Sorry, es wurde ein Backup vom 20.08.2019 ca. 0:50 Uhr eingespielt. Alles was heute gepostet wurde ist damit weg.
Wer noch weiß was er gepostet hat darf das gerne wieder posten :+mc:

Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Bonneville / Amerika / Thruxton / Scrambler
Antworten
Benutzeravatar
csb
Beiträge: 223
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von csb » 21. Mai 2019, 21:31

Liebe Leute,
habe mir neulich einen neuen Hinterreifen beim freundlichen Reifenhändler aufziehen lassen.
Rad ausgebaut, mit dem Auto zum Reifendienst, Reifenwechsel, zurück.
Nun hatte sich auf der Rückfahrt das Teil mit Anfahrdämpfer und Kettenblatt herausgeschüttelt.
Es war eine ziemliche Würgerei, das Gummiteil wieder rein zubekommen.
Hier meine Frage: hätte ich mit ein wenig WD 40 nachhelfen können?
Oder habe ich was übersehen und ich könnte gleich die Bremscheibe ölen?

Gruß Sebastian
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
bastlwastl
Beiträge: 215
Registriert: 3. Mär 2019, 09:22
Motorrad: MT01,Guzzi-LM2,1200ScramblerXE,Motobecane MB1

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von bastlwastl » 21. Mai 2019, 21:49

da hat WD 40 nix verloren ....

zur not nimm ein wenig siliconpray oder nen finger vaseline

Benutzeravatar
DerNorbert
Beiträge: 18
Registriert: 29. Mär 2019, 17:38

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von DerNorbert » 21. Mai 2019, 21:52

Anfahrdämpfer=Ruckdämpfer in der Hinterradnabe?

Dann lieber kein WD40, das besteht überwiegend aus Petroleum. Bei Gummi lieber Silikonspray oder Glycerin, dann bleibt der Gummi auch geschmeidig, und überschüssiges verflüchtigt sich auch.

Benutzeravatar
Pingel
Beiträge: 882
Registriert: 17. Jun 2013, 15:53
Motorrad: 2004er Bonneville T100
2005er Ducati Multistrada
Wohnort: 94154

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von Pingel » 21. Mai 2019, 21:55

Einfach mit Glasreiniger einsprühen, dann flutscht der Gummi wie von selbst rein.
Der trocknet auch Rüchstandslos.

Talkum-Puder geht natürlich auch, aber das hat nicht jeder im Haus.
Gruß
Uwe :wink+:

Wer mit der Herde geht, kann nur den Ärschen folgen.

Benutzeravatar
stoffl
Beiträge: 638
Registriert: 10. Feb 2016, 18:49
Motorrad: Einst: Quickly, Zündapp 50, Vespa 150, MZ 150 und 250, Suzi GT750, Enfield Bullet, Yam SR500, Suzi VX 800.
Jetzt: Bonnie T100 (2012)
Wohnort: Bretten (Kraichgau)

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von stoffl » 22. Mai 2019, 21:41

Schmierseife flutscht auch und ist unschädlich
Herr, lass Hirn regnen :roll: , am Besten auf mich!

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 4105
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von Peter Koch » 22. Mai 2019, 22:01

Reifenmontagepaste oder was aus gleitendes dem Erotikshop.
Beides garantiert so gummiverträglich wie Schmierseife. Die taugt allerdings nicht zur Reifenmontage.
Und bitte nichts fettiges, öliges oder siliconiges im Überdosis.

Gruß, Peter
Ich bin jetzt der Wurzelpeter

Benutzeravatar
csb
Beiträge: 223
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von csb » 22. Mai 2019, 23:27

Danke. Talkum sollte auch gehen?
Gruß Sebastian
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3427
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Anfahrdämpfer Hinterrad Bonneville

Beitrag von Urs » 22. Mai 2019, 23:52

Ja, hat Pingel auch geschrieben. Abrieb im Ruckdämpferkasten auch gleich entfernen.
Heaven is where the police are British, the cooks are French, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
Hell is where the cooks are British, the mechanics French, the lovers Swiss, the police German, and it is all organised by the Italians.

Antworten

Zurück zu „Modelle der BJ 2008 - 2015 Einspritzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder