Reifen für t120

Antworten
Benutzeravatar
spi
Beiträge: 686
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 21. Jul 2018, 23:05

Hmm, ich sag mal so, ich bin sonst ja auch mit den YSS unterwegs. Insgesamt sind die wirklich toll, aber wenn’s richtig buckelig wird, eher eine Spur zu hart.
Das lässt sich aber nur bedingt über die Reifen ausgleichen. Da müsste man wohl noch mal ans Fahrwerk ran.
Irgendwann ist wieder Winter. Auch wenn man es jetzt noch nicht glauben kann.
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzeravatar
Klatt
Beiträge: 9
Registriert: 3. Feb 2017, 14:05
Motorrad: Bonneville T 120
Yamaha XS 650
Guzzi V7 850GT
Wohnort: Eichwalde

Re: Reifen für t120

Beitrag von Klatt » 23. Jul 2018, 11:03

Hallo,
super das ich das lese (Triumph Bestätigung "R" Reifen vorn)
hab gerad meine 120er Bonnie mit nem Hinterrad Platten zum Reifenhändler gebracht und die CRA3 s bestellt.

aber (und sorry wenn es schon mal gefragt/beantwortet wurde) ....
Die guten CRA3 Reifen gibt es ausschließlich als "TL" also Schlauchlos...?

Geht das In Ordnung?

Danke für eure Meinung
Gruss Klatt :+top:
Just want to ride on my motorcycle

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4037
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Rainer » 23. Jul 2018, 13:39

Natürlich
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 686
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 23. Jul 2018, 18:42

Wenn dein Reifenhändler den Schlauch einzieht ja. Ohne ist blöd :+top:
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzer 5715 gelöscht

Re: Reifen für t120

Beitrag von Benutzer 5715 gelöscht » 2. Aug 2018, 18:55

....

Grüße
Bommel
Zuletzt geändert von Benutzer 5715 gelöscht am 29. Sep 2018, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.

Zbude
Beiträge: 18
Registriert: 19. Jul 2017, 21:58
Motorrad: Triumph Bonneville T120
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Zbude » 2. Sep 2018, 23:23

Hallo zusammen

Meine Erfahrung mit dem Conti RoadAttack 3:
Der Reifen ist absolut Spitze auf der T120. Gibt Vertrauen ohne Ende, auch im Nassen, klebt in der Kurve auf der Strasse. Ich fahre damit mehr Schräglage, die Reifen sind abgenutzt von Kante zu Kante. Ich fahre mit ca. +0,2 Bar gegenüber der Werksangabe.
Der Hintere ist jetzt hinüber nach ca. 9000 km, soviel hatte ich vorher noch nie erreicht. Der Vordere hat ca. 8000 km, Profil noch knapp 2 mm, wäre also noch gut, wird jetzt aber auch getauscht, weil eine Sardinienreise bevorsteht mit erwarteten 2500 km. Die früheren Vorderreifen waren jeweils nach 5000-6000 km hinüber. Vielleicht spielt auch eine Rolle, dass ich das Fahrwerk geändert habe (andere Stossdämpfer hinten mit +1 cm Höhe, vorne Cartridge), verändert wahrscheinlich die Belastung der Vorderachse.
Kurzum: CRA 3 eine volle Empfehlung!

Grüsse Zbude

Schnuffi
Beiträge: 3
Registriert: 8. Jul 2018, 20:55
Motorrad: Bonneville T120
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Schnuffi » 1. Okt 2018, 15:07

Hi ! Der Contact Road Attack hatte leider zu lange Lieferzeit, also habe ich mich von meinem FTH auf Pirelli Scorpion Trail 2 überzeugen lassen. Ich kann und möchte nur die Aussagen der vorherigen Forenbeiträgen unterstützen und bestätigen. Im Gegensatz zur Werksbereifung ist dies eine echte "Offenbarung". Unglaublich, ich hätte nie geglaubt, dass die Pneu´s eine derartige positive Auswirkung auf das Fahrverhalten haben. Meine T 120 Baujahr 2018, 5 Tsd. km fährt endlich so, wie ich sie mir immer gewünscht habe. Wird nie ein Racer, aber man kann auch sportlicher fahren. Danke an das Forum für diese Hilfestellung ! :+x+:

Schnuffi
Beiträge: 3
Registriert: 8. Jul 2018, 20:55
Motorrad: Bonneville T120
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Schnuffi » 1. Okt 2018, 15:17

Kleiner Wehmutstropfen an den Reifenwechsel waren die Auswuchtgewichte. 5 x graues Klebegewicht auf jede Speichenfelge, das schmerzt doch zumindest optisch. Ich habe gegoogelt und nichts gegenteiliges gefunden. Ist diese Verfahrensweise normal ?? Reifenwechsel wurde doch zumindest beim FTH für 316,-- Euros durchgeführt.

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 686
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von spi » 1. Okt 2018, 16:19

Die Gewichte gibt es auch in Schwarz. Zur Not wechseln

z.B.. hier: https://www.ebay.de/i/261215967802?chn=ps
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4037
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Rainer » 1. Okt 2018, 18:54

An eine schwarze Felge gehören auch schwarze Gewichte, dass ist doch wohl Ehrensache, und an verchromte kommen verchromte dran
Das gehört sich eben so
Gruß
Rainer

Veshi
Beiträge: 22
Registriert: 8. Aug 2018, 09:44
Motorrad: Bonnie T120, Yamaha JT 60
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Veshi » 2. Okt 2018, 08:22

So isses Rainer, recht haste *** bonne route ** Veshi

Schnuffi
Beiträge: 3
Registriert: 8. Jul 2018, 20:55
Motorrad: Bonneville T120
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifen für t120

Beitrag von Schnuffi » 2. Okt 2018, 09:49

:+top:

Backtobike
Beiträge: 837
Registriert: 19. Aug 2015, 14:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Backtobike » 10. Okt 2018, 16:52

Ich wollte nur gerade mal berichten, nachdem ich nun knapp 7000 km mit den Conti RA drei fast ausschließlich über Pässe und die letzten acht Tage quer durch Kroatien gefahren bin: einen besseren Reifen kann ich mir nicht vorstellen. Perfekte Haftung in jeder Lebenslage, der Reifen vermittelt absolute Sicherheit und obwohl er jetzt schon ziemlich runter ist, absolut spurtreu. Bin immer noch restlos begeistert. Blöd ist nur die mangelnde schräg lagenfreiheit der Bonnie. Die Angstnippel unter den Fußrasten hatte ich ja gleich abgeschraubt aber inzwischen sind die Fußrasten selbst auch schon mächtig abgeschrabt und es ist einfach ein blödes Gefühl, wenn man dann in einer schönen Kurve schon das Bein heben muss, damit die Fußraste weiter ein klappen kann.

Gruß, Heinz

Bild

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4037
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reifen für t120

Beitrag von Rainer » 10. Okt 2018, 20:27

Hallo Heinz. Hiermit hast keine Schräglagenprobleme mehr

https://www.classicbike-raisch.de/trium ... t100?c=124

Gruß
Rainer

Antworten