Technikseminar 2019 Inhalt

Veranstaltung in den heiligen Mauern von Q-Bike.
Dabei geht es um die Technik unserer Twins.
Benutzeravatar
Jörn
Beiträge: 3125
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 10:10
Motorrad: Silberne Thruxton R
Wohnort: Wolfsburg

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Jörn »

hellacooper hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 18:43
hellacooper hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 16:26
ich bin Neuling beim Seminar...
Deswegen weiß ich das doch nicht. Also von mir aus auch nachmittags... :+sorry:
Jörn hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 17:08
Ich denke, nach dem "Seminar" wird es schwer etwas zu finden, was noch geöffnet hat ;-)
:shock: Ich denke, wir sind in Hamburg!? :?

Gruß

André
Das Seminar ist open end und kann schon mal bis 04:00 Uhr morgens gehen ;-)

Benutzeravatar
hellacooper
Beiträge: 218
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 14:31
Motorrad: (Thruxton 1200 R Track Racer Bj. 2016 R.I.P.)
Thruxton 1200 R Track Racer Bj. 2018
Moto Guzzi Café Racer Bj. 1979
Honda VT 600 Shadow, gechoppt Bj. 1989
Wohnort: Münster

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von hellacooper »

Ach so. :-))

Benutzeravatar
basti_es
Beiträge: 244
Registriert: Sonntag 29. Januar 2017, 22:42
Motorrad: Thruxton 1200 R Trackracer Kit, Kreidler RS, Suzuki GS500M Katana, Suzuki VL 1500
Wohnort: Gießen-Pohlheim

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von basti_es »

Alle LC Themen

Technik/Köpfe/Unterschiede generell alle

PC5TAutotune etc.

Alles für meine 1200R + :+drink:
VG Eckart
______________
Hubraum statt Wohnraum

Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 998
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:09
Motorrad: T 120 / Tiger1200
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Backtobike »

Von mir noch eine kleine organisatorische Anregung:
Ich fände es nett, wenn am Eingang Klebeetiketten und ein Filzer ausliegen würden, damit jeder seinen Vornamen, seinen Forumsnick und seinen Wohnort drauf pinseln kann und sich das dann an die Brust pappt, damit man weiß, wer, woher...
Die letzten Male ging es mir jedes Mal so, dass ich erst durch die Nachlese erfuhr, das x oder y da war. Vor Ort konnte man sich ja leider nicht erkennen und jeden zu fragen, "wer bist du", ist ja auch doof.
Wenn die Idee auf Zustimmung stößt, kann ich gern die Bäpper und den Filzer besorgen.

VG Heinz

Nobby
Beiträge: 1620
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Nobby »

Da wäre ich auch sehr für, weil es mir ganz genauso geht mit denen, die ich noch nicht persönlich kenne.
Normales Kreppband reicht, das kann man gut beschreiben und rückstandslos wieder vonne Klamotten puhlen.

Nobby
Better Motörhead than dead!

Benutzeravatar
traildiaries
Beiträge: 608
Registriert: Donnerstag 6. Oktober 2016, 20:21
Motorrad: Thruxton 1200
Wohnort: Wetteraukreis

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von traildiaries »

Da möchte ich ebenfalls zustimmen. Ist ne gute Idee.
Gruß Peter

Benutzeravatar
maxbert
Beiträge: 1020
Registriert: Freitag 22. April 2011, 10:16
Motorrad: Thruxton EFI, XJ900N, Tiger 800
Wohnort: KA

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von maxbert »

Backtobike hat geschrieben:
Samstag 15. Dezember 2018, 10:14
...Klebeetiketten und ein Filzer [...] Vornamen, seinen Forumsnick und seinen Wohnort drauf...
vielleicht wäre ein DIN A4 Blatt besser, dann passt auch noch der Lebenslauf drauf :?

Nee, im Ernst,
... zu fragen, "wer bist du", ist ja auch doof...
was ist daran doof?

maxbert :wink+:

Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 998
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:09
Motorrad: T 120 / Tiger1200
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Backtobike »

Bei dem Event kommt man mit diversen Leuten ins Gespräch aber klassischerweise nicht mit allen, insbesondere nicht mit denen, die man überhaupt nicht zuordnen kann. Mir ist es letztes mal so gegangen, dass ich nur ganz zufällig mit einem ins Gespräch kam, den ich schon immer mal kennenlernen wollte. Hätte er -oder ich- ein Namensschild gehabt, wäre die Begegnung nicht dem Zufall überlassen gewesen.
Ich bin weiß Gott nicht unkommunikativ aber jeden anzusabbeln, wer er sei, ist blöd und unnötig. Insbesondere, wenn auf die erste Frage nichts mehr kommt, weil man demjenigen schon im Forum nichts abgewinnen konnte - sowas soll es ja auch geben.
Es gibt so ein paar, die sich auch angemeldet haben und die ich sehr gern mal persönlich kennenlernen würde nur wie soll ich sie vor Ort identifizieren, wenn es keine Namensschildchen gibt? Es vergibt sich doch keiner was, wenn er sich seinen Namen an die Brust heftet. Ich bin überzeugt, dass das den Austausch untereinander maßgeblich fördert und darum geht es ja wohl neben allen Technikinfos letztlich auch.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
paule
Beiträge: 8382
Registriert: Sonntag 17. Juni 2007, 13:44
Motorrad: ❤ ☠
Paula Thrux 111.200 km (0km) 2007/04/18
Zaara Sprint 26,600 tkm (41.300km) 2016/07/16
Wohnort: Nah Schduagert

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von paule »

Backtobike hat geschrieben:
Samstag 15. Dezember 2018, 10:14
Von mir noch eine kleine organisatorische Anregung:
Ich fände es nett, wenn am Eingang Klebeetiketten und ein Filzer ausliegen würden, damit jeder seinen Vornamen, seinen Forumsnick und seinen Wohnort drauf pinseln kann und sich das dann an die Brust pappt, damit man weiß, wer, woher...
Die letzten Male ging es mir jedes Mal so, dass ich erst durch die Nachlese erfuhr, das x oder y da war. Vor Ort konnte man sich ja leider nicht erkennen und jeden zu fragen, "wer bist du", ist ja auch doof.
Wenn die Idee auf Zustimmung stößt, kann ich gern die Bäpper und den Filzer besorgen.

VG Heinz
Warum soll da der Vorname drauf, die meisten kennen meinen Vornamen nicht und so will ich auch nicht genannt werden ;-)
Keiner, außer meine Kolleg/inn/en und Familienmitglieder sprechen mich mit meinem Vornamen an und das ist gut so. :-)
Und Wohnort, warum dass denn? Wenn du mich nicht an meinem Nicknamen erkennst, dann sicherlich erst recht nicht am Wohnort. :?
Friede und ein langes Leben. Grüßle, Paule
Es gibt keine kleinen Leute - es gibt nur Menschen,
die andere klein machen. Willi Bleicher


Bild
____it must be love____

Benutzeravatar
Backtobike
Beiträge: 998
Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:09
Motorrad: T 120 / Tiger1200
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Backtobike »

Also ich möchte eigentlich nicht mit "Backtobike" angesprochen werden und es gibt hier im Forum unzählige Nicks, die sich noch viel weniger als persönliche Ansprache face to face eignen. Den Wohnort deshalb, weil man dann auch diejenigen identifizieren kann, die in der Nähe wohnen und sich ggfs auch mal für eine gemeinsame. Ausfahrt etc. anbieten würden.

Gruß, Heinz

Benutzeravatar
Benjamin Bonneville
Beiträge: 504
Registriert: Montag 11. März 2013, 10:49
Motorrad: T100, made in UK
Wohnort: 22926 Ahrensburg

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von Benjamin Bonneville »

Backtobike hat geschrieben:
Samstag 15. Dezember 2018, 10:14
...kann ich gern die Bäpper und den Filzer besorgen....
Moin Heinz,

super Idee - bitte unbedingt machen! Rolle Kreppband und einen schwarzer Edding :3
Mein Tip an alle: Jeder wie er meint - Nick, richtiger Name, beides oder gar nicht.

Wer nur seinen Nick draufschreibt, wird sicher nicht nur damit angesprochen - aber der Austausch der richtigen Namen ist doch ein toller Start für's Gespräch :dafuer:

Carsten :wink+:
šтуℓє ιš ωнαт уσυ ¢яєαтє. ησт, ωнαт уσυ ¢σρу

Benutzeravatar
mopedschraube
Beiträge: 2126
Registriert: Samstag 29. April 2006, 19:05
Wohnort: Hamburg

Re: Technikseminar 2019 Inhalt

Beitrag von mopedschraube »

Also das Semi selber ist auf "open End" ausgerichtet. - Der Rekord liegt bei 05°°Uhr morgens, wo ich dann doch den letzten raus geschmissen hatte. :lol+:

Ok, es scheint reges Intresse für "alles was geht" zu geben. - Machen wir das doch dann! :+x+:

Es ist natürlich unmöglich mit 50 Leuten insgesammt ein vernünftiges Gespräch zu führen. - Deswegen wird es auch wieder zwei Gruppen geben.

Christopher von Raisch ist auch wieder im Boot.

Wir baldovern gerade an folgendem Konzept:

Er würde dann erst mal die Stage 1-4 Geschichten, und was dahinter steckt nahe bringen. (Was macht der PC5, wozu Nockenwellen, was ist die X-Pipe,.... - Und was macht in welcher Kombi Sinn...)
Jeweils LC (Eben die Stage-Nummern) und auch für AC (Pc5, Ristriktor, etc...)
Im Grunde genommen Hintergrundwissen/Rüstzeug vermitteln, was so in der heimischen Garage selber möglich ist.

Selber mach ich dann auch "PC5"/tuneECU, Nockenwellen, X-Pipe... - Dann aber möglichts zügig den Schwenk zum zerlegten Motor und seiner Bearbeitung.
... Im Grunde genommen Hintergrundwissen/Rüstzeug vermitteln, was so in der heimischen Werkstatt selber möglich ist.
_____________

Fahrwerk und Bremse - Speziell die ThruxR! Können wir auch gerne machen.
Traditionell verkrümeln sich einige früher. (Wenn man das "früh" nennen kann!!! :lol+: )
Dann sollten wir mit "Fahrwerk" anfangen. Danach die Bremse der "R".

...Hmm... mit kommt da gerade eine Idee! :idea+:
Mone hier aus dem Forum/hamburger Horde hat noch ihre nagelneue Thrux hier stehen... Moooneee!!! - Wir brauchen Dein Möpi als Versuchskaninchen! :mrgreen:
_____________

Egal wie! - Traditionell muss man kein Vorwissen zum Semi mitbringen!!!
Nur Wissensdurst und den Mut nach zu fragen/ zu hinterfragen. :wink+:



Ps.: Hab gerade eine Drosselklappenleiste für die 1200´er erworben. - Und auch gleich zu meinem Instandsetzer des Vertrauens gebracht: Aufbohren/Hohnen auf 47mm (Ori: 44)
Da kommt dann auch eine Abwandlung der "UFO-Klappen" zum Einsatz. - War ein Gedankenspiel von Jolly und mir annodunnemal für die EFI-AC´s. (Hi Jolly! :wink+: )
...Reden wir auf dem Semi drüber... :oops: :mrgreen:
Ein Mopped ist und bleibt eine Dauerbaustelle...
...und "Adam" ist ein Ars.....h!....

Antworten

Zurück zu „TechnikSeminar HH“