Thruxton R - Bremse Druckpunkt verschiebt sich

1.200 cm³ TWIN-MOTOR in HP-Ausführung
112 Nm SPITZENDREHMOMENT
97 PS SPITZENLEISTUNG
Antworten
Benutzeravatar
Nick_Thruxton
Beiträge: 37
Registriert: 30. Mär 2019, 08:05
Motorrad: Thruxton 1200 R
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Nick_Thruxton » 30. Apr 2019, 15:43

Hi Pit, die Spezialentlüftung, von der in der Motorrad gesprochen wurde?
Gruß
Nick
Twin! Weil ‘s besser klingt! :rock

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 587
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 30. Apr 2019, 17:34

So wurde es mir gesagt....


Abwarten wie lange das hält ;-)

:rock

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
Alex1200R
Beiträge: 13
Registriert: 5. Apr 2019, 12:11
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Karlsruhe

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Alex1200R » 30. Apr 2019, 20:15

Klasse, werde dann mal bei T vorbei schauen und die entlüften lassen.
Gruß KA Racer :co

Benutzeravatar
Nick_Thruxton
Beiträge: 37
Registriert: 30. Mär 2019, 08:05
Motorrad: Thruxton 1200 R
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Thruxton R - Bremse Druckpunkt verschiebt sich

Beitrag von Nick_Thruxton » 5. Mai 2019, 19:46

Hi zusammen,

kurzes Update von mir:
An der HC1-Front ist noch alles fit.

Bin jetzt ca. 300 km gefahren. Danach hat das Bike noch 4 Tage gestanden. Eben der Druckpunkttest: Mit Bravour bestanden.

Verkabelung ist fertig (war zunächst ein Provisorium). Als Nächstes geht es zum Eintragen.

Kosten:
310€
HC1 inkl. Kleinteilen und Anleitung für die Verkabelung von Raisch.
10€ Bremsflüssigkeit, Silikonschlauch, Spritze
50€ (geschätzt) fürs Eintragen
-170€ Erlös für den Verkauf der Brembo-Pumpe
=200€ Effektiver Aufwand
Das war es mir sowas von wert! :)

Anmerkung der Moderation Urs

Bitte hier nur themenrelevantes posten!
Die HC1 Geschichte bitte hier nachführen:
viewtopic.php?f=40&t=31362&p=382852&hilit=HC1#p382852

Ansonsten füllt sich dieses nun aufgeräumte Thema wieder mit obsoleten Beiträgen.
Danke.
Twin! Weil ‘s besser klingt! :rock

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 587
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 19. Mai 2019, 17:01

ferraristipit hat geschrieben:
30. Apr 2019, 17:34
So wurde es mir gesagt....


Abwarten wie lange das hält ;-)

:rock

Pit
Hat ca. 2 Tankfüllungen funktioniert..

Jetzt geht die Seuche wieder los...schwammiger Druckpunkt. .langer Weg. .

:nsee

Pit

Werde die tage mal wieder den FTH nerven...

(KOTZSMILIE)
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
Thruxton-Rolf
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2018, 15:13
Motorrad: Thruxton 1200R/2016; Suzuki GSX-R 600 L5; Suzuki GSX-R 1000 L5
Wohnort: Siegerland in NRW

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!! (Obsoletes & noch nicht Zugeordnetes)

Beitrag von Thruxton-Rolf » 19. Mai 2019, 18:59

Also
bei meiner ist das nicht wieder gekommen heute noch 250km abgespult und seit dem letzten Ausflug sind 4 Wochen vergangen wo sie gestanden hat. Alles super bis jetzt auch nach dem Service wo die bremsflüssigkeit getauscht wurde..

Grüße
Rolf
Wer einen Fehler findet darf ihn gerne behalten ;-) ;-) Ich schenke ihn Dir :-)) :-))

Benutzeravatar
Thruxton-Rolf
Beiträge: 39
Registriert: 28. Okt 2018, 15:13
Motorrad: Thruxton 1200R/2016; Suzuki GSX-R 600 L5; Suzuki GSX-R 1000 L5
Wohnort: Siegerland in NRW

Re: Thruxton R - Bremse Druckpunkt verschiebt sich

Beitrag von Thruxton-Rolf » 23. Mai 2019, 14:02

Noch kleine Anmerkung,

war gestern mal bei dem Meister der das an meiner gemacht und habe Ihn gefragt was er gemacht hat an meiner. Der ist nun in einer Freien Werkstatt beschäftigt. Ausssage war er habe in den Bremssätteln die Kolben und die Kolbenmanschetten getauscht dann das ganze Entlüftet bzw neu befüllt. Mehr wäre nicht gemacht worden. In dem zusammenhangen meinte er aber das dies auch schon mal bei Suzuki mit Brembo ein rückruf gewesen wäre vor Jahren, käme also durch aus mal vor das es nicht richtig funktionieren würde. Leider wusste er aber die Teilenummer nicht mehr welche verbaut worden sind....Grüße vielleicht hilft euch das ja noch was. Übrigens auf meiner Bremspumpe ist in dem Kringel eine 18 und das Fahrzeug ist aus 2016

Grüße
Rolf

Ps Bremsflüssigkeit war die Motul 5.1 das verwenden die da soweit ich gesehen habe für alles neuere.
Wer einen Fehler findet darf ihn gerne behalten ;-) ;-) Ich schenke ihn Dir :-)) :-))

Antworten

Zurück zu „Thruxton 1200 Familie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder