Dubioses Klappern unterm Tank

Bonneville / Amerika / Thruxton / Scrambler
Antworten
Benutzeravatar
csb
Beiträge: 222
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von csb » 12. Aug 2019, 22:02

Liebe Freundinnen und Freunde,
bei meiner Bonnie klapperte beim Fahren über Kopfsteinpflaster immer etwas unter dem Tank.
Als Übeltäter habe ich jetzt den Stecker für die Benzinpumpe etc. ausgemacht. Da ich zu faul war, den Tank
runterzunehmen, habe ich den Stecker erstmal mit Panzerband unter den Tank geklebt.
Nun meine Frage: ist das Ding normalerweise irgendwo fixiert und ich Trottel habe eine Blechzunge o. ä. übersehen? :?
Danke für Eure Antworten.

Gruß Sebastian
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3414
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von Urs » 12. Aug 2019, 22:37

Das Ding ist nur insofern etwas fixiert, weil das Gegenstück öfters am Hauptkabelbaum verschlauft ist.
Heaven is where the police are British, the cooks are French, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
Hell is where the cooks are British, the mechanics French, the lovers Swiss, the police German, and it is all organised by the Italians.

Benutzeravatar
Nordoil
Beiträge: 10
Registriert: 7. Aug 2019, 21:31
Motorrad: Bonneville t120 black
Wohnort: Rostock

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von Nordoil » 12. Aug 2019, 22:56

Bei mir hats vor 3 Tagen unterm Tank meiner T120 bei einer herben Kopfsteinpflasterpassage auch derbe geklappert.
Ich schau mal ob bei mir auch irgendwelche Stecker lose rumfliegen.
"Die Farbe meines Motorrades ist mir egal. Hauptsache es ist ein schwarzes."

Benutzeravatar
single malt
Beiträge: 72
Registriert: 17. Mai 2013, 23:38
Motorrad: T100
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von single malt » 12. Aug 2019, 23:35

... und du bist sicher, dass es der Stecker ist? Ich hab das auch. Hat ein bisschen gedauert, bis ich gemerkt hab, dass es der abschließbare Tankdeckel ist. Dann hat es nicht mehr gestört :oops:
...si tacuisses, philosophus mansisses

oder: dumm gebabbelt is' schnell

Benutzeravatar
csb
Beiträge: 222
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von csb » 12. Aug 2019, 23:39

single malt hat geschrieben:
12. Aug 2019, 23:35
... und du bist sicher, dass es der Stecker ist? Ich hab das auch. Hat ein bisschen gedauert, bis ich gemerkt hab, dass es der abschließbare Tankdeckel ist. Dann hat es nicht mehr gestört :oops:
Ja, der Stecker. Habe unter den Tank gegriffen und ihn festgehalten und ihn, siehe oben, jetzt mit Gaffa-Tape angeklebt.
Der Tankdeckel klappert, glaube ich, auch manchmal, aber da muß man schon starke Bodenwellen haben.
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
csb
Beiträge: 222
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von csb » 14. Aug 2019, 20:18

Urs hat geschrieben:
12. Aug 2019, 22:37
Das Ding ist nur insofern etwas fixiert, weil das Gegenstück öfters am Hauptkabelbaum verschlauft ist.
Lieber Urs, da ist sehr wohl eine Blechlasche vorhanden. Das Kabel dort eingehängt, zugebogen und als perfektionistischer Preusse den Stecker auch nochmal
mit Gaffa an der Tankunterseite fixiert und, es klappert nüscht meht.
Gruß Sebastian
Bild
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3414
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von Urs » 14. Aug 2019, 20:40

csb hat geschrieben:
14. Aug 2019, 20:18
Urs hat geschrieben:
12. Aug 2019, 22:37
Das Ding ist nur insofern etwas fixiert, weil das Gegenstück öfters am Hauptkabelbaum verschlauft ist.
Lieber Urs, da ist sehr wohl eine Blechlasche vorhanden. Das Kabel dort eingehängt, zugebogen und als perfektionistischer Preusse den Stecker auch nochmal
mit Gaffa an der Tankunterseite fixiert und, es klappert nüscht meht.
Gruß Sebastian
Bild
Ich habe Dir lediglich darauf geantwortet, dass der STECKER nicht fixiert ist.
Die Blechlasche ist ja fürs Kabel, da kann der Stecker trotzdem die Tankinnenwand touchieren.

Aber wegen sonem Pipifax macht man doch auch keinen Zwergenaufstand.
Heaven is where the police are British, the cooks are French, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
Hell is where the cooks are British, the mechanics French, the lovers Swiss, the police German, and it is all organised by the Italians.

Benutzeravatar
csb
Beiträge: 222
Registriert: 9. Jan 2018, 21:19
Motorrad: Bonneville EFI Bj. 08; Triumph T100C, Bj. 1967
Wohnort: Berlin-Friedrichshain
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von csb » 14. Aug 2019, 20:47

"Zwergenaufstand" ist gut. Ich frug explizit nach der von mir übersehenen Blechzunge.
Nix für ungut.
Gruß Sebastian
Bonneville EFI Bj. 2008; Triumph T100C, Bj. 1967

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 3414
Registriert: 12. Jul 2013, 14:20
Motorrad: Thruxton 04
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Dubioses Klappern unterm Tank

Beitrag von Urs » 14. Aug 2019, 20:54

Da will ich mich auch nicht rausreden, die Lasche hatte ich tatsächlich nicht mehr auf dem Radar.
Aber selbst wenn das Kabel in der dann enganliegenden Lasche liegt kanns klappern.
Ich denke, dass deshalb von Werk aus das Gegen-Kabelstück einmal um den Hauptkabelbaum geflochten ist, damit der Stecker selbst nicht an die Tankinnenwand schlägt.
Auf jeden Fall werde ich aufgrund Deines Hinweises in Zukunft besser schauen.
Danke Dir! :3
Heaven is where the police are British, the cooks are French, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
Hell is where the cooks are British, the mechanics French, the lovers Swiss, the police German, and it is all organised by the Italians.

Antworten

Zurück zu „Modelle der BJ 2008 - 2015 Einspritzer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder