Andere VeranstaltungenDemofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Z.B. Glemseck 101, Club of Newchurch oder Ausstellungen usw.
Benutzeravatar
paule
Beiträge: 8951
Registriert: Sonntag 17. Juni 2007, 13:44
Motorrad: ❤ ☠
Paula Thrux 114.600 km (0km) 2007/04/18
Zaara Sprint 33.000 km (41.300km) 2016/07/16
Wohnort: Nah Schduagert

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von paule »

RepoZZ hat geschrieben: Freitag 12. Juni 2020, 11:09 Servus,
sorry Paule, habe das nicht dazugeschrieben,
das betrifft nur die Veranstaltung in München
und die Auflagen des örtlichen Kreisverwaltungsreferats.
Quelle: motorcycles.news/events
Zitat:
Organisation:
Unsere Versammlung steht mit Ort und Zeit.
Jetzt warten wir auf die Auflagen. Derzeit kann das KVR diese nicht genau definieren da die derzeitigen Beschränkungen im Juni auslaufen und keiner weiss was nachkommt.

Auflagen:
Derzeit haben wir folgende Auflage für unsere Versammlung:
Die Versammlung darf von uns als Veranstalter nicht beworben werden!
Weitere Auflagen können noch nicht erfasst werden da die Einschränkungen zum Veranstaltungsdatum noch nicht bekannt sind. Die aktuellen laufen zwar im Juni aus aber wir wissen noch nicht was nachkommt.
Wir gehen davon aus, dass wir einen Mindestabstand halten und einen Mund-/Nasenschutz tragen müssen.
B I T T E haltet Euch alle an die Auflagen damit wir einen einwandfreien Ablauf garantieren können. Wir zeigen uns bestimmt aber von unserer besten Seite!
Zitat Ende

Hoffentlich gelingt es trotz Auflagen etc. möglichst viele zu motivieren über die Tragweite des ganzen "Pakets" nachzudenken...

Viele Grüße, Repo
Man kann eine Versammlung bewerben, nachdem sie angemeldet wurde, und muss nicht erst auf die Bestätigung oder den „Auflagenbescheid“ warten. Im Versammlungsgesetz steht, dass zwischen Anmeldung und Bewerbung 48 Stunden liegen sollen.

§ 14 Versammlungsrecht
(1) Wer die Absicht hat, eine öffentliche Versammlung unter freiem Himmel oder einen Aufzug zu veranstalten, hat dies spätestens 48 Stunden vor der Bekanntgabe der zuständigen Behörde unter Angabe des Gegenstandes der Versammlung oder des Aufzuges anzumelden.
(2) In der Anmeldung ist anzugeben, welche Person für die Leitung der Versammlung oder des Aufzuges verantwortlich sein soll.
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

https://www.gesetze-im-internet.de/vers ... 40953.html
Lebe lang und in Frieden. Grüßle, Paule
Wenn Du deine Träume nicht verwirklichst,
kannst Du auch ein Stück Gemüse sein.

Bild
--- it must be love---
THRUXTON 900
______________________________________________________-----___________________________________________
Benutzeravatar
paule
Beiträge: 8951
Registriert: Sonntag 17. Juni 2007, 13:44
Motorrad: ❤ ☠
Paula Thrux 114.600 km (0km) 2007/04/18
Zaara Sprint 33.000 km (41.300km) 2016/07/16
Wohnort: Nah Schduagert

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von paule »

Lebe lang und in Frieden. Grüßle, Paule
Wenn Du deine Träume nicht verwirklichst,
kannst Du auch ein Stück Gemüse sein.

Bild
--- it must be love---
THRUXTON 900
______________________________________________________-----___________________________________________
Benutzeravatar
RepoZZ
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2019, 18:52
Motorrad: T 120 Bj.2017
R90/6 Bj.1974
Wohnort: München

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von RepoZZ »

Servus,
Aktualisierung, für die Münchner Veranstaltung: Quelle motorcycle news:

Zitat:
Die geplante Demonstration am 04.07.2020, gegen die Empfehlung eines Fahrverbotes für Motorräder an Wochenenden und Feiertagen, muss etwas anders ablaufen als ursprünglich geplant.

Wie die Blue Peer, die Veranstalter der Demo, auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben haben, gestalteten sich die Gespräche über die Durchführung der Veranstaltung mit dem Kreisverwaltungsreferat (KVR) etwas schwierig. Scheinbar wollte man nur 3.000 Motorradfahrer auf die Theresienwiese lassen.

Großer Motorradkorso um den Mittleren Ring (im Uhrzeigersinn)

Die Blue Peers haben sich aus diesem Grund entschlossen die Kundgebungen vor und nach der Demofahrt über den mittleren Ring abzusagen bzw. diese zu einem späteren Zeitpunkt online nachzureichen. Die Demofahrt auf dem mittleren Ring wird aber stattfinden!
.............
Zitat Ende

Viele Grüße,
Repo
Benutzeravatar
Britpop
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 10. April 2019, 12:40
Motorrad: Vergaser Thruxton
Wohnort: 71522

... ein paar Gedanken zu den Demos / Sternfahrten ...

Beitrag von Britpop »

Grüss Gott zusammen aus dem Schwabenland,

auf die Gefahr hin, hier Dinge anzusprechen, die Euch allen ohnehin schon klar sind und/oder aber auf die Gefahr hin, mich eventuell unbeliebt zu machen, erlaube ich mir dennoch ein paar Gedanken zu den Sternfahrten hier einzustellen:

Im Zuge einer immer älter werdenden Gesellschaft nehmen bei der Masse der Bevölkerung u.a. Befindlichkeiten zu, über die ein junger Mensch problemlos hinweg sieht. Beanstandet werden insbesondere Freizeitbeschäftigungen, die vorrangig von Jüngeren ausgeübt werden und die mit einem gewissen 'Auffälligkeitsfaktor' = Geräusch verbunden sind - z.B. Musik machen, zwanglose Treffen in der Öffentlichkeit, und auch Motorradfahren (obwohl nach meiner Erkenntnis die meisten Motorradler inzwischen eher den Silberlocken angehören). Rasenmäher, Laubbläser, Volksmusik-/Schlagersängerkonzerte, Strassenfeste usw. werden von (nicht nur älteren Menschen) aber oft toleriert.

Menschen neigen dazu, ihren Frust über bestimmte Dinge und die Diskussion darüber auf Minderheiten, Randgruppen o.ä. zu fokussieren. Jetzt also sind wir in diesen Fokus geraten, weil in manchen Fällen von ganz, ganz wenigen Mitgliedern unserer Zunft auch Anlass dazu gegeben wurde. Aber siehe oben: diese wenigen sind trefflich geeignet, dass sich die Frustierten, unsere Gegner usw. auf die ganze Gruppe einschiessen.

(Mal nur auf Lärm bezogen: Zumindest ich habe noch nicht vernommen, dass die Rasenmäher- / Laubbläserfraktion, dass die Maximallautstärken von Musikveranstaltungen, die Boomboxen in Autos, Autokorsos mit Hupkonzerten nach gewonnenen Fussballspielen usw. usf. grossflächig diskutiert würden und Versuche unternommen würden, mit Vorschriften diese Dinge einzuschränken. 'IHS' sagt man dazu im Schwäbischen - 'Isch halt so' und wir werden es kaum ändern können.)

Und wegen des oben Gesagten halte ich unsere Aktionen morgen für immens wichtig, für gerechtfertigt und für legitim. Wenn wir aber etwas erreichen wollen, müssen wir mit unserem Verhalten glaubwürdig auftreten. Und glaubwürdig sind wir im vorliegenden Fall dann, wenn wir auf unnötigen Krawall verzichten - also keine Huperei beim Fahren, keine unnötigen Gasstösse, keine Stuntaktionen wie Wheelies usw.! Garantiert werden wir auch ohne das alles morgen abend in den Nachrichtensendungen auftauchen, schon wegen unserer (hoffentlich) grossen Masse Vernünftiger und dem Aufsehen, das wir allein dadurch erzeugen.

In sofern plädiere ich dafür, die Anreisen zu den Kundgebungen eher als einen 'Schweigemarsch' zu gestalten, denn alles andere wäre m.E. kontraproduktiv und würde Wasser auf die Mühlen unserer Gegener bedeuten.

Bis morgen, und Euch allen eine gute Anreise!
... always look at the bright side of life!
Benutzeravatar
paule
Beiträge: 8951
Registriert: Sonntag 17. Juni 2007, 13:44
Motorrad: ❤ ☠
Paula Thrux 114.600 km (0km) 2007/04/18
Zaara Sprint 33.000 km (41.300km) 2016/07/16
Wohnort: Nah Schduagert

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von paule »

wilhelma.jpg
Prager Sattel = Pragsattel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lebe lang und in Frieden. Grüßle, Paule
Wenn Du deine Träume nicht verwirklichst,
kannst Du auch ein Stück Gemüse sein.

Bild
--- it must be love---
THRUXTON 900
______________________________________________________-----___________________________________________
Benutzeravatar
Tea Bee
Beiträge: 227
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 21:08
Motorrad: Street Twin, Honda CB 1100 EX
Wohnort: Mering

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von Tea Bee »

Ich hoffe inständig, dass diese Demofahrten nicht von Lärmhooligans gekapert werden. Eindrucksvoller könnte man kaum demonstrieren, dass die im Raum stehenden Beschränkungen dringend erforderlich sind.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
agrajag
Beiträge: 375
Registriert: Sonntag 5. April 2020, 18:48

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von agrajag »

Ein paar von BUND, Nabu, DUH gesponserte Agents Provokateur könnten Wunder wirken.
Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 1063
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton R
Wohnort: Hangover
Kontaktdaten:

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von ferraristipit »

agrajag hat geschrieben: Freitag 3. Juli 2020, 14:25 Ein paar von BUND, Nabu, DUH gesponserte Agents Provokateur könnten Wunder wirken.
Die kommen dann sicherlich mit ebikes :psst

Keine Bange...ich passe morgen in hangover schon auf :Dx :Dx

:rock

The dude
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild
Benutzeravatar
bastlwastl
Beiträge: 474
Registriert: Sonntag 3. März 2019, 09:22
Motorrad: MT01,Guzzi-LM2,1200ScramblerXE,Motobecane MB1

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von bastlwastl »

mir fällt da grad nur eins ein

wie kann man als KVR nur so dermassen dumm und unfähig handeln..... :bad
die wollen mit absicht eine eskalation hervorrufen in münchen.
Benutzeravatar
gustavson
Beiträge: 2027
Registriert: Montag 2. Februar 2009, 18:54
Motorrad: .
EFI Bonneville Bj.2009
Bonneville-Gespann Bj.2001.
Wohnort: Tirol

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von gustavson »

Tea Bee hat geschrieben: Freitag 3. Juli 2020, 13:29 Ich hoffe inständig, dass diese Demofahrten nicht von Lärmhooligans gekapert werden. Eindrucksvoller könnte man kaum demonstrieren, dass die im Raum stehenden Beschränkungen dringend erforderlich sind.

Zitat aus
Verhaltens- und Ablaufsregeln:
Punkt 4: ...... und lasst eure Anlagen bitte geschlossen !

:bekloppt: :laugh: :laugh: :333:
Nie ist zu wenig, was genügt. Lucius Annaeus Seneca
Benutzeravatar
spi
Beiträge: 1744
Registriert: Sonntag 6. März 2016, 12:45
Motorrad: T120 - Black (Graphite)
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von spi »

agrajag hat geschrieben: Freitag 3. Juli 2020, 14:25 Ein paar von BUND, Nabu, DUH gesponserte Agents Provokateur könnten Wunder wirken.
Und wieder so ein Kommentar. Soll das Satire sein oder werden da schon die Ausreden vorbereitet, die man morgen Abend brauchen wird, um das Verhalten einiger geistiger Versager zu relativieren?
Ich bin in der Facebook Gruppe zur geplanten Demo. Was da schon wieder abgeht... :+flop+:
Ich persönlich überlege immer noch hin und her, ob ich morgen nach Berlin reinfahre. Mein Herz sagt ja. Weil mir das Thema wichtig ist. Mir ist aber nicht egal, wer da neben mir fährt. Ohhh ich reg mich schon wieder auf....
"pure Vernuft darf niemals siegen..."
On Tour: https://www.youtube.com/user/testguru1976
Benutzeravatar
MrHorsepower
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:01
Motorrad: Triumph Scrambler 1200 XE
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: Demofahrten [4. Juli 2020] Diskussionen.

Beitrag von MrHorsepower »

spi hat geschrieben: Freitag 3. Juli 2020, 20:10
agrajag hat geschrieben: Freitag 3. Juli 2020, 14:25 Ein paar von BUND, Nabu, DUH gesponserte Agents Provokateur könnten Wunder wirken.
Und wieder so ein Kommentar. Soll das Satire sein oder werden da schon die Ausreden vorbereitet, die man morgen Abend brauchen wird, um das Verhalten einiger geistiger Versager zu relativieren?
Ich bin in der Facebook Gruppe zur geplanten Demo. Was da schon wieder abgeht... :+flop+:
Ich persönlich überlege immer noch hin und her, ob ich morgen nach Berlin reinfahre. Mein Herz sagt ja. Weil mir das Thema wichtig ist. Mir ist aber nicht egal, wer da neben mir fährt. Ohhh ich reg mich schon wieder auf....
Kann Deine Aufregung total nachvollziehen. Seit der Eingabe des Bundesrates bin ich wieder vermehrt auf Facebook unterwegs. Das ist gaaaaanz großes Kino was da abläuft..., aber leider im negativen Sinne. Plakativ, polarisierend und noch nicht mal auf Bildzeitungsniveau werden da Grabenkämpfe ausgetragen. Glaub mir die Brüllaffen die in all den Posts rumko.... und den Silberrücken raushängen lassen sind die lautesten und die werden mit ihrer Negativität auch am ehesten in den (a)sozialen Medien wahrgenommen. Ich hoffe (vielleicht ist es auch nur Wunschdenken), dass die Realität ein anderes Bild abgibt.

Je mehr „Anständige“ mitfahren umso deutlicher wird, dass mit den bestehenden Gesetzen und Sanktionsmöglichkeiten ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung stehen, diejenigen die es übertreiben zu sanktionieren.

Und genau denen neben denen Du vielleicht nicht fahren willst, das Feld zu überlassen schadet der Sache bestimmt mehr als wenn Du mitfährst.

Also morgen früh ein Tröpfchen Baldrian oder ein anderes homöopathisches Mittel Deiner Wahl für die Nerven und später ab auf‘s Moped. :3
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days.

Bild <== klick mich
Antworten

Zurück zu „Andere Veranstaltungen“