajag
Beiträge: 768
Registriert: Sonntag 5. April 2020, 18:48

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von agrajag »

Das krampfhafte Bemühen, einen Reihen-Twin-Motor wie einen V-Motor klingeln zu lassen, habe ich noch nie verstanden. Wenn ich V will, muss auch V drin sein.
Wenn ich einen Reihenmotor will, hat sich wohl der 180er Gegenläufer bewährt.
welläweag - selläweag - annäweag
Benutzeravatar
Silver Cleaner
Beiträge: 190
Registriert: Montag 7. Juni 2021, 11:59
Modern Classic Modell: Speed Twin, Ducati 1100 Hyper
Wohnort: Nürnberg

«different» Brixton T120 Kopie - frech oder clever

Beitrag von Silver Cleaner »

Obwohl ich schon immer bis dato seit über 20 Jahren einen sogenannten " echten V Zwo " mein Eigen nenne, ....... gefällt mir der 270° Versatz an meiner Speed Twin saugut .

.... und im unteren Drehzahldrittel ist mein 1100er V 2 trotzdem der rauhere Geselle.
Bild

Bei den Tiger Fahrern gibt es übrigens nicht wenige, denen der 270 ° Sound bei ihren neuen triple richtig gut gefällt. Auch soll dadurch das Drehmoment gerade im wichtigen mittlerern Bereich höher sein - sagt Triumph :-?

Grüße gerhard
Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate / Ein- und Mehrzylinder / E-Motorräder“