[Scrambler 1200] Problem bei TuneUpdate

1.200 cm³ BONNEVILLE-HOCHLEISTUNGSMOTOR
110 Nm SPITZENDREHMOMENT
90 PS Spitzenleistung
Forumsregeln
Die Präfix Bedeutung [Scrambler ???] bezeichnet die einzelnen Modelle der Scrambler Family wie folgt:
[Scrambler 1200] = Modelle übergreifend
[Scrambler XC] = Modell XC
[Scrambler XE] = Modell XE
Wolfgang1963
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 12:52
Motorrad: Bonneville T100 Bj 2014
Thruxton TFC BJ 2019
Scrambler 1200 XE BJ 2020
Wohnort: Ketsch

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Wolfgang1963 »

HAllo,
so ich habe es geschaff den Tune wieder drauf zu kriegen. Es funktionieren soweit alle Agregate und alle Tests liefen durch. Der Motor läuft aber schlecht und klopft sowie man Gas gibt.
Kann mir jemand bitte sagen, ob ich das richtige Mapping mit dem 30253.03 21/01/11 drauf habe.
SerNR 112630
VIN SMTDAD82HYK943296

Wenn alles nicht hilft muß ich zu meinem Händler und mir das richtige Mapping draufspielen lassen. Das heißt Verladung auf Anhänger usw.

An alleMitstreiter, die mir bis dahin geholfen haben, herzlichen Dank!
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5465
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Urs »

Wolfgang1963 hat geschrieben: Dienstag 12. Januar 2021, 00:22 HAllo,
so ich habe es geschaff den Tune wieder drauf zu kriegen. Es funktionieren soweit alle Agregate und alle Tests liefen durch. Der Motor läuft aber schlecht und klopft sowie man Gas gibt.
Kann mir jemand bitte sagen, ob ich das richtige Mapping mit dem 30253.03 21/01/11 drauf habe.
SerNR 112630
VIN SMTDAD82HYK943296

Wenn alles nicht hilft muß ich zu meinem Händler und mir das richtige Mapping draufspielen lassen. Das heißt Verladung auf Anhänger usw.

An alleMitstreiter, die mir bis dahin geholfen haben, herzlichen Dank!
Gruß Wolfgang
30253 ist richtig.
Kontrolliere bitte mal ob die MIL (Störlampe) leuchtet.
Sicherheitshalber auch mal allfällige Fehler auslesen.
Wenn ok mal wieder starten.
Lass mal das Gas und beobachte, wie sie imm Standgas läuft.
Wenn ok mal lange warm laufen lassen.

Und vor allem ruhig bleiben.
Da ist nichts kaputt.
Benutzeravatar
icediver
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 21:30
Motorrad: Scrambler 1200 XE

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von icediver »

Hab die ursprungs map schreib pn weil ich ja nichts hochladen kann
vg Ralph
Benutzeravatar
Mechi
Beiträge: 1031
Registriert: Sonntag 23. April 2017, 18:18
Motorrad: Bonnville T100 black LC (2017)
Wohnort: Erfurt

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Mechi »

Ich denke auch, lass sie einfach mal im Stand warm laufen. Der ganze Korrektur Kram arbeitet doch erst wenn eine bestimmte Motortemperatur erreicht ist. Im kalten Zustand wird das Gemisch ja angefettet und kann damit ja nicht den richtigen Lamda Wert haben.
Gruß Markus


Black bikes matter
Benutzeravatar
Rockatansky
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 19. Dezember 2020, 11:43
Motorrad: ...hoffentlich bald meine XC...
Wohnort: ja

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Rockatansky »

So kenne ich es auch von der ROCKET, sprich
- anlassen
- bloß nix anfassen!!!
- laufen lassen, bis der Lüfter anspringt - kann 10 min. laufen

Ich definiere zusätzlich:

- min. 20 min. insgesamt ohne anfassen laufen lassen
- Mopped auf alle Fälle dabei senkrecht stellen

Für Letzteres habe ich je nach Vorderrad so eine Einfahr-Halterung...

Damit sollte es wieder laufen - bei einem ROCKET-Kollegen hörte sich die Karre am Anfang auch an, als wenn er einen Sack Nüsse in den Brennraum geschmissen hätte - nach der Selbsteinstellung war es, als wenn vorher nichts gewesen wäre...
Ciao - Peter

You never see a motorbike out front of a psychiatrist's office... :ok+:
Wolfgang1963
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 12:52
Motorrad: Bonneville T100 Bj 2014
Thruxton TFC BJ 2019
Scrambler 1200 XE BJ 2020
Wohnort: Ketsch

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Wolfgang1963 »

Hallo,
ja Sack voll Nüsse passt. Als altmodischer Schrauber krieg ichs mit der Angst zu tun. Meine Instinkte sagen mir das sofort ausmachen. Nach 15 Minuten Leerlauf ging Lüfter an. Moped klingt jetzt wieder wie ne XE. :lol+: Wolfgang findet wieder erstes Lächeln.

Das Werkstattsymbol ist aber an und die ECU zeigt Fehler
- 1575 "Cruise Ctr. bis zum Abschluß Tastensequenz deaktiviert"
Den Fehler kann ich auch nicht einfach so mit der ECU löschen.
Hat da jemand einen Tipp für mich.
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Ratzigator
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 22:29
Motorrad: 2009 Bonnie 50. anniversary limited edition one of 650
2019 Bonneville T120 in Green Fusion White
Wohnort: Vordertaunus

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Ratzigator »

Auch wenn es der Urs gleich in Plauderei veschiebt:
RESPEKT vor all den Cracks hier!
Das las sich wie ein Dialog aus Apollo 13 - Houston mit der Odyssey - incl "bleib ruhig!"
sowas von spannend und toll wie dir hier quasi in Echtzeit auf hohem Niveau geholfen wird!
ein Thread zum Einrahmen!
Tolle Menschen hier!
Ilja
Das Leben ist zu kurz, um ein langweiliges Motorrad zu fahren...
Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5465
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Urs »

Wolfgang1963 hat geschrieben: Dienstag 12. Januar 2021, 09:31 Hallo,
ja Sack voll Nüsse passt. Als altmodischer Schrauber krieg ichs mit der Angst zu tun. Meine Instinkte sagen mir das sofort ausmachen. Nach 15 Minuten Leerlauf ging Lüfter an. Moped klingt jetzt wieder wie ne XE. :lol+: Wolfgang findet wieder erstes Lächeln.

Das Werkstattsymbol ist aber an und die ECU zeigt Fehler
- 1575 "Cruise Ctr. bis zum Abschluß Tastensequenz deaktiviert"
Den Fehler kann ich auch nicht einfach so mit der ECU löschen.
Hat da jemand einen Tipp für mich.
Gruß Wolfgang
Guckst Du hier:
https://www.triumphbobberforum.com/thre ... rol.13433/
Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5465
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Urs »

Ratzigator hat geschrieben: Dienstag 12. Januar 2021, 09:39 Auch wenn es der Urs gleich in Plauderei veschiebt:
RESPEKT vor all den Cracks hier!
Das las sich wie ein Dialog aus Apollo 13 - Houston mit der Odyssey - incl "bleib ruhig!"
sowas von spannend und toll wie dir hier quasi in Echtzeit auf hohem Niveau geholfen wird!
ein Thread zum Einrahmen!
Tolle Menschen hier!
Ilja
Schon verschoben! :ld

Spass beiseite:
Da hast Du völlig recht. Ist nicht selbstverständlich.
Wolfgang1963
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 12:52
Motorrad: Bonneville T100 Bj 2014
Thruxton TFC BJ 2019
Scrambler 1200 XE BJ 2020
Wohnort: Ketsch

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Wolfgang1963 »

Hallo Urs,
also für Analphabeten, wie mich
Zündung an
Bremse vorne ziehen
Bremse hinten ziehen
Gas nach ganz vorne drehen
Cruise Control (Knöpfchen mit Tacho) drücken
beten. Probier ich jetzt genauso. Die Jungs bei T in der IT müssen ja Spass haben!
Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5465
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Urs »

Wolfgang1963 hat geschrieben: Dienstag 12. Januar 2021, 09:54 Hallo Urs,
also für Analphabeten, wie mich
Zündung an
Bremse vorne ziehen
Bremse hinten ziehen
Gas nach ganz vorne drehen
Cruise Control (Knöpfchen mit Tacho) drücken
beten. Probier ich jetzt genauso. Die Jungs bei T in der IT müssen ja Spass haben!
Gruß Wolfgang
Hier die Übersetzung in Rohfassung:
3769 / 5000
Übersetzungsergebnisse
Diskussionsstarter • # 1 • 3. September 2018

Hallo,



Die Anpassung des TUNEECU-Resets verliert die Geschwindigkeitsregelung und scheint reaktiviert werden zu müssen.

Fehler P1575 Tempomat deaktiviert, bis die Tastendrucksequenz abgeschlossen ist



Alle Aktivierungs-Tutorials haben andere Triumph-Modelle mit + - Schaltflächen, sodass diese Tutorials nicht funktionieren.



Wie ist die Reihenfolge für Bobber?



Vielen Dank,



sparen

Aktie

Antworten

eisen77

eisen77

Premiummitglied

Mitglied seit dem 23. Februar 2017

3.352 Beiträge

# 2 • 3. September 2018

Zündung einschalten und Fahrrad einschalten (Motor läuft nicht)

Vorderradbremsschalter aktivieren

Bremsschalter hinten

Kupplungsschalter

Drehgriffschalter (Gas in der geschlossenen Position ganz nach vorne drücken)

Aktivieren Sie den Ein- / Ausschalter für die Kreuzfahrt



Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies die richtige Reihenfolge ist, aber es ist über ein Jahr her, seit ich es getan habe.



Hoffe es funktioniert für dich !!



Reaktionen: BurgerBobber und Bob's_yer_firkin

sparen

Aktie

Antworten

ivx675

Eingetragen

Mitglied seit dem 3. Juni 2018

78 Beiträge

Diskussionsstarter • # 3 • 3. September 2018



eisen77 sagte:

Zündung einschalten und Fahrrad einschalten (Motor läuft nicht)

Vorderradbremsschalter aktivieren

Bremsschalter hinten

Kupplungsschalter

Drehgriffschalter (Gas in der geschlossenen Position ganz nach vorne drücken)

Aktivieren Sie den Ein- / Ausschalter für die Kreuzfahrt



Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies die richtige Reihenfolge ist, aber es ist über ein Jahr her, seit ich es getan habe.



Hoffe es funktioniert für dich !!

Zum erweitern klicken...



> Drehgriffschalter (Gas in der geschlossenen Position ganz nach vorne drücken)

Vollgas oder was bedeutet dieser Teil?



Was ich getan habe:

Vorderradbremse gezogen, gelöst, Hinterradbremse gelöst, Vollgas, gelöst, Kreuzfahrt ein / aus

Aber das funktioniert nicht, mehrmals versucht.



sparen

Aktie

Antworten

eisen77

eisen77

Premiummitglied

Mitglied seit dem 23. Februar 2017

3.352 Beiträge

# 4 • 3. September 2018

Drehen Sie den Gashebel VORWÄRTS (von Ihnen weg, während Sie auf dem Fahrrad sitzen).

Es wird nur eine kleine Strecke rollen, aber es muss getan werden. Andernfalls ist die Sequenz nicht vollständig.



Reaktionen: ivx675

sparen

Aktie

Antworten

ivx675

Eingetragen

Mitglied seit dem 3. Juni 2018

78 Beiträge

Diskussionsstarter • # 5 • 3. September 2018

Danke, es hat funktioniert.



Drehen Sie den Gashebel von Null in die negative Position. : wink2:



Reaktionen: BurgerBobber

sparen

Aktie

Antworten

eisen77

eisen77

Premiummitglied

Mitglied seit dem 23. Februar 2017

3.352 Beiträge

# 6 • 3. September 2018

Ich bin froh, dass es funktioniert hat.

Viel Spaß mit dem CC: smile2:



sparen

Aktie

Antworten

ivx675

Eingetragen

Mitglied seit dem 3. Juni 2018

78 Beiträge

Diskussionsstarter • # 7 • 3. September 2018



eisen77 sagte:

Ich bin froh, dass es funktioniert hat.

Viel Spaß mit dem CC: smile2:



Eigentlich benutze ich nie CC, überprüfe nur, ob das Motorlicht mich gestört hat, was durch CC verursacht wurde. Jetzt alles ok> :)



Günstige OBD funktionieren gut mit TuneEcu

https://www.aliexpress.com/item/Fox...7 ... c4dsL6SwNu



sparen

Aktie

Antworten

eisen77

eisen77

Premiummitglied

Mitglied seit dem 23. Februar 2017

3.352 Beiträge

# 8 • 3. September 2018

Völlig verständlich! Ich kann es nicht ertragen, dass unnötige Lichter beleuchtet werden, wenn sie auch nicht sein sollten: wink2:



sparen

Aktie

Antworten

rogan.mcgillis

Eingetragen

Mitglied seit dem 16. Mai 2019

90 Beiträge

# 9 • 20. Oktober 2019



ivx675 sagte:

Hallo,



Die Anpassung des TUNEECU-Resets verliert die Geschwindigkeitsregelung und scheint reaktiviert werden zu müssen.

Fehler P1575 Tempomat deaktiviert, bis die Tastendrucksequenz abgeschlossen ist



Alle Aktivierungs-Tutorials haben andere Triumph-Modelle mit + - Schaltflächen, sodass diese Tutorials nicht funktionieren.



Wie ist die Reihenfolge für Bobber?



Vielen Dank,

Zum erweitern klicken...



Nun, schieß, anscheinend ist das immer noch eine Sache und ich kann es nicht zurücksetzen. Ich habe genau das versucht, was unten beschrieben wurde, aber kein Glück.



sparen

Aktie

Antworten

1 - 9 von 9 Beiträgen

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Weiter mit Facebook

Weiter mit Google-Schaltfläche Weiter mit Google

oder melden Sie sich per E-Mail an

Literatur-Empfehlungen
Mehr zu diesem Ausgangstext
Für weitere Übersetzungsinformationen ist ein Ausgangstext erforderlich
Feedback geben
Seitenleisten
Wolfgang1963
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 19. Juli 2015, 12:52
Motorrad: Bonneville T100 Bj 2014
Thruxton TFC BJ 2019
Scrambler 1200 XE BJ 2020
Wohnort: Ketsch

[Scrambler 1200] ECU Tune, ich Dackel

Beitrag von Wolfgang1963 »

Weg isser der Fehler.... das geht ja, wie Brzel backen :3
Jetzt müßte ich es nur noch schaffen, die Werkstattlampe aus zu kriegen. Service Intervall rücksetzen geht gerade nicht mit ECUTune (Motor Einspirtzpumpe an, ECU-Einstellungen-km-16.000). Er zeigt bei Service "heute" an. Gibt es da noch einen Tick?
Gruß Wolfgang
Antworten

Zurück zu „Scrambler 1200 Familie“