Fazit Technikseminar 2017

Veranstaltung in den heiligen Mauern von Q-Bike.
Dabei geht es um die Technik unserer Twins.
Antworten
Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 1938
Registriert: 29. Apr 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg

Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von mopedschraube » 20. Feb 2017, 23:13

Mädels und Jungs; - es hat wieder Spass gemacht!!!! :+x+:

Ich selber hab mich wie üblich "verzettelt"... - Zu viele gute Fragen kamen. :+top: - Ich bin nur nicht zu Ende gekommen mit den Möglichkeiten, die einem der PC5/Autotune bietet.

(Wo ich gerade dabei bin: Das Synchronisieren des TPS in der Powercommander-Software muß bei laufendem Motor erfolgen!!!!! - Ich glaub das ist untergegangen! - Sorry, mein Fehler!!! +>>+ )

Danke an den Einsatz von Thomas und Heiko im Hintergrund! - Ohne die beiden wären wir alle hungrig und durstig geblieben.
Danke auch an Steffen! - Er ist bereitwillig im letzten Moment eingesprungen. - In´s kalte Wasser! - Was ich aber so gehört habe, hat er "seinen" Job bei den Lufis sehr gut gemacht. :D (Logo! - Immerhin kommt gerade so eine "Triumph-Spritze" mit Steuergerät etc. in seinen Volvo Amazon rein operiert. - Das geht nur mit dem "Ahnungsschein"! :wink: )

Also 2018 im Februar eine Woche vor den HMT´s wieder mit neuen Erkenntnissen. :wink:
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...
...und "Adam" ist ein Ars.....h!....

Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 952
Registriert: 19. Aug 2015, 14:09
Motorrad: T 120 / Tiger1200
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von Backtobike » 20. Feb 2017, 23:25

Andreas, der Dank für die gelungene Veranstaltung gebührt zu allererst dir für die geduldige Einführung interessierter Ahnungsloser in die Technik unserer schönen Mopeds. Auch von mir natürlich Dank an diejenigen, die sich um das drumherum gekümmert haben und auch für Steffens Modifikationstips.
Ich habe viel gelernt und hatte viel Spaß und freue mich jetzt schon auf das nächste mal, zunächst aber auf die bevorstehende Saison und die Umsetzung der einen oder anderen neu gewonnenen Erkenntnis bei meinem eigenen Bike.
Bis denn.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Sinner
Beiträge: 186
Registriert: 4. Nov 2016, 20:58
Motorrad: Thruxton 900
Wohnort: Elbmarsch
Kontaktdaten:

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von Sinner » 21. Feb 2017, 08:31

Auch von mir an dieser Stelle nochmal Lob und Dank für diese gelungene Veranstaltung :+x+: :+++: :+++:
War klasse!
Und ich kann nur bestätigen, dass Steffen einen :+top: -Job bei den Lufis gemacht hat.... :D

Gruß,

sinner :teufel:
"Please allow me to adjust my pants, so that I may dance the goodtime dance..."

http://thruxtonforumsbike.blogspot.de/

https://www.instagram.com/starbridge_racer/?hl=de

Benutzeravatar
Äst
Beiträge: 118
Registriert: 8. Dez 2015, 12:28
Motorrad: ;o)
Spirit of Slippery Sam

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von Äst » 21. Feb 2017, 16:44

....mir hat es auch großen Spass gemacht.

Nochmal an dieser Stelle VIELEN DANK!!!!

und gerne wieder nächstes Jahr.

:wink+: Äst

Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 470
Registriert: 11. Mär 2013, 10:49
Motorrad: T100, made in UK 2006
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von Benjamin Bonneville » 22. Feb 2017, 09:11

mopedschraube hat geschrieben:...eine "Triumph-Spritze" mit Steuergerät etc. in seinen Volvo Amazon rein operiert....
Och nöö - wieso denn sowas? So ein Dickblech-Auto muss doch Gaser haben. Wenn Steffen tunen will, bitte 'nen dreier BMW oder so... :oops:
Ich weiß nun zumindest endlich, was genau so'n PowerCommander und ein Autotune macht und was man damit machen (und nicht machen) kann - klasse ErklärBär, Andreas! :+top: :+top: :+top:

Hat mal wieder viel Spaß und schlau gemacht - großes danke an Andreas und Steffen für Eure nicht enden wollende Geduld mit uns Leuten ohne "Ahnungsschein" :+mc:

Carsten :wink+:
Paralleltwins mit V2-Akustik sind eine vorübergehende Modeerscheinung...

Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 1938
Registriert: 29. Apr 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von mopedschraube » 24. Feb 2017, 00:04

Benjamin Bonneville hat geschrieben:
mopedschraube hat geschrieben:...eine "Triumph-Spritze" mit Steuergerät etc. in seinen Volvo Amazon rein operiert....
Och nöö - wieso denn sowas? So ein Dickblech-Auto muss doch Gaser haben. Wenn Steffen tunen will, bitte 'nen dreier BMW oder so... :oops:
Ich weiß nun zumindest endlich, was genau so'n PowerCommander und ein Autotune macht und was man damit machen (und nicht machen) kann - klasse ErklärBär, Andreas! :+top: :+top: :+top:

Hat mal wieder viel Spaß und schlau gemacht - großes danke an Andreas und Steffen für Eure nicht enden wollende Geduld mit uns Leuten ohne "Ahnungsschein" :+mc:

Carsten :wink+:
...Was hast Du gegen diese Idee? - Amazonen gibt es genug auf dem Markt. - ...Wunderschöne ori in restauriert/ nicht restauriert....

Warum also nicht mal einen in "fitt"? - Jaaa, ich weiß: Gibt es auch schon genug von!!!

...Die Gaudie ist halt sich damit zu beschäftigen... - 2,4l-Motor in der Bucht, Ford-Getriebe, ... und eben mit "Spritzentechnik" aus dem Motorradbereich rum zu spielen....
In dem Ding streben wir ca. 150-160Ps an, Vs. 68Ps. - Ein Grauß für Oldtimerfans, die nicht mehr erhältliche Normschrauben umarbeiten auf ori Optik.
...Wir haben aber einfach nur Spass dran ein "Gokart" zu bauen. :mrgreen:

...Ach ja!!!! - Als Hamburger mit Affinität zum Wasser such ich noch ein "Schwanenhalstretboot" (Das Ding muß zwingenst einen Schwan nachbilden! - Weiß muß das Boot sein. - Optimal wäre für vier Personen. - Zustand gerne in "rottig"...Max 500,--€ geb ich aus. - ...Ich hab da immer noch so einen ZX6-Motor mit Kabelbaum, Gaser, Krümmer,etc.... - Wir wollen halt nach Helgoland! :lol+:
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...
...und "Adam" ist ein Ars.....h!....

Benutzeravatar
mattes68
Beiträge: 795
Registriert: 20. Mai 2010, 21:03
Motorrad: Thruxton ´05, Daytona 1200 ´96
Wohnort: Kreis Olpe

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von mattes68 » 24. Feb 2017, 11:06

Hallo Andreas,

da ist mir doch spontan diese Geschichte wieder eingefallen:
https://www.zdf.de/verbraucher/volle-ka ... h-102.html

Vielleicht ist das Boot ja zu haben....wenn Du den Kawa - Motor implantierst, nehme ich mir für die Premiere frei.

Gruß Mattes. :wink+:
Everything will be good in the end! If it's not good, it's not the end!!

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 276
Registriert: 4. Jan 2008, 20:56
Motorrad: 06er T100
82er Moto Mocambo, Pepino 400
17er R9Tscr
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Fazit Technikseminar 2017

Beitrag von Piet » 24. Feb 2017, 12:36

Dank an alle, die dazu beigetragen haben! War wie immer große Klasse!

Der I-Tüpfel für mich war die Möglichkeit, in Seelenruhe und ohne fußwippenden Verkäufer im Nacken, dafür mit 'ner Flasche Bier in der Hand in die neuen WCs 'reinzukriechen'.

Bis 2018!
Piet

Antworten

Zurück zu „TechnikSeminar HH“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder