Speed Twin - Plaudereien, Offtopics & Obsoletes

1.200 cm³ HP-MOTOR
112 Nm SPITZENDREHMOMENT
97 PS SPITZENLEISTUNG
Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 952
Registriert: 19. Aug 2015, 14:09
Motorrad: T 120 / Tiger1200
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Hauptständer

Beitrag von Backtobike » 24. Apr 2019, 11:45

Ich weiß, danach war nicht gefragt worden aber wozu braucht man den? Ich habe ihn bei meiner T120 vor 2 Jahren abgeschraubt und seitdem keinen Tag vermisst. Zum Kette schmieren kann man das Moped ohne Aufwand auch ein Stückchen schieben und für größere Operationen, die eh nur seltenst vorkommen sollten, gibt es ja hinlänglich bekannte andere Möglichkeiten, das Hinterrad frei zu bekommen.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
DidiMax
Beiträge: 15
Registriert: 3. Jun 2008, 14:00
Motorrad: nix

Re: Hauptständer

Beitrag von DidiMax » 24. Apr 2019, 14:54

Backtobike hat geschrieben:
24. Apr 2019, 11:45
Ich weiß, danach war nicht gefragt worden aber wozu braucht man den?
Bild

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4286
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Hauptständer

Beitrag von Rainer » 24. Apr 2019, 21:08

Nee Hauptständer ist Quatsch, erhöht das Gewicht und hebelt in Schräglage aus der Kurve
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
DerNorbert
Beiträge: 14
Registriert: 29. Mär 2019, 17:38

Re: Hauptständer

Beitrag von DerNorbert » 24. Apr 2019, 22:17

Naja,

wenn du öfters mehrtägige Touren machst, ist so ein Hauptständer schon ne feine Sache. Wobei bei den Zubehörteilen Vorsicht geboten ist. An manchen Mopeds passen die einfach nicht, da sprühen bestenfalls rechts und links die Funken.

Für den Radausbau und die Kettenpflege im heimischen Schuppen sollte man über einen Hinterradmontageständer mit Krallenaufnahme nachdenken. Für die Speedy sind die Aufnahmen an der Hinterradschwinge schon vorgesehen, die passenden Bobbins gibts für 20 Öcken beim Freundlichen.

Silver Cleaner

Re: Hauptständer

Beitrag von Silver Cleaner » 25. Apr 2019, 00:28

Hallo.

Also ich habe nichts gegen Hptst. der bietet sicherlich für manche Sitationen gewisse Vorteile.

Aber bei der Speed Twin wäre ich mit einem Zubehörteil skeptisch. Triumph selbst bietet sicherlich aus gutem Grund selbst keinen an - was sie ja bei vielen ihrer anderen Maschinen tun. Auch bei einigen, welche keinen in Serie besitzen.
Und wenn ich mal länger unterwegs bin, kann ich die Kette bei Bedarf auch schmieren. Bliebe für unterwegs mit Hptst. noch der Vorteil des Radausbaus hinten/vorne bei einer Reifenpanne.
Aber zuwas, wer hat schon das ganze Werkzeug dabei welches da benötigt wird. Ein Reifenpannen Set muss da genügen und für größeres bei eventuell neuen Reifen, ist eh die nächste Werkstatt angesagt.

So bleibt eigentlich nur der einziger Vorteil, dass bei einer größeren Unternehmung , Beladen und Entladen mit Hptst. etwas einfacher vonstatten geht.

Aber auch das geht selbstverständlich ohne Hauptst. wie man sieht. Der serienmäßige Hptst. hing an der Garagenwand , ich war nur zu faul ihn anzubauen. :iii:
Bild

Aber selbstverständlich jedem das Seine. :wink+:


Grüße gerhard

Benutzeravatar
uwe3ling
Beiträge: 193
Registriert: 11. Nov 2011, 08:38
Motorrad: T120 matt grau
Rixe Bj. 1954, 1,25 PS, KW gabs damals noch nicht
Moto Guzzi SP 1000, Bj. 81

Re: Hauptständer

Beitrag von uwe3ling » 25. Apr 2019, 08:00

Na, wenn es in der Garage eng wird, stehen die Mopeds besser auf dem Hauptständer.
Die 50iger lehnt an der Wand, Guzzi und T120 auf dem Hauptständer, dann komm ich noch bequem mit dem Fahrrad zwischen Mopeds und Auto durch. Die Guzzi alleine braucht auf dem Seitenständer Platz für 2. Man muss halt Prioritäten setzen.
So Long
Uwe

Benutzeravatar
Tigermann
Beiträge: 218
Registriert: 13. Mai 2017, 11:01
Motorrad: Carmen : Thruxton r 1200 (2016) silver ice, mit Track racer fairing.
Karyn : Fantic Caballero Scrambler 500
Wohnort: Ludwigsfelde, am südlichen berliner Ring

Re: Hauptständer

Beitrag von Tigermann » 25. Apr 2019, 12:37

uwe3ling hat geschrieben:
25. Apr 2019, 08:00
Na, wenn es in der Garage eng wird, stehen die Mopeds besser auf dem Hauptständer.
Die 50iger lehnt an der Wand, Guzzi und T120 auf dem Hauptständer, dann komm ich noch bequem mit dem Fahrrad zwischen Mopeds und Auto durch. Die Guzzi alleine braucht auf dem Seitenständer Platz für 2. Man muss halt Prioritäten setzen.
So Long
Uwe
Aus dem gleichen Grund fahr ich meine Thruxton R auf ne Vorderradwippe. :iii:
Wir sind die Guten! 😎

Silver Cleaner

Re: Hauptständer

Beitrag von Silver Cleaner » 25. Apr 2019, 14:00

uwe3ling hat geschrieben:
25. Apr 2019, 08:00
Na, wenn es in der Garage eng wird, stehen die Mopeds besser auf dem Hauptständer.
Die 50iger lehnt an der Wand, Guzzi und T120 auf dem Hauptständer, dann komm ich noch bequem mit dem Fahrrad zwischen Mopeds und Auto durch. Die Guzzi alleine braucht auf dem Seitenständer Platz für 2. Man muss halt Prioritäten setzen.
So Long
Uwe
Servus Uwe
Bei einer T 120 ist ja der Hptst. überhaubt kein Thema, den würde ich bei dieser triumph wahrscheinlich auch dran lassen. Aber hier geht es um die Speed Twin u. das wäre vom Rahmen das gleiche als ob ich an eine Thruxton 1200 nen Hptst. anschraube. Bei der Bonnie ist er genau da sehr massiv an Rahmenbleche befestigt, wo bei der Speedy ziemlich tief der Regler sitzt.
Ich habe es mir heute nochmal angeschaut - nein meine Speedy ist noch nicht da - es ist ganz was anderes in der Anbringung als es bei der Speedy wäre. Als sportlicher Fahrer der gerne ordentliche Schräglagen fährt hätte ich da meine Bedenken - weil er ziemlich tief zum liegen kommt. Senkrecht durch die Gegend fahren funktioniert sicherlich gut mit einem Teil aus dem Zubehör -aber wer macht das schon. ;-)
...... und nur wegen einem Hptst. hinten die Federn anknallen, das kein dynamischer Negativfederweg mehr bleibt , ist jetzt auch nicht so das gelbe vom Ei.

Aber vielleicht täuscht mich auch mein Eindruck u. es ist alles ganz anders. :heilig

....... und ich schwörs, es gibt ein jahrzehnte langes sehr ausgefülltes Motorradleben auch ohne Hauptständer ;-)


Grüße gerhard

Hubert K
Beiträge: 42
Registriert: 17. Sep 2018, 22:38
Motorrad: Speed Twin 1200
Wohnort: Unterfranken

Speed Twin - Plaudereien, Offtopics & Obsoletes

Beitrag von Hubert K » 20. Mai 2019, 18:24

Hallo Jürgen, jeder wie er will,aber technisch bringst nix und die schöne Optik wird m.M. nach verschandelt! Aber vielleicht sieht Sie dann für entgegenkommende erwachsener aus. Mir selbst am Samstag passiert,das ich einen Speed Twin-Fahrer nicht gegrüßt habe weil ich das Moped für ne 125er gehalten habe,sieht von vorne echt zierlich aus-oder mein Termin beim Augenarzt ist überfällig :Dx

Benutzeravatar
Matze Twin
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2019, 17:19
Motorrad: Triumph Speed Twin

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von Matze Twin » 20. Mai 2019, 19:04

Hallo Hubert,
ja, schlank ist sie :ld ...

könnte mir vorstellen, dass die kleine Scheibe vielleicht optisch passen könnte.... deshalb würden mich erste Versuche / Bilder ja einmal reizen ...


:Dx

Benutzeravatar
Brc
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mai 2018, 18:43

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von Brc » 21. Mai 2019, 21:24

Nachtrag... die Facebook Gruppe nennt sich „Triumph Speed Twin Owner“
Lg
Christoph

Benutzeravatar
JJB666
Beiträge: 7
Registriert: 2. Mai 2019, 19:43
Motorrad: Triumph Speed Twin
Wohnort: Wedel

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von JJB666 » 24. Mai 2019, 10:16

Moin,
habe auch schon über eine Scheibe nachgedacht und bin auch auf die von Dart gestoßen. Finde die Piranha ja ganz nice, wie der Effekt dann ist, steht auf einem anderen Zettel denke ich...aber ich will ja keinen Wintergarten vor der Nase haben ;-)
Wißt ihr ob die der Thruxton Scheiben dann bei der Speedy passen oder ist die Lampe / Halterung doch noch minimal anders und man muß noch auf eine passende warten? und sind die Dinger legal weil ja US Ware sprich ABE?? (sorry, bin noch neu in der "Branche")
Gr
Jens

Benutzeravatar
Matze Twin
Beiträge: 14
Registriert: 15. Mär 2019, 17:19
Motorrad: Triumph Speed Twin

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von Matze Twin » 25. Mai 2019, 10:05

Hallo Jens,

ja, die Scheiben von Dart sehen nicht schlecht aus .... haben auch eine schöne Halterung ( im Vergleich zu der Puig von Louis 🙈).
Denke die werden auch in UK gefertigt ... wg. ABE usw. ...

Benutzeravatar
JJB666
Beiträge: 7
Registriert: 2. Mai 2019, 19:43
Motorrad: Triumph Speed Twin
Wohnort: Wedel

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von JJB666 » 27. Mai 2019, 13:20

Hi Matze,

ok, danke, das Louis Teil gefällt mir auch nicht so sehr. Vielleicht check ich mal mit Raisch...wobei dort ja die Speed Twin bei den Parts noch gar nicht gelistet ist...kommt wohl hoffentlich noch ;-) und dann auch für Dart
Gr
Jens

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4286
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Scheibe an Speed Twin

Beitrag von Rainer » 27. Mai 2019, 19:05

Die Zuordnung der Teile für die Speedtwin und für die Scrambler wird natürlich kommen. Sorry, dass es nicht schnell geht, aber das ist schon eine Mordsarbeit
Gruß
Rainer

Antworten

Zurück zu „Speed Twin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder