Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Antworten
hellacooper
Beiträge: 63
Registriert: 30. Jun 2016, 14:31
Motorrad: Thruxton 1200 R Track Racer Bj. 2016
Moto Guzzi Café Racer Bj. 1979
Honda VT 600 Shadow, gechoppt Bj. 1989
Wohnort: Münster
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von hellacooper » 17. Aug 2018, 12:06

Darf ich fragen, wo Du die Kolben her bekommst?

clh1979
Beiträge: 8
Registriert: 6. Mai 2017, 10:54
Motorrad: Seit Mai 2017 endlich 'ne rote Thruxton R ... bisherige Moppeds waren eine 2001er Aprilia RSV Mille, 198xer Honda XL 600 R, 1979er Suzuki GS 750E, MZ RT 125 und diverse MZ ETZ/TS ...
Wohnort: Leipzig

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von clh1979 » 18. Aug 2018, 00:04

Darfst Du :) - habe ich bei der Firma Raisch im Webshop bestellt und warte sehnsüchtig drauf -> suche auf der Raisch-Seite einfach nach "Bremskolbenkit Thruxton R" ... das sind allerdings nicht die Titan-Kolben, sondern "nur" DLC-beschichtete Kolben ...

hellacooper
Beiträge: 63
Registriert: 30. Jun 2016, 14:31
Motorrad: Thruxton 1200 R Track Racer Bj. 2016
Moto Guzzi Café Racer Bj. 1979
Honda VT 600 Shadow, gechoppt Bj. 1989
Wohnort: Münster
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von hellacooper » 18. Aug 2018, 09:36

Alles klar, danke. Hatte dort schon mal geguckt aber nix gefunden.

Werde da notfalls mal rumfahren, ist ja nicht so weit von mir.

Grüße

André

Benutzeravatar
paulschwarz
Beiträge: 512
Registriert: 17. Jun 2013, 21:28
Motorrad: Thunderbird Sport 1997
Thruxton 1200 R 2016
KTM 690 R Metisse CR 2015
Wohnort: Rostock
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von paulschwarz » 18. Aug 2018, 11:38

... so, gerade 3 Turns Rennstrecke ( ca. 100 km ) absolviert, da wandert nix mehr, dat bremst nur noch! :3
Bild paul

Welcome Thruxton R :wink+:

juergen_kh
Beiträge: 86
Registriert: 10. Sep 2016, 05:26
Motorrad: Thruxton 1200 R
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von juergen_kh » 18. Aug 2018, 12:57

Top.
Paul, der Druckpunkt wandert nicht mehr wegen Pumpe oder Kolben oder wegen beidem ??????
Viele Grüße aus dem Hunsrück

Jürgen

Benutzeravatar
paulschwarz
Beiträge: 512
Registriert: 17. Jun 2013, 21:28
Motorrad: Thunderbird Sport 1997
Thruxton 1200 R 2016
KTM 690 R Metisse CR 2015
Wohnort: Rostock
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von paulschwarz » 18. Aug 2018, 20:00

... die Pumpe war wegen der guten Dosierbarkeit schon ein guter Schritt, aber es ist wohl das Gesamtpaket mit den TiN Kolben
Bild paul

Welcome Thruxton R :wink+:

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 19. Aug 2018, 10:22

Habe Thruxy jetzt beim Händler abgegeben und ihm auch gleich den Tipp mit den DLC beschichteten Kolben der Daytona gegeben.
Er will sich mit Triumph in Verbindung setzen und deren Kommentar abwarten...
Bin gespannt was dabei rauskommt

Gruss

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 24. Aug 2018, 16:31

so ne Sch...e

Thruxy stand jetzt ne Wochen dumm beim Händler rum..

Triumph will ne neue Pumpe einbauen.....hat aber Lieferschwierigkeiten...

also abwarten Tee trinken..neuen Termin machen +>>+

und hoffen

:DD:

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 1783
Registriert: 29. Apr 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von mopedschraube » 27. Aug 2018, 20:46

phil.vinegard hat geschrieben:
15. Aug 2018, 10:07
mopedschraube hat geschrieben:
10. Aug 2018, 22:37
...Bei den aktuellen R´s gibt es keine Probleme mit der Bremse mehr. (Keine schleifenden Bremsscheiben, und die Kolben sind jetzt auch DLC-Beschichtet.)
Ich habe eine nagelneue Thruxton R. Vor einer Woche zugelassen. Habe trotzdem das Problem mit dem Druckpunkt. Beim 2. mal "pumpen" spricht sie deutlich stärker an.
Du musst zwische zwei Pänomenen unterscheiden:

1.: Luft in der Bremse. - Einmal entlüften und gut ist. (Tipp: Unter dem Nippel der Pumpe versteckt sich gerne eine Luftblase.)
2.: Immer wieder Luft in der Bremse. - Das ist das Thema, was wir bei den ThruxR bis 2017 haben. (Kolben!)
...Ach ja! Erszulassung nicht gleich Baujahr!!!! - Wenn Du Probleme hast ist Dein FTH Dein Ansprechpartner. (Mach das!!!)
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...

Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 1783
Registriert: 29. Apr 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von mopedschraube » 27. Aug 2018, 20:57

ferraristipit hat geschrieben:
19. Aug 2018, 10:22
Habe Thruxy jetzt beim Händler abgegeben und ihm auch gleich den Tipp mit den DLC beschichteten Kolben der Daytona gegeben.
Er will sich mit Triumph in Verbindung setzen und deren Kommentar abwarten...
Bin gespannt was dabei rauskommt

Gruss

Pit
Die Daytona-Kolben sind jetzt Erstausrüstung bei der ThruxR. - Und auch als Ersatzteil für die Baujahre 16-17 zugeordnet. - Wenn also jemand auf Garantie neue Kolben bekommt, dann diese.

...Insgesammt sind DLC-Beschichtete Kolben theoretisch auch besser als TIN beschichtete: Der Reibkoeffizient ist deutlich geringer bei DLC. - Sprich man hat einen geringeren Leerweg, bis die Kolben "packen".
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...

testfahrer
Beiträge: 35
Registriert: 16. Jan 2017, 21:30
Motorrad: Street Trple RS

S1000R
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von testfahrer » 27. Aug 2018, 21:12

Mir schreibt mein Händler.

Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht. Es entsteh quasi eine kleine Kante an denen die Kolben dann wieder hängen bleiben. Was nun verfügbar wäre sind Titan Bremskolben, um da zu sagen ob diese für die Brembozange verfügbar sind müsste ich Durchmesser und Höhe der Kolben kennen. Preislich würden wir uns da um die 280,00Euro für beide Zangen bewegen.
Kennt jemand die Höhe der Kolben?
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
traildiaries
Beiträge: 418
Registriert: 6. Okt 2016, 20:21
Motorrad: Thruxton 1200
Wohnort: Wetteraukreis
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von traildiaries » 28. Aug 2018, 07:37

testfahrer hat geschrieben:
27. Aug 2018, 21:12
Mir schreibt mein Händler.

Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht. Es entsteh quasi eine kleine Kante an denen die Kolben dann wieder hängen bleiben. Was nun verfügbar wäre sind Titan Bremskolben, um da zu sagen ob diese für die Brembozange verfügbar sind müsste ich Durchmesser und Höhe der Kolben kennen. Preislich würden wir uns da um die 280,00Euro für beide Zangen bewegen.
Kennt jemand die Höhe der Kolben?

Ähm....

Also wenn ich Mopedschraubes Post (einer vor Deinem!) richtig verstehe, dann gibts doch jetzt offiziell passenden Ersatz beim FTH. Weshalb dann (außer Tuning) irgendwelche anderen Kolben ?
Gruß Peter

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 29. Aug 2018, 16:44

Update...

Anruf vom Händler

Bekomme doch keine neue Pumpe...sondern die neuen Kolben :-)(-: :-)(-: :-)(-:

Termin steht noch aus...müssen erstmal an Land kommen

Gruß

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 3693
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Peter Koch » 29. Aug 2018, 19:31

testfahrer hat geschrieben:
27. Aug 2018, 21:12
Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht.
DLC funktioniert nur auf geignetem Grundmaterial. Bei Bremskolben müsste das zumindest vergüteterStahl sein. Ansonsten drückt die Kante zwischen Bremszange und Kolben eine Delle in das Grundmaterial und das spröde DLC blättert ab.
Klar, die Bremszange ist aus Alu, aber der Dreck an dieser Stelle ist aus Sand.

Gruss, Peter
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

houdini
Beiträge: 27
Registriert: 29. Okt 2017, 17:03
Motorrad: Thruxton R Silver Ice
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von houdini » 30. Aug 2018, 12:42

Bei mir wurden letzte Woche die neuen Kolben eingebaut. Die Bremse fühlt sich nun komplett anders an :+top:

Ich berichte mal, nach der nächsten langen Ausfahrt.

Antworten