Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Hier komm alles außer Triumph Twins rein. Fremdfabrikate, Ein-, Zwei-, Drei- und mehr Zylinder.
Bitte nur motorisierte Zweiräder, keine Dosen.

Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5308
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Urs »

Sali zäme

Mich hat ein neuer Virus fest im Griff:
Der Gespannvirus.

Seit Mai/Juni habe ich die Vertretung für Mash-Motorräder, und im Rahmen dieser Modellpallette bin ich unter anderem auf das Mash-Gespann aufmerksam geworden.
EIn guter Freund hatte sich ursprünglich für eine Mash 400 Force interessiert.
Und plötzlich rief er mich an und sagte:
"Urs, ich kaufe mir das schwarze Gespann."

IMG_3218.JPEG
IMG_3219.JPEG
IMG_3220.JPEG
IMG_3221.JPEG
IMG_3222.JPEG
IMG_3223.JPEG

Und jetzt hat es mich irgendwie auch gepackt!

Bitte erzählt doch mal davon, wie ihr zum Gespannfahren gekommen seid, wie ihr euch darauf vorbereitet habt und welche Erfahrungen ihr gemacht habt.
Ich bedanke mich jetzt schon für Eure Berichte!
Gruss Urs
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
82 CAFERACER
Beiträge: 2236
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 03:22
Motorrad: Triumph Thruxton 07
Triumph Scrambler 14
Honda CR250

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von 82 CAFERACER »

Als Kind im MX Beiwagen. EML Gespann. Dann mit 15 Amateurmäßig MX Gespann. Knochenbrüche und dann Zwangspause. Dann ein paar mal in einem BMW Kneeler dringelegen.

Und dann kam Claus...... mit dem Bonniegespann bei mir vorbei. Dann sind wir ganz entspannt ne kleine Runde gedreht.

Sowohl als Pilot, als auch als Schmiermax hab ich mein Spaß !
:hapy: Mario :hapy:

LOSING IS NOT AN OPTION
Bild

Ein Lustiger kommt selten allein, drum lasst sie alle lustig sein
Benutzeravatar
Wurzelpeter
Beiträge: 4841
Registriert: Freitag 6. Juni 2008, 14:57

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Wurzelpeter »

82 CAFERACER hat geschrieben: Donnerstag 10. September 2020, 19:12 Als Kind im MX Beiwagen. EML Gespann.
Hallo Urs

Meine Kinder, durchschnittlich so alt wie Mario, im Beiwagen einer 1000er Guzzi EML. Das Moped gehörte einem Kollegen der mir voll vertraute. Das war eine Gaudi.
Immerhin waren fast 70Ps am werkeln und das EML Fahrwerk war damals, ungefähr 1987, ganz toll.
Beiwagen rechts rum kontrolliert anzuheben war ein Kinderspiel. Links rum war auch alles kein Problem für mich totalen Gespanndoofie.
Leider hat die blöde Brut das der Mama erzählt, geil wie Achterbahn fahren sagten sie und so endete meine Gespannkarriere nach ca. 100km.
Was ich sagen kann ist, dass es mit 67PS und speziellem Fahrwerk Spass macht.
Ob das mit weniger Motor und weniger Fahrwerk auch der Fall wäre kann ich nicht beurteilen. Dass ich 33 Jahre später immer noch kein Gespann habe spricht gegen eine unheilbare Infektion.
Allerdings grüsse ich Gespannfahrer immer ganz besonders. Nicht nur Hand leicht gelupft sondern mit :3

Gruss, Wurzelpeter
I'm missing the spirit. Nein, nicht den Schnaps.
Benutzeravatar
Tomte
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2020, 22:47
Motorrad: Bonneville SE, Bj15, EFI, stark modifiziert
Wohnort: Koblenz - Montabaur

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Tomte »

Toller Werbe-Fred.
Ein Schelm wer dabei dieses denkt.
Nichts für Ungut, Urs.
Auch ich habe Gespannerfahrung. Komme aus dem Geländesport, Enduro und Moto-Cross. Konnte mehrmals selbst fahren und mitfahren. Was hatte ich für lange Arme. Auch geil wars, hinter einem Gespann zu fahren, was um die Kurven driftet.
Ehrlich, ich liebäugele auch danach. Vielleicht dann, wenn ich auch im Winter mit dem Mopped unterwegs bin. Mal schauen.
So long, Michael
Nobby
Beiträge: 1675
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2010, 08:24
Motorrad: SR 500 EZ86
T 100 EZ07
Wohnort: Hannover

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Nobby »

Ich hab´s Gespannfahren auf ETZ250 mit Ori-Gabel und Superelastik gelernt. Waren immer von Freunden geliehende Gefährte; zum Ausgleich hab ich mich um die Technik gekümmert, wenn sie keine Zeit dafür hatten.
...und es stimmt: Wenn man mit diesen Dingern irgendwann klarkommt, ist ein doppelt so schweres Gefährt mit anständigem Fahrwerk kein Problem mehr.
Hab mir aber nie ein eigenes zugelegt, denn die Kosten und die oft viele Schrauberei standen für mich nie in einem guten Verhältnis.

Nobby
Better Motörhead than dead!
Benutzeravatar
Urs
Beiträge: 5308
Registriert: Mittwoch 10. Februar 2010, 22:51
Motorrad: Thruxton 04, XT 1200 Z, Jawa-Gilera 250, Ducati 900 SS Köwe, LM3, Martin-Honda CR 836, Vespa Sprint 150, Piaggio Ciao
Wohnort: Schweiz / Aargau
Kontaktdaten:

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Urs »

Tomte hat geschrieben: Donnerstag 10. September 2020, 20:52 Toller Werbe-Fred.
...
So war es nie und nimmer angedacht.
Honi soit qui mal y pense.

Ich habe mein Leben lang Gespannfahren als nun wirklich nix besonderes betrachtet.

Bis ich vor vier oder fünf Jahren ein Royal-Enfield Gespann im Service hatte.
Auf der Probefahrt auf dichtbefahrener Hauptstrasse auf bolzengerader Strecke davon abgekommen und mit ca. 3 km/h mit Holzzaun kollidiert.
Von da an nur noch Schiss auf der Zugmaschine.

Dann gabs noch einen Zwischenfall.

Und erst jetzt mit der Mash sowas wie kleine Babyschritte erfolgreich gemeistert.
Benutzeravatar
swissandy
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 10:18
Motorrad: CBR1000RA, VRSCR Street Rod, EML Pan European

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von swissandy »

Sali Urs
Och wuchs selbst schon in einem BMW Gespann Jg 1954 auf, eine der ersten grossen Reisen führte meine Eltern und mich 1983 zur TT auf die IOM. Da war ich gerade mal 7 Jahre alt. Nun habe ich mir vor zwei Jahren als Familienvater selbst eine Honda ST1100 mit EML Beiwagen zugelegt. Das ist alkes definitiv komplett anders als normales Motorradfahren. So ein Gespann fordert den Lenker erheblich mehr, das will immer wo anders hin als es soll. Das braucht definitiv Übung. Inzwischen nach einigen 1000 km klappt das auch 💪.
In der Nähe von Wangen an der Aare gibt es einen Anbieter von Gespannfahrkursen. Echt empfehlenswert. Da wird mal ein ganzer Tag richtig gespielt, bis du mit der linken Fussraste am Boden kratzt. Ist quasi ein Schräglagenkurs

Gruss Swissandy
Benutzeravatar
swissandy
Beiträge: 153
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 10:18
Motorrad: CBR1000RA, VRSCR Street Rod, EML Pan European

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von swissandy »

Ach ja, meine 7 jährige Tochter findet Rechtskurven mit dem Boot in der Luft auch suuuuper
Benutzeravatar
82 CAFERACER
Beiträge: 2236
Registriert: Dienstag 1. Mai 2018, 03:22
Motorrad: Triumph Thruxton 07
Triumph Scrambler 14
Honda CR250

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von 82 CAFERACER »

Meine mag Linkskurven im Drift. Da kriegt sie sich nicht mehr ein.

Sooo, muss zum Dienst. Das freut die Nachbarn, ich nehm nämlich die Thruxton :lt

Urs, nicht lang probieren ....... KAUFEN KAUFEN.

Gespannfahren ist einfach geil !
:hapy: Mario :hapy:

LOSING IS NOT AN OPTION
Bild

Ein Lustiger kommt selten allein, drum lasst sie alle lustig sein
Benutzeravatar
Wolly
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 16:01
Motorrad: Bonnie T 100, 2010
Wohnort: Preetz

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von Wolly »

Oh, oh oh oh .... der Virus scheint ansteckend zu sein!
Darf ich mal ne Probefahrt machen?
Sowas bin ich noch nie gefahren, mein Herz klopft aber immer wenn ich n Gespann sehe...
Bin ich jetzt erkrankt??
Einer aus dem wahren Norden :ok+:
Benutzeravatar
DocM20
Beiträge: 94
Registriert: Donnerstag 28. Mai 2020, 09:14
Motorrad: 2012 Bonneville T100
Wohnort: Wien

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von DocM20 »

Jedes Mal wenn ich meine Eltern besuchen fahre, parkt 2 Blocks davor ein Ural-Gespann, das bringt mich auch immer zum Träumen. Da ich aber generell noch sehr frisch im Motorradleben bin, belass ich‘s enstweil beim Träumen, dacht ich.
Dann hab ich letzte Woche einen Sozialarbeiter kurz vor der Rente kennengelernt, der gerade an so einem Ural-Gespann schraubt. Er hat mir Bilder (orange Lackierung im Übergang zu weiß) davon gezeigt und seinen Plan an seinem ersten Tag der wohlverdienten Pension damit nach Griechenland auszuwandern um dort damit zu Leben und regelmäßig mit seinen Enkeln damit Campingausflüge zu machen.
Fast schon kitschig wie geil das klingt.
mahrfreund
Beiträge: 1142
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 14:15
Motorrad: T-100 Sixty

Re: Gespanne, Seitenwagen - Training, Fahren & Erfahrungen

Beitrag von mahrfreund »

eine Motorraddiskussion - wie schön.
Worte, die nicht mit Taten übereinstimmen, sind unwichtig ( Ernesto )
Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate / Ein- und Mehrzylinder / E-Motorräder“