Seite 8 von 10

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Montag 20. Juli 2020, 18:26
von paulschwarz
platoon964 hat geschrieben: Montag 20. Juli 2020, 17:20 Fahrwerk optimiert heißt in dem Fall, das es für dich entsprechend eingestellt wurde, oder?
Grüße,
Heiko
... ja, für meinen BMI von 27 :lt

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Dienstag 21. Juli 2020, 10:04
von platoon964
OK, verstehe...
Bringt die Halbschale eigentlich einen spürbaren Vorteil?
Die Scheibe sieht bei dir auch anders aus als an der Originalen, oder täuscht das?
Auch auf einem Bild, wo man deinen rechten Seitendeckel sieht bin ich etwas verwirrt...meiner sieht da anders aus.
Hast du noch etwas als Sturzschutz montiert?
Das ist bei mir im Kopf immer die größte Sorge, das ich das Motorrad mal unsanft ablege...das wirkt sich dann auch immer auf das Fahren aus.
Ich würde mir gerne mehr zutrauen, aber...
Gruß,
Heiko

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Dienstag 21. Juli 2020, 13:09
von paulschwarz
... Hallo Heiko,

ich fahre schon immer mit der Fairing, die Screen ist eine Racingscheibe von Arton Works ( IOM Typ ), die Seitendeckel Tamarit.

Sturzschutz habe ich keinen, wenn ich auf der Rennstrecke am Limit führe und sie ablegte, dann wäre das so. Bis jetzt ist noch kein größerer Schaden entstanden, mir fehlen 10% Ehrgeiz und deshalb bleib ich oben.
Hab Vertrauen in deine Fähigkeiten :-))

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Dienstag 21. Juli 2020, 13:59
von platoon964
Hallo Paul,
danke für die Infos!
Wow, die Teile von Arton sehen ja super aus!
Die schwarzen Zifferblätter gefallen mir auch sehr gut.
Hast du die auch zufällig bei dir dran?
Wo an der Ostsee wohnst du?
Ich bin demnächst in Kühlungsborn.
Ja, mit dem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten hast du schon Recht, aber den Kopf kann man nicht so leicht ausschalten...ich denke da hilft nur Üben und viel Fahren.
Grüße,
Heiko

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Dienstag 21. Juli 2020, 16:48
von paulschwarz
... aber sicher: Bild

Ich schreib dir PN

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Dienstag 21. Juli 2020, 17:15
von paulschwarz
SACHSENRING 10./11.08.2020

Ich habe noch einen Mitfahrer aus Berlin mit Thruxton R gefunden und fahre mit ihm Anfängergruppe.

Wer sich anhängen möchte, gerne. Es sind noch 3 Plätze frei:
https://hps-racing.de/motorrad-rennstr ... ng-august/

... und hier nochmal zum Warmwerden:
https://dai.ly/x7encue

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Samstag 25. Juli 2020, 22:23
von platoon964
Sachsenring klappt bei mir zeitlich leider nicht...
Habe mir aber ein Einsteiger Renntraining auf dem Spreewaldring am 20.09.2020 herausgesucht und mich auch schon angemeldet.
Falls hier noch jemand Interesse hat, bitte melden.
Gruß,
Heiko

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Mittwoch 12. August 2020, 00:46
von paulschwarz
… Sommer, Sonne, SACHSENRING - einmal im Jahr muss ich dahin :-))

Hier die kleinen Stories von Montag und Dienstag …

Meinen Freund Bernd in Berlin geholt, seine Thruxton aufgeladen und auf den langen Weg nach Hohenstein-Ernsttal gemacht, Ankunft im Fahrerlager:

Bild

das Prozedere - Ankommen, Aufbauen, Einrichten - meine Thrux muss auf Teppich stehen :lt :

Bild

Wo sind nur diese blöden Zeitpläne auf meinem iPhone?

Bild

Egal, dem Mopped erstmal ein ortsgerechtes Tattoo verpasst:

Bild

Fahrerbesprechung am Morgen, Corona-Abstand wird gewünscht:
Foto: Sport-Fotografie.de

Bild

Mit diesem netten RD 350 YPVS-Fahrer am Vormittag schöne Kurvenduelle geliefert. Aber wenn die Jungs Rennöl
im Zweitakter fahren riecht der sehr streng, dann willst du da vorbei. Letztlich hat er akzeptiert, dass er kein Kraut
gegen die Drehmoment-Thrux hat, wir machen das im Herbst in Groß Dölln nochmal.
Foto: Sport-Fotografie.de

Bild

Auf Reifenwärmer habe ich verzichtet, die Thrux in der Sonne bei 31 grad lässt den Racetec RR auch kleben:

Bild

Mein Bernd hat mit seiner bildhübschen R tapfer die Rote Laterne verteidigt. Weil's so heiss war ist er mit offenen Waden gefahren,
ob das eine gute Idee war?
Foto: Sport-Fotografie.de

Bild

In der ersten Startreihe immer ein junger Kerl mit R1 der mich gnadenlos hat stehen lassen, zwei S1000RR dahinter -
R1 ( zum ersten Mal auf dem Sachsenring ): "Man sieht gar nicht wo man hinfährt" - Na ja, das machts wohl aus, und wenn
das Motorrad mehr kann als der Fahrer endet das zwangsläufig im Kiesbett - beim zweiten Mal hat der Lumpensammler
ihn von der Strecke geholt, war wohl was kaputt gegangen.
Die erste S1000RR ist in der Queckenbergkurve heftig abgeflogen, wenn er mehr Körpereinsatz gezeigt hätte wäre ihm die
Straße wohl nicht ausgegangen - nix passiert, nur Mopedschrott.
An der zweiten S1000RR konnte ich dranbleiben - auf jedem noch so kurzen geraden Stück hat er mich stehen lassen, aber
die Kurven waren meine! - hab ihn drei Runden zurechtgelegt, dann nach der Audi-Brücke mit etwas Überschuss bergaufwärts
und dem Mut das Gas stehen zu lassen in der Links außen vollstreckt. Er hat sich so erschrocken, dass er das Gas zumachte und auch
in der schnellsten Bergabfahrt bis zur Sachsenkurve ( hier macht meine Thrux max. 190 km/h ) nicht mehr vorbeikam. Ich konnte gar nicht
mehr aufhören mit grinsen :-) .
In der Auslaufrunde dann noch einen Gruß an den Fotografen:
Foto: Sport-Fotografie.de

Bild

War das wieder schön, erschöpft aber glücklich :co

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Mittwoch 12. August 2020, 08:37
von wau04
Sorry für die indiskrete Frage aber was fahrt ihr denn für Zeiten auf dem SaRi?
Von den Bildern her sieht das mit Verlaub nicht ganz so dynamisch aus und das man so Doppel-RRs überholen kann klingt schon erstaunlich - wobei es genug schwache Fahrer mit starken Moppeds gibt.

Aber dass ein Veranstalter Teilnehmer mit nicht geschlossenem Kombi (auch wenn es nur die Wade ist) überhaupt raus lässt ist ein absolutes No-go!

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Mittwoch 12. August 2020, 15:20
von paulschwarz
wau04 hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 08:37 Sorry für die indiskrete Frage aber was fahrt ihr denn für Zeiten auf dem SaRi?
Ja, ist indiskret.
wau04 hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 08:37 Von den Bildern her sieht das mit Verlaub nicht ganz so dynamisch aus und das man so Doppel-RRs überholen kann klingt schon erstaunlich - wobei es genug schwache Fahrer mit starken Moppeds gibt.
Knieschleifen macht nicht schnell, sieht aber dynamischer aus - und ja, einen schwachen Fahrer auf einer starken RR kann man auch mit der Thrux überholen, dafür sind die blinden Kurven da.
wau04 hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 08:37 Aber dass ein Veranstalter Teilnehmer mit nicht geschlossenem Kombi (auch wenn es nur die Wade ist) überhaupt raus lässt ist ein absolutes No-go!
Wir gehen in Gruppen raus, da sieht man nicht alles. Hat er aber da nur ein Mal und zum Letzten gemacht, der Knilch.

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Mittwoch 12. August 2020, 19:06
von wau04
paulschwarz hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 15:20
wau04 hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 08:37 Sorry für die indiskrete Frage aber was fahrt ihr denn für Zeiten auf dem SaRi?
Ja, ist indiskret.
Stimmt, aber ist halt auch die einzig objektive Größe um einschätzen zu können wie jemand auf der Rennstrecke unterwegs ist.
paulschwarz hat geschrieben: Mittwoch 12. August 2020, 15:20 Knieschleifen macht nicht schnell, sieht aber dynamischer aus - und ja, einen schwachen Fahrer auf einer starken RR kann man auch mit der Thrux überholen, dafür sind die blinden Kurven da.
Ich meinte nicht Knieschleifen oder Sitzposition - ging mir eher um die sichtbare Schräglage. Wobei es ab einem gewissen Kurvenspeed / Schräglage schon sehr sinnvoll und notwendig sein kann mit dem Körperschwerpunkt (und dem Knie) zu arbeiten - sagen zumindest alle Instruktoren und auch meine bescheidene Erfahrung.

Mir gings halt so: habe deinen (sehr schön geschriebenen) Bericht gelesen und dann die Bilder angeschaut und war etwas irritiert. Aus dem Text kann man als Fazit lesen: "Die, die meinten schneller zu sein haben sich alle ins Kiesbett verabschiedet und die anderen hab ich mir früher oder später geschnappt". Die Bilder sehen halt nicht nach "Doppel-RR außen in der Kurve überholen" aus und Rundenzeit gibst Du nicht preis - deshalb meine blöden Fragen.
Und die blinden Kurven am Sachsenring (der ja eher kurz ist) hat man mMn nach 3 Turns, spätestens einem Tag soweit verstanden dass ein ähnlich begabter Fahrer nicht mehr sicher außen rum kommt. Dass es nicht aufs Material sondern den Fahrer ankommt ist eh klar: die SSP 300 fahren mit ihren 50PS 1:33er Zeiten :-?

Aber ist auch wurscht, wir machen das ja alle nur zum Spaß - bin nächste Woche wieder oben und freu mich schon.
VG Marc

Re: Der Rennstrecken - Thread ...

Verfasst: Mittwoch 12. August 2020, 19:47
von Rainer
Natürlich macht Knieschleifen schnell, wenn man es richtig einsetzt und nicht nur zum posen benutzt
Gruß
Rainer