Reifen für t120

Antworten
Benutzeravatar
spi
Beiträge: 645
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 6. Mai 2018, 08:50

Kein Problem, dafür gibt es das Forum ja. Ich fahre den „normalen“ ohne CR Kennung.

Schönen Sonntag
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Backtobike
Beiträge: 813
Registriert: 19. Aug 2015, 14:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Backtobike » 6. Mai 2018, 13:46

Ich auch und tubeless ist deshalb kein Problem, weil du in jeden tubeless Reifen auch einen Schlauch einziehen kannst, was du bei der Bonnie oder Thruxton n auch musst, wegen der Speichenfelgen...
Ich war mit dem RA3 gerade 2000 km im Harz und im Weserbergland unterwegs, alles bestens, fühlt sich sehr gut an, überhaupt kein Vergleich zu den Serienpurellis.
Gruß, Heinz

T120
Beiträge: 318
Registriert: 30. Mai 2017, 13:43
Motorrad: Bonneville T120, Husqvarna Nuda 900R

Re: Reifen für t120

Beitrag von T120 » 7. Mai 2018, 09:42

ChrissT100 hat geschrieben:
5. Mai 2018, 20:07
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob der Scorpion Trail oder der Road Attack die bessere Wahl für einen Austausch wäre.
Hallo Chris,
grundsätzlich denke ich, ohne dir zu Nahe treten zu wollen, ist es völlig egal welchen der beiden Reifen du draufziehst. Selbst mit dem originalen Phantom fahre ich problemlos dass die Rasten kratzen - sicher gibt es bessere als den, aber wirklich schlecht ist der deswegen nicht. In dieser recht moderaten Schräglage braucht man sich keine wirklichen Gedanken um Grip zu machen. Das bringen alle derzeit angebotenen modernen Reifen völlig problemlos.
Schau dir die Eigenschaften der beiden Reifenmodelle an und entscheide nach Deinen Vorlieben.
______________
True Black T120

Benutzeravatar
Allgeier
Beiträge: 1754
Registriert: 28. Feb 2015, 13:53
Motorrad: T 120
Wohnort: Allgäu, schönster Teil Bayerns!
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Allgeier » 7. Mai 2018, 10:19

RA3 = zufrieden...
Dort wo ich nicht bin ist es schön...

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 645
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 7. Mai 2018, 16:52

T120 hat geschrieben:
7. Mai 2018, 09:42
Selbst mit dem originalen Phantom fahre ich problemlos dass die Rasten kratzen - sicher gibt es bessere als den, aber wirklich schlecht ist der deswegen nicht.
Also wenn nur das das Kriterium für einen guten Reifen ist, bitte. Ich sehe das ein wenig anders. Handling, Dämpfungsverhalten und Nässehaftung sind mir persönlich ebenfalls wichtig. Da fehlt es dem Phantom in allen Punkten. Aber dafür stimmt das Profilbild :lol+:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Nachor
Beiträge: 70
Registriert: 18. Jun 2017, 23:53
Motorrad: Triumph T 120 Black
Wohnort: Friedrichsdorf Hochtaunuskreis

Re: Reifen für t120

Beitrag von Nachor » 8. Mai 2018, 11:35

Backtobike hat geschrieben:
28. Apr 2018, 00:49
Findest du die Größe nicht oder suchst du einen Diagonalreifen?

Gruß, Heinz
Ich finde die Grösse für "Vorne" nicht. Schreibt SPI ja auch ein paar Antworten weiter

Bonneview
Beiträge: 65
Registriert: 11. Dez 2016, 21:15
Motorrad: Bonneville T120 Jet Black
Wohnort: Aying

Re: Reifen für t120

Beitrag von Bonneview » 8. Mai 2018, 19:26

ChrissT100 hat geschrieben:
7. Mai 2018, 22:27

Ich seh das so: Wenn ein besserer Reifen das Motorrad noch schöner fahren lässt, als es sich eh schon tut, wieso soll ich die Chance auslassen?
... weil der Phantom optisch einfach zu gut zum Moped passt .... :D

Hab mir aus den vielen oben genannten Gründen letztes Jahr die Scorpion Trail II draufmachen lassen, und jetzt nach ca. 1 Jahr denke ich, die fahren sich halb abgenutzt auch nicht besser als die Phantom zu der Zeit. Optisch (meine Meinung) sehen die aber sch... aus an der Bonnie :dafuer: :dagegen: :##: :hm: :wink+:
:-)

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 645
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 8. Mai 2018, 19:43

Na dann runter damit und Contis drauf. :+top:

PS: ich bekomme keine Provision von denen :wink+:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 334
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Mechi » 8. Mai 2018, 19:56

ChrissT100 hat geschrieben:
5. Mai 2018, 22:05

Wie ist das denn mit der Zulassung für die Contis? Du hast ja wohl vom Hersteller eine Bescheinigung bekommen. Wie funktioniert das und was sagt die tatsächlich aus?
du bekommst von Conti auf anfrage, eine Bescheinigung zur Vorlage einer Einzelbegutachtung beim TüV.

darin wird vorne der RA3 CR und hinten der RA3 als unbedenklich genannt.

das ganze muss aber vom TÜV abgenommen werden.

sieht ungefähr so aus:

Bild
Gruß Markus :555:

Hacky
Beiträge: 73
Registriert: 23. Mai 2016, 20:49
Motorrad: Bonneville T120 Black
Honda 750 four K6 BJ 1976
Einst:
Honda CB 1100 pro Link
Kawasaki Z 750
Honda 550 four
Wohnort: 67297 Marnheim

Re: Reifen für t120

Beitrag von Hacky » 9. Mai 2018, 17:29

Bonneview hat geschrieben:
8. Mai 2018, 19:26
ChrissT100 hat geschrieben:
7. Mai 2018, 22:27

Ich seh das so: Wenn ein besserer Reifen das Motorrad noch schöner fahren lässt, als es sich eh schon tut, wieso soll ich die Chance auslassen?
... weil der Phantom optisch einfach zu gut zum Moped passt .... :D

Hab mir aus den vielen oben genannten Gründen letztes Jahr die Scorpion Trail II draufmachen lassen, und jetzt nach ca. 1 Jahr denke ich, die fahren sich halb abgenutzt auch nicht besser als die Phantom zu der Zeit. Optisch (meine Meinung) sehen die aber sch... aus an der Bonnie :dafuer: :dagegen: :##: :hm: :wink+:
Meine Erfahrungen der letzten 19000 km - die original Phantom sind echt mies. Von Anfang an gefiel mir nicht wie träge die Bonnie in die Kurven viel, man mußte sie quasi rein drücken. Hatte sie trotzdem 9000 km drauf bis sie fertig waren. Danach wurden es die Pirelli Scorpion trail 2 die jetzt schon 10000 km drauf habe und trotz sportlicher Fahrweise noch ca. 2000 km halten. Das Fahrverhalten hat sich kaum verändert - immer noch Top. Ich muss jedoch erwähnen das ich parallel die Dämpfer geändert hatte die nun 1cm länger sind. In dieser Kombination fällt das Moped gerade zu in die Kurve und ich hatte nie ein ungutes Gefühl. Gerade bei langezogenen schnellen Kurven war das bei den Phantom anders da hatten sich schnell Schweißperlen auf der Stirn gebildet.
Grüße Hacky
Bild

Tea Bee
Beiträge: 77
Registriert: 19. Jun 2017, 21:08
Motorrad: Street Twin, Honda CB 1100 EX
Wohnort: Mering
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Tea Bee » 9. Mai 2018, 18:02

Mechi hat geschrieben:
8. Mai 2018, 19:56
...das ganze muss aber vom TÜV abgenommen werden...
Echt, der RA3 für eine 2017er T100 muss vom TÜV abgenommen werden? Erstaunlich, oder habe ich was übersehen :fra:
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 334
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Mechi » 9. Mai 2018, 20:18

ChrissT100 hat geschrieben:
9. Mai 2018, 20:10

Ich war heute mal beim TÜV um die Ecke und hab gefragt wie das denn so läuft. Aussage war: Die RA3 kann man wohl bedenkenlos auch ohne Einzelabnahme aufziehen, wenn die Unbedenklichkeitsbescheinigung da ist. Wobei sich die Antwort nicht 100% sicher angehört hat. Mir reichts allemal.

Aber diese Unbedenklichkeitserklärung gibt es halt nicht. .... zumindest nicht auf dem Vorderrad da muss der RA3 CR drauf
Gruß Markus :555:

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 645
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 9. Mai 2018, 20:23

Die Fragestellung hätte lauten müssen: ey TÜV-Mann, macht es für dich einen Unterschied ob ich radial oder diagonal Reifen vorne aufziehe.

Hätte er nein gesagt und wäre willig gewesen, dir das auch noch in Form einer Eintragung zu bestätigen. Dann wäre der gordische Knoten heute geplatzt :-)
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

booster
Beiträge: 190
Registriert: 19. Mär 2016, 18:46
Motorrad: T120 Jet Black / Chrom
Wohnort: Berlin & Hamburg

Re: Reifen für t120

Beitrag von booster » 23. Mai 2018, 23:50

... habe mich für die Scorpion Trail II entschieden und heute morgen aufgezogen, die ersten 200 Testkilometer waren schon mal richtig super, Ende nächster Woche geht es damit auf große Tour, mal sehen wie die sich so machen. Der Phantom Sportscomp hat bei mir übrigens locker 14.000 gehaltem und es wären wohl auch noch 1000 mehr gewesen. Die beiden Scorpion Trail II haben mit Aufziehen und Schläuchen 318-€ gekostet Bild

Benutzer 5205 gelöscht

Re: Reifen für t120

Beitrag von Benutzer 5205 gelöscht » 2. Jun 2018, 22:04

Hallo zusammen,

Bin nun auch am Überlegen mich von den originalen Phantom zu verabschieden. :-?
Ich hab zwar "nur" die T100 aber bei mir is es so ähnlich wie Chris es im Allgäu beschrieben hat.
Wir haben hier den bayrischen Wald und die Grenzberge in Tchechien. Also schon richtig hügelig sowie das Problem mit schlechten Straßen durch die Winter.(Bitumeneis überall). Hängende Kurven.. :+top:
Ich hab bei 9000 vorn neue gebraucht. Waren auf unter 3mm herunter gefahren. Hinten waren sie noch OK.
Jetzt bei 12.000 hab ich hinten immer noch so um die 4 mm und vorn ist schon wieder einiges wieder weg - noch so knappe 5mm.
Und ich bilde mir ein das das Fahrverhalten in den Kurven schlechter wird. mag neue :lol+:

=> Es würde ein Kompettsatz so oder so demnächst anstehen.

Es kommt mir so vor das die Phantom sich nun deutlich verschlechtern bei geringeren Profil. :+flop+:
Nicht nur bei Nässe/Regen rutscht die mir in den Kurven auf den Bitumenlinien des öfteren leicht weg - war am Anfang nicht so ausgeprägt (Das sind halt Kurven im Gefälle gibts ja hier genug -;)
- gibt es wohl im Flachland weniger . Daher wohl die verschiedenen Aussagen.

Ist Der Pirelli Scorpion Trail hier wirklich eine deutliche Verbesserung? :-?
Hat jemand schon einen Vergleich gemacht im "Hüglelland". :fra:
Und insbesondere wie ist die Performance wenn das Profil weniger wird! :fra:
Neu sind die Phantom ja einwandfrei gewesen. :+top:
Oder is es so das bei 4mm neue bei der Bommy ran müssen um optimale Performance zu haben? :+flop+:

Noch ein ganz andere Frage dazu.
Wie is es eigentlich mit dieser CAR- Garntie (also die 2+2 Jahre)
Ich verstehe das da nicht ganz aber man könnte das so Auffassen das selbst der Reifenwechsel in einer Triumph Werkstatt gemacht werden sollte?
=> begrenzte Reifenauswahl :shock:

Grüße

Markus

Antworten