Kellermann Atto Positionsleuchten

1.200 cm³ in HT-Ausführung
105 Nm bei 3.100 U/min
80 PS (59 kW) bei 6.550 U/min
Benutzeravatar
peter1212
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jul 2018, 14:58
Motorrad: Bonneville T120
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von peter1212 » 22. Dez 2018, 13:05

Moin,
hat jemand diese Positionsleuchten von Kellermann schon montiert?

https://www.kellermann-online.com/produ ... 72/atto-wl

Und ggf. ein Foto?

Cu......Peter :co

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 766
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von spi » 22. Dez 2018, 18:33

Hi, ich habe die Atto Blinker montiert. Damit sie an den originalen Aufnahmepunkten überhaupt zu sehen sind, habe ich die Verlängerung gleich mit bestellt. Zur Abdeckung habe ich noch bei Raisch die kleinen Alu Plättchen bestellt.

Bild
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzeravatar
peter1212
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jul 2018, 14:58
Motorrad: Bonneville T120
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von peter1212 » 22. Dez 2018, 23:56

Erst einmal Danke. Aber ich meine nicht die Blinker. Ich meine die Positionsleuchten unter Beibehaltung der originalen Blinker.

Wo kann man diese Minileuchten anbringen, ohne mit den Blinkern in Konflikt zu kommen? Ich weiss auch nicht, wie weit sie von dem Hauptscheinwerfer entfernt sein müssen oder dürfen. :?

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 766
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von spi » 23. Dez 2018, 00:06

Hi, hatte ich auch so verstanden. Vielleicht hilft dir das Bild die Dimensionen richtig abzuschätzen. Ich frag mich aber, was die Dinger an der T120 bringen sollen. Die lED Tagfahrlichter sorgen doch schon für eine ganz gute Schichtbarkeit.

Schönen 4. Advent
Stefan
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

Benutzeravatar
peter1212
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jul 2018, 14:58
Motorrad: Bonneville T120
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von peter1212 » 23. Dez 2018, 08:44

Bin ich ganz deiner Meinung. Deshalb wollte ich mal ein Bild sehen, ob sich ein Anbau lohnt.

:co

Benutzeravatar
spi
Beiträge: 766
Registriert: 6. Mär 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von spi » 23. Dez 2018, 08:48

"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976

jurby
Beiträge: 684
Registriert: 2. Jun 2009, 12:29
Motorrad: 05-er Thrux, 1967-er BSA Spitfire, HD
Wohnort: Lenzburg,Hinwil , Bangkok
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von jurby » 23. Dez 2018, 09:50

@ spi
hast du gelesen was @peter1212 geschrieben hat und was er gerne möchte?

Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 385
Registriert: 23. Apr 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von Mechi » 23. Dez 2018, 10:45

spi hat geschrieben:
23. Dez 2018, 00:06
....... Ich frag mich aber, was die Dinger an der T120 bringen sollen. Die lED Tagfahrlichter sorgen doch schon für eine ganz gute Schichtbarkeit.

.....
ich finde das LED licht zwar auch hell aber wenn man mehrere Mopeds im Rückspiegel sieht, ist komischerweise die T120 das was man am schlechtesten sieht. liegt bestimmt an der Tageslicht ähnlichen Farbtemperatur, da fallen die gelblichen H4 eher auf.
aber ob sich das mit diesen Begrenzungsleuchten ändert bezweifle ich, da sie ja ne ähnliche Farbtemperatur hat.
Gruß Markus :555:

Benutzeravatar
peter1212
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jul 2018, 14:58
Motorrad: Bonneville T120
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von peter1212 » 23. Dez 2018, 11:28

Hy Mechi,

genau das hat mein Moped Spezi auch gesagt: "wenn man mehrere Mopeds im Rückspiegel sieht, ist komischerweise die T120 das was man am schlechtesten sieht"

Zur Farbtemperatur habe ich bei Kellermann nichts gefunden. Werde dort mal anfragen.

Benutzeravatar
StephanW
Beiträge: 20
Registriert: 26. Okt 2018, 09:01
Motorrad: 2016er Bonni T120
650er Suzuki Bobber eLSe
Wohnort: Münster NRW
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von StephanW » 23. Dez 2018, 12:10

Mechi hat geschrieben:
23. Dez 2018, 10:45
spi hat geschrieben:
23. Dez 2018, 00:06
....... Ich frag mich aber, was die Dinger an der T120 bringen sollen. Die lED Tagfahrlichter sorgen doch schon für eine ganz gute Schichtbarkeit.

.....
ich finde das LED licht zwar auch hell aber wenn man mehrere Mopeds im Rückspiegel sieht, ist komischerweise die T120 das was man am schlechtesten sieht. liegt bestimmt an der Tageslicht ähnlichen Farbtemperatur, da fallen die gelblichen H4 eher auf.
aber ob sich das mit diesen Begrenzungsleuchten ändert bezweifle ich, da sie ja ne ähnliche Farbtemperatur hat.
Das sehe ich genauso! Aber warum brauche ich dann überhaupt Tagfahrlicht oder Begrenzungsleuchten? Die letzten 20 Jahre bin ich mit Abblendlicht gefahren und so mache ich es heute immer noch.
Warum Tagfahrlicht? -Strom sparen?
Wenn das auch noch am besten sichtbar ist warum sollte ich da was ändern?

Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 861
Registriert: 19. Aug 2015, 14:09
Motorrad: T 120
Wohnort: Quickborn
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von Backtobike » 23. Dez 2018, 12:18

Peter, montiert habe ich sie an der T120 nicht aber ich habe sie neulich an einem anderen Moped gesehen und kann sagen, dass die wirklich irre hell sind. Unglaublich, was solche Miniteile leisten. Wer also meint, er müsste sich mit sowas mehr Sichtbarkeit verschaffen, soll es tun, das Ziel dürfte sich damit wohl erreichen lassen. Ich würde mir so etwas aber trotzdem nicht zusätzlich ans Moped schrauben.

Gruß, Heinz

mahrfreund
Beiträge: 609
Registriert: 4. Jul 2012, 14:15
Motorrad: T-100 Sixty
SR 500 Cafemoto
R100
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von mahrfreund » 23. Dez 2018, 12:20

"Seelenverkäufer" auf hoher See benötigen Positionsleuchten, die Kaperschifffahrt hält Einzug bei fetten Dickschiffen. Sachen gibts. :co
in seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum (K.M)

Benutzeravatar
harde
Beiträge: 489
Registriert: 6. Apr 2012, 21:40
Motorrad: W 650/1999
T 120 Black/2016
NSU Quickly N/1956 und F/1964
Wohnort: 74172 in BW
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von harde » 23. Dez 2018, 12:21

...oder zusätzlich noch eine original BMW Warnweste anziehen :oops:
... schwätz mir keinen Rost ans Moped

Benutzeravatar
StephanW
Beiträge: 20
Registriert: 26. Okt 2018, 09:01
Motorrad: 2016er Bonni T120
650er Suzuki Bobber eLSe
Wohnort: Münster NRW
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von StephanW » 23. Dez 2018, 12:43

Hi Spi,
über Deine Blinkermontage am Scheinwerfer habe ich auch nachgedacht.
Hab's dann aber nicht gemacht wegen schlechterer Sichtbarkeit von schräg vorne, auch mit der Verlängerung und, so nah am hellen Scheinwerfer wird der Blinker auch gern mal übersehen.
Meine sitzen jetzt außen an der unteren Gabelbrücke.

Bild

Benutzeravatar
davidhellmann
Beiträge: 75
Registriert: 24. Sep 2018, 21:19
Motorrad: Triumph Bonneville T120 Black / Gray
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kellermann Atto Positionsleuchten

Beitrag von davidhellmann » 23. Dez 2018, 15:55

Mechi hat geschrieben:
23. Dez 2018, 10:45
spi hat geschrieben:
23. Dez 2018, 00:06
....... Ich frag mich aber, was die Dinger an der T120 bringen sollen. Die lED Tagfahrlichter sorgen doch schon für eine ganz gute Schichtbarkeit.

.....
ich finde das LED licht zwar auch hell aber wenn man mehrere Mopeds im Rückspiegel sieht, ist komischerweise die T120 das was man am schlechtesten sieht. liegt bestimmt an der Tageslicht ähnlichen Farbtemperatur, da fallen die gelblichen H4 eher auf.
aber ob sich das mit diesen Begrenzungsleuchten ändert bezweifle ich, da sie ja ne ähnliche Farbtemperatur hat.
Sind die gelben H4 in Austria zulässig? Wollte ich mir auch eine reinschrauben.

Ich hab mir die Motogadget Blaze geholt. wollte auch erst die Atto aber so blöd es klingt… Mir waren sie dann sogar zu klein. Werd meine MG hinten ans Federbein schrauben und vorne an den kühlergrill.

Aber was die atto an Helligkeit bringen in der größe ist crazy :)

Antworten

Zurück zu „Bonneville T120 Familie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast