Thruxton R - Bremse Druckpunkt verschiebt sich

1.200 cm³ TWIN-MOTOR in HP-Ausführung
112 Nm SPITZENDREHMOMENT
97 PS SPITZENLEISTUNG
Antworten
Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 1911
Registriert: 29. Apr 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von mopedschraube » 27. Aug 2018, 20:57

ferraristipit hat geschrieben:
19. Aug 2018, 10:22
Habe Thruxy jetzt beim Händler abgegeben und ihm auch gleich den Tipp mit den DLC beschichteten Kolben der Daytona gegeben.
Er will sich mit Triumph in Verbindung setzen und deren Kommentar abwarten...
Bin gespannt was dabei rauskommt

Gruss

Pit
Die Daytona-Kolben sind jetzt Erstausrüstung bei der ThruxR. - Und auch als Ersatzteil für die Baujahre 16-17 zugeordnet. - Wenn also jemand auf Garantie neue Kolben bekommt, dann diese.

...Insgesammt sind DLC-Beschichtete Kolben theoretisch auch besser als TIN beschichtete: Der Reibkoeffizient ist deutlich geringer bei DLC. - Sprich man hat einen geringeren Leerweg, bis die Kolben "packen".
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...
...und "Adam" ist ein Ars.....h!....

Benutzeravatar
testfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 16. Jan 2017, 21:30
Motorrad: Street Trple RS

S1000R

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von testfahrer » 27. Aug 2018, 21:12

Mir schreibt mein Händler.

Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht. Es entsteh quasi eine kleine Kante an denen die Kolben dann wieder hängen bleiben. Was nun verfügbar wäre sind Titan Bremskolben, um da zu sagen ob diese für die Brembozange verfügbar sind müsste ich Durchmesser und Höhe der Kolben kennen. Preislich würden wir uns da um die 280,00Euro für beide Zangen bewegen.
Kennt jemand die Höhe der Kolben?
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
traildiaries
Beiträge: 506
Registriert: 6. Okt 2016, 20:21
Motorrad: Thruxton 1200
Wohnort: Wetteraukreis

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von traildiaries » 28. Aug 2018, 07:37

testfahrer hat geschrieben:
27. Aug 2018, 21:12
Mir schreibt mein Händler.

Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht. Es entsteh quasi eine kleine Kante an denen die Kolben dann wieder hängen bleiben. Was nun verfügbar wäre sind Titan Bremskolben, um da zu sagen ob diese für die Brembozange verfügbar sind müsste ich Durchmesser und Höhe der Kolben kennen. Preislich würden wir uns da um die 280,00Euro für beide Zangen bewegen.
Kennt jemand die Höhe der Kolben?

Ähm....

Also wenn ich Mopedschraubes Post (einer vor Deinem!) richtig verstehe, dann gibts doch jetzt offiziell passenden Ersatz beim FTH. Weshalb dann (außer Tuning) irgendwelche anderen Kolben ?
Gruß Peter

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 587
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 29. Aug 2018, 16:44

Update...

Anruf vom Händler

Bekomme doch keine neue Pumpe...sondern die neuen Kolben :-)(-: :-)(-: :-)(-:

Termin steht noch aus...müssen erstmal an Land kommen

Gruß

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 3966
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Peter Koch » 29. Aug 2018, 19:31

testfahrer hat geschrieben:
27. Aug 2018, 21:12
Der Händler über den ich bisher DLC beschichtete Kolben bezogen hatte bietet diese nicht mehr. Die Begründung liegt darin das diese DLC Beschichtung sich abnutzt und dadurch ein Übergang entsteht welcher eben die Vorteile der DLC Beschichtung zunichtemacht.
DLC funktioniert nur auf geignetem Grundmaterial. Bei Bremskolben müsste das zumindest vergüteterStahl sein. Ansonsten drückt die Kante zwischen Bremszange und Kolben eine Delle in das Grundmaterial und das spröde DLC blättert ab.
Klar, die Bremszange ist aus Alu, aber der Dreck an dieser Stelle ist aus Sand.

Gruss, Peter
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

Benutzeravatar
houdini
Beiträge: 43
Registriert: 29. Okt 2017, 17:03
Motorrad: Thruxton R Silver Ice

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von houdini » 30. Aug 2018, 12:42

Bei mir wurden letzte Woche die neuen Kolben eingebaut. Die Bremse fühlt sich nun komplett anders an :+top:

Ich berichte mal, nach der nächsten langen Ausfahrt.

Benutzeravatar
sommer
Beiträge: 66
Registriert: 21. Jun 2017, 13:58
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von sommer » 5. Sep 2018, 15:47

Hallo zusammen,

ich habe heute Vormittag meine R vom FTH abgeholt.
Vor 4 Wochen wurden neue Kolben mit DLC Beschichtung verbaut (die Alten waren innen sogar festgesetzt). Es war keine Verbesserung spürbar. Nach dem Stehen über Nacht oder längere Fahrt ohne Bremsen (z.B. Autobahn ca. 5-10min) konnte ich den Bremshebel fast durchziehen.
Sie haben eine neue Bremspumpe verbaut. Nicht mehr die 16er sondern eine 17er. Diese ist bei den ganz neuen Modellen jetzt Serie. Habe es bei der neuen R mit Anlieferdatum 31.08.18 beim FTH gesehen. Erste Fahrt von 20min bremste sie richtig deftig. Werde heute Abend nochmal eine Runde drehen und dann morgen früh nach dem Rechten schauen.
Werde berichten...

Sonnige Grüße
Tom
Das Leben ist schön :-)

Benutzeravatar
Peter Koch
Beiträge: 3966
Registriert: 6. Jun 2008, 14:57

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Peter Koch » 5. Sep 2018, 18:49

Die Dauertest Thruxton von Motorrad bekommt jetzt auch neue Bremskolben von Triumph spendiert wegen wanderndem Druckpunkt.

Gruss, Peter
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde ( Karl Valentin, ein Philosoph)

Benutzeravatar
Rainer
Beiträge: 4221
Registriert: 23. Sep 2005, 23:13
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Rainer » 5. Sep 2018, 19:40

Kolben, Bremspumpe.....
Wann wird dieses Thema vom Hersteller endlich professionell abgestellt? Ist ja erst über 2 Jahre seit wir das Thema gepostet haben.
Echt seltsam
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 202
Registriert: 30. Mai 2018, 15:44
Motorrad: Thruxton 1200
Wohnort: Vaihingen / Enz

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von Jürgen VAI » 5. Sep 2018, 20:23

Ich finde es von Triumph nicht seltsam, sondern eine Kundenverarsche die Triumph keine Pluspunkte bringt :-)(-:
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

VAI Webcamhttps://www.vaihingen.de/d/17006

Benutzeravatar
BlueQ
Beiträge: 159
Registriert: 3. Nov 2016, 18:23
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Südbaden

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von BlueQ » 6. Sep 2018, 08:21

Die Hinhaltetaktik funktioniert doch :evil+:

Benutzeravatar
swissandy
Beiträge: 145
Registriert: 21. Apr 2016, 10:18
Motorrad: Thruxton R, VRSCR Street Rod, EML Pan European

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von swissandy » 7. Sep 2018, 08:42

Ja, die Hinhaltetaktik funktioniert so gut, dass ich in Zukunft keine Triumph mehr kaufen werde. Das ist schade da mir meine Thruxton R ansonsten viel Freude bereitet, aber das Geschäftsgebahren von T finde ich einfach nur beschämend. Ich kann T Vorgehensweise nicht ändern, aber ich kann das in Zukunft mit meinem Kaufverhalten die Reaktion zeigen.


Gruss Andy

Benutzeravatar
ferraristipit
Beiträge: 587
Registriert: 2. Jun 2017, 16:36
Motorrad: 1200 Thruxton r
Wohnort: Hangover
Kontaktdaten:

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von ferraristipit » 7. Sep 2018, 09:15

Solange man einen guten Händler hat, kann ich das verschmerzen

:+top:

Pit
BildThruxy , die 2.DIVA im Stall :lol+:Bild

Benutzeravatar
BlueQ
Beiträge: 159
Registriert: 3. Nov 2016, 18:23
Motorrad: Thruxton R
Wohnort: Südbaden

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von BlueQ » 7. Sep 2018, 10:30

Hat mit dem Händler nichts zu tun. Triumph wäre in der Pflicht, ENDLICH richtig und anständig die Sache aus der Welt zu schaffen. Nein, die sch.... drauf.

Benutzeravatar
testfahrer
Beiträge: 36
Registriert: 16. Jan 2017, 21:30
Motorrad: Street Trple RS

S1000R

Re: Thruxton R Fahrbericht, wichtiges Thema Bremse!!

Beitrag von testfahrer » 7. Sep 2018, 16:49

Ich verstehe T überhaupt nicht. Spätestens nach dem Bericht bei dem Dauertester von Motorrad hätten sie reagieren müssen. Es ist doch ein bekanntes Problem, dass die billigkolben nicht funktionieren. Siehe 2005 bei der Speedy da wurden dann auch die Kolben getauscht aber bereits nach einer Saison.
Gruß

Thomas

Antworten

Zurück zu „Thruxton 1200 Familie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder